Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Was muss ich wissen, wenn ich eine Unterkunft in China buchen möchte?

    Alle Reisenden, die über Airbnb Unterkünfte in der Volksrepublik China (Hongkong, Macau und Taiwan sind in diesem Fall ausgenommen) buchen („China“), müssen die gleichen Angaben machen, die andere Gastgewerbe-Unternehmen in China seit Jahrzehnten erheben. Wir helfen Gastgeber:innen und Gästen dabei, sich an die geltenden Gesetze und Bestimmungen zu halten.

    Die Geschäfte von Airbnb in der Volksrepublik China (Hongkong, Macau und Taiwan sind in diesem Fall ausgenommen) („China“) werden von Airbnb Internet (Beijing) Co., Ltd. („Airbnb China“) geführt.

    Wenn sich dein Wohnsitz nicht in China befindet:

    Wenn sich dein Wohnsitz nicht in China befindet und du eine Buchung für Dienstleistungen in China anfragst oder bestätigst, werden deine Daten an Airbnb China weitergeleitet und dort gespeichert und verarbeitet. Dazu gehören:

      󠄀
    • – dein Name, deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse
    • Informationen zur Buchung und zum Check-in, einschließlich der Stadt, Daten und Zeiten
    • – der Nachrichtenverlauf zwischen dir und dem Gastgeber / der Gastgeberin
    • – Name, Nationalität, Geschlecht, Geburtsdatum, Pass-/Ausweisdaten und -Ablaufdaten aller Gäste, die in der Unterkunft wohnen, einschließlich dir

    Chinesische Regierungsbehörden verlangen, dass Airbnb China Informationen zu Gastgeber:innen und Inseraten im Zusammenhang mit chinesischen Inseraten sowie Gäste- und Check-in-Informationen im Zusammenhang mit Buchungen in China offenlegt. Ähnlich wie andere Gastgewerbe-Unternehmen in China wird Airbnb China deine Informationen an chinesische Regierungsbehörden weitergeben, ohne dich davon in Kenntnis zu setzen. Deine Informationen können zusätzlich an Dienstleister (auch in China) weitergegeben werden, um unser Geschäft zu unterstützen. Unsere Dienstleister können deine Daten auch offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken erhältst du in unserer Datenschutzerklärung und der ergänzenden Datenschutzerklärung für China.

    Wenn sich dein Wohnsitz in China befindet:

    Wenn du in China wohnst, werden deine Daten von Airbnb China gespeichert, verwendet und verarbeitet. Wenn du eine Buchung für Dienstleistungen in China anfragst oder bestätigst, dann werden deine Daten an Airbnb China weitergegeben und dort gespeichert und verarbeitet. Dazu gehören:

      󠄀
    • – dein Name, deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse
    • – Informationen zur Buchung und zum Check-in, einschließlich der Reisedaten und -zeiten
    • – der Nachrichtenverlauf zwischen dir und dem Gastgeber / der Gastgeberin
    • – Name, Nationalität, Geschlecht, Geburtsdatum, Pass-/Ausweisdaten und -Ablaufdaten aller Gäste, die in der Unterkunft wohnen, einschließlich dir

    Chinesische Regierungsbehörden verlangen, dass Airbnb China Informationen zu Gastgebern und Inseraten im Zusammenhang mit chinesischen Inseraten sowie Gäste- und Check-in-Informationen im Zusammenhang mit Buchungen in China offenlegt. Ähnlich wie andere Gastgewerbe-Unternehmen in China wird Airbnb China deine Informationen an chinesische Regierungsbehörden weitergeben, ohne dich davon in Kenntnis zu setzen. Deine Informationen können zusätzlich an Dienstleister (auch in China) weitergegeben werden, um unser Geschäft zu unterstützen. Unsere Dienstleister können deine Daten auch offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken erhältst du in unserer Datenschutzerklärung und der ergänzenden Datenschutzerklärung für China.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?