Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Richtlinien für besondere Umstände

    Hinweis: In diesem Artikel geht es nicht um die Richtlinien für besondere Umstände im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie (COVID-19). Lies dir unseren Artikel zum Thema Richtlinien für besondere Umstände aufgrund des Coronavirus (COVID-19) durch, um mehr darüber zu erfahren, welche Fälle abgedeckt sind und welche Einschränkungen bei der Abdeckung von Buchungen gelten, die nach dem 14. März 2020 getätigt wurden.

    Diese Richtlinien gelten für Check-ins am oder vor dem 19.  Januar 2021. Für Check-ins nach diesem Datum gelten die unten aufgeführten aktualisierten Richtlinien.

    Gültig bis: 19. Januar 2021

    So ist der Ablauf

    Möglicherweise können wir dir eine Rückerstattung gewähren oder die Sanktionen für Stornierungen aufheben, wenn du aufgrund unerwarteter Umstände stornieren musst, auf die du keinen Einfluss hast. Im Folgenden findest du eine Liste der Umstände, die von unseren Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt sind. Bevor du stornierst, solltest du prüfen, dass deine Umstände in der Liste unten aufgeführt sind und dass du die erforderlichen Nachweise einreichen kannst.

    Bitte beachte, dass sanktionsfreie Stornierungen nur aufgrund besonderer Umstände möglich sind, die vor dem offiziellen Check-in-Datum deiner Buchung eintreten. Darüber hinaus gelten unsere Richtlinien für besondere Umstände nicht für Buchungen auf Airbnb Luxe oder Luxury Retreats. Diese unterliegen separaten Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste auf Airbnb Luxe.

    Umstände, die belegt werden müssen

    Tod eines Gastgebers, eines Gastes oder eines Co-Gastgebers, eines zusätzlichen Gastes, eines unmittelbaren Familienmitglieds oder einer Betreuungsperson. Wir benötigen einen der folgenden Nachweise von dir:

    • Sterbeurkunde
    • Todesanzeige
    • Nachrichtenartikel mit dem Namen des/der Verstorbenen
    • Polizeibericht

    Unvorhergesehene schwere Erkrankung oder Verletzung eines Gastgebers oder eines der Reisenden. Wir benötigen ein Attest eines Arztes von dir, in dem bestätigt wird, dass die betreffende Person aufgrund einer unvorhergesehenen schweren Erkrankung oder Verletzung nicht reisen oder Gäste empfangen kann. Das Attest muss nach dem Zeitpunkt der Buchung datiert sein und innerhalb von 14 Tagen nach der Stornierung eingereicht werden. Bitte beachte, dass bereits bestehende Erkrankungen, die dem Nutzer zum Zeitpunkt der Buchung bekannt sind, derzeit nicht durch unsere Richtlinien für besondere Umständen abgedeckt sind.

    Staatlich auferlegte Verpflichtungen, einschließlich Geschworenenpflichten, Reisebeschränkungen, Erscheinen vor Gericht und militärischen Einsätzen. Wir benötigen eine Kopie der offiziellen Benachrichtigung von dir, die nach dem Zeitpunkt der Buchung datiert ist und den Namen der Person enthält, für die die Verpflichtung gilt.

    Unvorhergesehene Schäden an der Unterkunft, Wartungsarbeiten oder Probleme mit der Ausstattung in der auf Airbnb inserierten Unterkunft, die zur Folge haben, dass Gäste nicht sicher untergebracht werden können oder keinen Zugang zu grundlegenden Dingen wie fließendem Wasser haben. Ausgenommen hiervon sind geplante Renovierungen. Wir benötigen in diesem Fall alle folgenden Unterlagen von dir:

    • Nachweis, dass die Behebung des Problems veranlasst wurde
    • eine Schätzung, wann das Problem behoben sein wird
    • eine Rechnung für die durchgeführten Reparaturen
    • Fotos der Schäden

    Verkehrsstörungen, einschließlich Straßensperrungen und gestrichener Flüge, die es dir mangels alternativer Reiseoptionen unmöglich machen, an dein Reiseziel zu gelangen. Dazu gehören auch Sperrungen und Stornierungen aufgrund von Naturkatastrophen wie Erdbeben oder schweren Stürmen. Wir benötigen von dir eine Benachrichtigung über die Straßensperrung oder Nachweise von der Fluggesellschaft, dass der Flug gestrichen wurde, sowie Nachweise, die belegen, dass du nicht an dein Reiseziel gelangen kannst.

    Streichung von Zug-, Bus- oder Fährverbindungen, bei denen keine alternativen Verbindungen am selben Tag verfügbar waren. Wir benötigen Nachweise von dir, die eindeutig belegen, dass der Betrieb an diesem Tag nicht stattgefunden hat, wie zum Beispiel ein Bildschirmfoto von der Website des Unternehmens oder einen Link zu einer offiziellen Erklärung des Beförderungsunternehmens.

    Umstände, die eine besondere Überprüfung erfordern

    Für diese Umstände sind keine Nachweise erforderlich. Unser spezialisiertes Team prüft aber jeden Fall, um zu bestätigen, dass du direkt betroffen bist.

    Buchungen von Unterkünften auf „Open Homes“, die storniert wurden. Hier findest du weitere Informationen zu „Open Homes“.

    Naturkatastrophen, terroristische Aktivitäten und innere/politische Unruhen, die verhindern, dass der Gast zum oder vom Zielort reist, oder die zur Folge haben, dass Gäste nicht sicher untergebracht werden können.

    Ansteckende Krankheiten, die plötzlich eine Region oder eine ganze Gruppe von Menschen betreffen. Dies gilt nicht für bereits bekannte Krankheiten innerhalb einer bestimmten Region, also beispielsweise nicht für Malaria in Thailand oder das Denguefieber auf Hawaii. Für Aktualisierungen unserer Richtlinien in Bezug auf den Ausbruch einer Krankheit und den Geltungsbereich unserer Richtlinien werden Ankündigungen der Weltgesundheitsorganisation und der Behörden vor Ort berücksichtigt.

      Reisebeschränkungen, die von einer Regierung, einer Strafverfolgungsbehörde oder dem Militär auferlegt werden und die Anreise an den oder die Abreise vom Standort der Unterkunft oder Entdeckung einschränken.

      Sicherheitswarnungen, die für den Standort der Unterkunft, den Veranstaltungsort der Entdeckung oder für den Abreiseort des Gastes herausgegeben werden.

      Ausfälle in der grundlegenden Versorgung, die den Standort der Unterkunft oder der Entdeckung beeinflussen.

      Änderungen an Pass- oder Visa-Anforderungen, die es unmöglich machen, an den Zielort zu reisen. Dies gilt nicht für verlorene oder abgelaufene Reisedokumente.

      Das sind die nächsten Schritte

      Wenn du dich vergewissert hast, dass dein Fall die oben genannten Anforderungen erfüllt, dann storniere deine Buchung der Unterkunft oder der Entdeckung auf Airbnb. Sollten bei deiner Buchung anerkannte besondere Umstände zutreffen, wirst du darüber benachrichtigt, dass deine Buchung sanktionsfrei storniert werden kann und du eine vollständige Rückerstattung erhältst (sofern du ein Gast bist).

      Sollte deine Buchung die Anforderungen nicht automatisch erfüllen, storniere deine Buchung bitte trotzdem und kontaktiere uns dann, um einen entsprechenden Antrag zu stellen. Wir führen dich durch die nächsten Schritte wie das Einreichen der erforderlichen Unterlagen und die Prüfung deines Falls durch unser Team. Ein solcher Antrag muss innerhalb von 14 Tagen nach der Stornierung gestellt werden.

      Hinweis: Die unten aufgeführten Richtlinien für besondere Umstände gelten für alle Check-ins am oder nach dem 20. Januar 2021. Für alle Check-ins vor dem 20. Januar 2021 gelten weiterhin die oben genannten Bedingungen. Die Anwendung dieser Richtlinien bezüglich COVID-19 ändert sich nicht, wenn die neuen Richtlinien am 20. Januar 2021 in Kraft treten, und die meisten Umstände im Zusammenhang mit COVID-19 sind weiterhin ausgeschlossen.

      Richtlinien für besondere Umstände

      Datum des Inkrafttretens: 20. Januar 2021

      Übersicht

      Diese Richtlinien für besondere Umstände erläutern, wie Stornierungen abgewickelt werden, wenn nach der Buchung unvorhergesehene Ereignisse außerhalb deiner Kontrolle auftreten, die es unmöglich oder rechtswidrig machen, deine Buchung vollständig durchzuführen. Diese Richtlinien gelten für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen.

      Wenn im Rahmen dieser Richtlinien eine Stornierung möglich ist, dann bestimmen sie und haben Vorrang gegenüber den Stornierungsbedingungen. Gäste, die von einem Ereignis betroffen sind, für das diese Richtlinien gelten, können ihre Buchung stornieren und erhalten je nach den Gegebenheiten eine Rückerstattung des gezahlten Betrags, Reiseguthaben und/oder eine andere Gegenleistung. Gastgeber, die von einem in diesen Richtlinien abgedeckten Ereignis betroffen sind, können Buchungen ohne nachteilige Folgen stornieren. Ihre Kalender können jedoch abhängig von den jeweiligen Umständen für die Reisedaten der stornierten Buchung blockiert werden.

      Welche Ereignisse abgedeckt sind

      Diese Richtlinien verwenden den Begriff „Ereignis“, um sich auf die folgenden Situationen zu beziehen, die nach der Buchung auftreten, zum Zeitpunkt der Buchung nicht vorherzusehen sind und die Durchführung des gebuchten Aufenthalts verhindern oder rechtlich verbieten.

      Änderungen der behördlichen Bestimmungen für Reisen: unerwartete Änderungen an Pass- oder Visa-Anforderungen, die von einer Regierungsbehörde auferlegt werden und Reisen an den Zielort verhindern. Dies gilt nicht für verlorene oder abgelaufene Reisedokumente oder andere persönliche Umstände im Zusammenhang mit der Reisegenehmigung eines Gastes.

      Verkündete Notfälle und Epidemien: von der Regierung verkündete lokale oder nationale Notfälle, Epidemien, Pandemien und gesundheitliche Notfälle, die die Allgemeinheit betreffen. Dies gilt nicht für Krankheiten, die bereits bekanntermaßen in einer Gegend vorkommen, also beispielsweise nicht für Malaria in Thailand oder das Denguefieber auf Hawaii.

      Reisebeschränkungen der Regierung: Reisebeschränkungen, die von einer Regierungsbehörde auferlegt werden und die Reisen an den, den Aufenthalt am oder die Rückreise vom inserierten Standort verhindern oder verbieten. Davon ausgenommen sind unverbindliche Reisehinweise und ähnliche behördliche Hinweise.

      Militärische Handlungen und andere Auseinandersetzungen: Kriegshandlungen, Feindseligkeiten, Invasionen, Bürgerkriege, Terrorismus, Explosionen, Bombenanschläge, Rebellionen, Ausschreitungen, Aufstände, Bürgerunruhen und innenpolitische Unruhen.

      Naturkatastrophen: Naturkatastrophen, höhere Gewalt, große Ausfälle wichtiger Versorgungsunternehmen, Vulkanausbrüche, Tsunamis und andere schwere und ungewöhnliche Wetterereignisse. Dies gilt nicht für Wetter- oder Naturbedingungen, die so häufig vorkommen, dass sie an diesem Ort vorhersehbar sind – zum Beispiel Hurrikane, die während der Hurrikansaison in Florida auftreten.

      Was nicht abgedeckt ist

      Alles andere. Im Rahmen dieser Richtlinien sind nur Stornierungen im Zusammenhang mit den oben beschriebenen Ereignissen möglich. Alles andere ist ausgeschlossen. Beispiele für Situationen, für die im Rahmen dieser Richtlinien keine Stornierungen möglich sind, sind: unerwartete Krankheit oder Verletzung; behördliche Verpflichtungen wie Geschworenenpflichten, Gerichtsvorladungen oder militärische Pflichten; Reisehinweise oder andere behördliche Hinweise (die kein Reiseverbot oder keine Reisesperre darstellen); Stornierung oder ein neues Datum einer Veranstaltung, für die die Buchung ursprünglich vorgenommen wurde; sowie Transportstörungen, die nicht mit einem abgedeckten Ereignis zusammenhängen, wie Straßensperrungen sowie Flug-, Zug-, Bus- und Fährstornierungen. Wenn du in diesen Fällen eine Buchung stornierst, richtet sich der Betrag, der zurückerstattet wird, nach den Stornierungsbedingungen, die für die Buchung gelten.

      Das sind die nächsten Schritte

      Wenn wir dich benachrichtigen oder Informationen veröffentlichen, die bestätigen, dass diese Richtlinien für deine Buchung gelten, dann befolge bitte die von uns angegebenen Stornierungsanweisungen. Wenn wir dich benachrichtigt oder Informationen darüber veröffentlicht haben, inwieweit diese Richtlinien gelten, solltest du die Möglichkeit haben, deine Buchung im Rahmen dieser Richtlinien zu stornieren, indem du die Seite „Reisen“ aufrufst und die betroffene Buchung stornierst. Wenn du der Meinung bist, dass diese Richtlinien für deine Buchung gelten, wir dich jedoch nicht benachrichtigt und keine Informationen über das Ereignis veröffentlicht haben, dann kontaktiere uns bitte, um deine Buchung zu stornieren. In jedem Fall solltest du darauf vorbereitet sein, Nachweise einzureichen, die zeigen, wie sich das Ereignis auf dich oder deine Buchung ausgewirkt hat.

      Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns bitte.

      Weitere Dinge, die du beachten solltest

      Diese Richtlinien gelten für alle Buchungen mit einem Check-in-Datum am oder nach dem Datum des Inkrafttretens. Diese Richtlinien gelten nicht für Buchungen auf Airbnb Luxe. Diese unterliegen separaten Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste auf Airbnb Luxe.

      Verwandte Themen
      Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?