Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Was sind die Airbnb-Servicegebühren?

    Hinweis: Dieser Artikel deckt keine Gebühren für Unterkünfte auf Airbnb Luxe ab – diese werden separat abgewickelt.

    Die Servicegebühr hilft uns dabei, die Airbnb-Plattform zu betreiben und unsere Produkte und Services (beispielsweise den täglich rund um die Uhr verfügbaren Kundenservice) bereitzustellen. Wir erheben die Servicegebühr, wenn eine Buchung bestätigt wird.

    Gebühren für die Buchung einer Unterkunft

    Wir arbeiten bei der Buchung von Unterkünften mit zwei verschiedenen Gebührenmodellen: Zum einen gibt es die getrennte Gebühr, bei der sowohl der Gastgeber als auch der Gast eine Servicegebühr zahlt, und zum anderen gibt es die Gebühr, für die ausschließlich der Gastgeber aufkommt.

    1.  Getrennte Gebühr

    Dieses Gebührenmodell wird am häufigsten verwendet. Von der Auszahlung, die der Gastgeber erhält, wird eine Servicegebühr abgezogen und die Gäste müssen ebenfalls eine Servicegebühr zahlen.

    Servicegebühr für Gastgeber

    Die meisten Gastgeber zahlen eine Servicegebühr von 3 %. Gastgeber auf Airbnb-Plus, Gastgeber mit Unterkünften in Italien sowie Gastgeber, die sehr strenge Stornierungsbedingungen nutzen, bezahlen jedoch möglicherweise mehr. Diese Gebühr wird anhand der Zwischensumme der Buchung berechnet (Preis pro Nacht zuzüglich Reinigungsgebühren und Gebühren für zusätzliche Gäste, falls zutreffend, aber ohne Airbnb-Gebühren und Steuern). Sie wird dem Gastgeber automatisch von seiner Auszahlung abgezogen.

    So kannst du die erhobene Servicegebühr für eine bestimmte Buchung überprüfen:

    1. Gehe zum Transaktionsverlauf auf airbnb.com.
    2. Klicke neben der Buchung, die du einsehen möchtest, auf den Buchungscode.
    3. Unter Auszahlung findest du die Servicegebühr von Airbnb.

    Servicegebühr für Gäste

    Die meisten Gäste zahlen eine Gebühr von weniger als 14,2 % der Zwischensumme der Buchung (Übernachtungspreis zuzüglich Reinigungsgebühren und Gebühren für zusätzliche Gäste, falls zutreffend, aber ohne Airbnb-Gebühren und Steuern). Die Gebühr hängt von verschiedenen Buchungsfaktoren ab und wird Gästen unter anderem beim Bezahlvorgang angezeigt, bevor sie eine Buchung abschließen.

    2.  Gebühr, für die der Gastgeber allein aufkommt

    Die gesamte Servicegebühr wird von der Auszahlung an den Gastgeber abgezogen und Gäste zahlen keine Airbnb-Servicegebühr.

    Die Gebühr, für die der Gastgeber allein aufkommt, beläuft sich in der Regel auf 14 bis 16 %. Dieses Gebührenmodell ist für Hotels und einige andere Gastgeber obligatorisch. Sie ist auch für Gastgeber, die über Software verbunden sind, obligatorisch, es sei denn, diese Gastgeber haben einen Großteil ihrer Inserate in den Vereinigten Staaten, Kanada, auf den Bahamas, in Mexiko, Argentinien, Taiwan oder Uruguay. Gastgeber auf Airbnb-Plus und Gastgeber, die sehr strenge Stornierungsbedingungen nutzen, zahlen möglicherweise mehr. Die Servicegebühr für Gastgeber, die Inserate auf dem chinesischen Festland betreiben, beläuft sich auf 10 %.

    Gebühren für Entdeckungen auf Airbnb

    Servicegebühren für Gastgeber

    Gastgeber von Entdeckungen zahlen eine Servicegebühr von 20 %. Diese wird auf Grundlage des Preises der Entdeckung berechnet und automatisch von der Auszahlung des Gastgebers abgezogen. Bei bestimmten gemeinnützigen Entdeckungen verzichten wir auf diese Gebühr.

    Servicegebühr für Gäste

    Gäste von Entdeckungen zahlen derzeit keine Servicegebühr.

    Umsatzsteuer auf Servicegebühren

    Je nach Gesetzeslage in der betreffenden Region kann Umsatzsteuer auf die Servicegebühren für Gastgeber und Gäste aufgeschlagen werden. Wo dies der Fall ist, ist die Umsatzsteuer bereits in der angezeigten Servicegebühr enthalten.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen