Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Kulinarische Entdeckungen

    Diese Info-Seite soll als Einstieg dienen, wenn du dich über einige der Gesetze und Registrierungsvorschriften informieren möchtest, die deine Entdeckungen auf Airbnb betreffen können.

    Beachte bitte, dass diese Informationsseiten nicht allumfassend sind und keine Rechtsberatung darstellen. Diese Seiten sollen dir eine Vorstellung davon geben, welche Arten von Regeln deine Entdeckung betreffen können, und dir helfen, einige der Dinge zu verstehen, die du im Zusammenhang mit deiner Entdeckung beachten solltest.

    Unterschiedliche Länder, Bundesstaaten und Städte haben unterschiedliche Lizenzanforderungen und Regeln. Du bist als Gastgeber dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass du die lokalen Gesetze und Vorschriften einhältst. Diese Seiten sind weder als Erklärung der spezifischen Regeln gedacht, die in deiner Gerichtsbarkeit oder deiner spezifischen Situation gelten, noch sind sie ein Ersatz für das Einholen einer Rechtsberatung. Wenn du dir nicht sicher bist, inwiefern lokale Gesetze oder diese Informationen für dich oder deine Entdeckungen gelten, empfehlen wir dir, dich an offizielle Stellen zu wenden oder dich juristisch beraten zu lassen.

    Beachte bitte, dass wir diese Informationen nicht in Echtzeit aktualisieren. Du solltest daher überprüfen, ob sich die Gesetze oder Verfahren in letzter Zeit geändert haben.*

    Was sind einige der Grundprinzipien für eine Entdeckung im Zusammenhang mit Lebensmitteln?

    In den meisten Ländern gibt es Gesundheits- und Sicherheitsregeln für den Umgang mit und das Servieren von Lebensmitteln, und für dich sollten deine Gesundheit und Sicherheit und die deiner Gäste an erster Stelle stehen. Zum Beispiel ist es eine gute Idee,

    • sich mit offiziellen Quellen vertraut zu machen oder Rechtsberatung einzuholen, um die Regeln zu verstehen, die für den Umgang mit und das Servieren von Lebensmitteln gelten.
    • Wenn du bei deiner Entdeckung kochst oder diese Lebensmittel involviert (dazu gehört auch das Servieren von Speisen, die andere zubereitet haben), solltest du Lebensmittel sicher, hygienisch und in Übereinstimmung mit allen vor Ort geltenden Lebensmittelgesetzen behandeln.
    • Du solltest dich auch bei deinen Gästen vorher erkundigen, ob sie Lebensmittelallergien haben oder bestimmte religiöse Überzeugungen oder Weltanschauungen Einfluss darauf haben, welche Lebensmittel sie essen.
    • Wenn deine Entdeckung Alkohol beinhalten könnte, solltest du dir unsere Informationsseite über Entdeckungen ansehen, bei denen Alkohol ausgeschenkt wird.

    Ich möchte meinen Gästen bei mir zuhause selbst gekochte Speisen servieren. Gibt es besondere Regeln, die ich beachten muss?

    Wenn du zahlenden Gästen selbstgekochte Speisen anbieten möchtest oder Speisen an einem Ort kochen möchtest, an dem sie normalerweise nicht zubereitet werden (z. B. ein „Pop-up“), solltest du dich unbedingt erkundigen, ob dafür Vorschriften nach deinen lokalen Gesetzen gelten.

    In den meisten Ländern sind Tätigkeiten, die den Umgang, das Servieren oder den Verkauf von Lebensmitteln oder die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Lebensmitteln an die Öffentlichkeit betreffen, regulierte Tätigkeiten. Dies bedeutet, dass es an manchen Orten zur Durchführung solcher Tätigkeiten zunächst erforderlich sein kann, sich bei einer öffentlichen oder lokalen Gesundheitsbehörde zu registrieren oder eine Bescheinigung oder Lizenz einzuholen. In den meisten Fällen gibt es vermutlich Hygienekriterien, die erfüllt werden müssen. In einigen Gegenden gelten möglicherweise auch die Vorschriften für den Gastronomieservice, auch wenn du das Essen nicht selbst zubereitest oder sogar kostenlos anbietest.

    Muss ich noch weitere Dinge beachten?

    In einigen Ländern kann es notwendig sein, eine allgemeine Gewerbeerlaubnis zu beantragen, um Lebensmittel an die Öffentlichkeit verkaufen zu können.

    Es ist ratsam, dich bei deiner örtlichen Planungsbehörde zu erkundigen, um herauszufinden, ob lokale Vorschriften die Art und Weise, in der die Unterkunft für deine Entdeckung genutzt werden darf, einschränken.

    Du solltest dir auch ansehen, welche Steuervorschriften für deine Tätigkeit gelten, und prüfen, ob du gesetzlich verpflichtet bist, einen besonderen Versicherungsschutz zu haben.

    Wenn du bei deiner Entdeckung Essen mit einer anderen Aktivität kombinierst (zum Beispiel eine Gastronomie-Tour durch Restaurants), schau dir bitte auch unsere weiteren Informationen an, zum Beispiel zum Thema „Verantwortungsvolles Gastgeben für Touren“ oder zu reisebezogenen Entdeckungen, um herauszufinden, ob für deine Entdeckung noch andere Regeln gelten.

    Entdeckungen, die Lebensmittel beinhalten, können eine Herausforderung sein. Wenn du dir in Bezug auf deine Entdeckung unsicher bist, empfehlen wir dir, direkt dein örtliches Gesundheitsministerium zu kontaktieren oder einen Rechtsanwalt zu konsultieren, um ihm deine Entdeckung vorzustellen und dich zu vergewissern, dass sie den örtlichen Gesetzen entspricht, einschließlich Gesundheits-, Steuer- und Versicherungsanforderungen.

    * Bitte beachte, dass Airbnb keine Kontrolle über das Verhalten von Gastgebern hat und jegliche Haftung ausschließt.

    Airbnb ist nicht verantwortlich für die Verlässlichkeit oder Richtigkeit der Informationen, die auf Websites Dritter enthalten sind (einschließlich aller Links zu Gesetzen und Vorschriften).

    Wenn Gastgeber ihren Pflichten nicht nachkommen, kann dies zu einer Suspendierung ihrer Aktivitäten oder der Entfernung von der Airbnb-Website führen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?