Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Welche Brandschutzhinweise gibt es für Gäste einer Entdeckung auf Airbnb?

    Airbnb hat sich mit dem Amerikanischen Roten Kreuz und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften zusammengetan, um unserer Community allgemeine Informationen zum Thema Sicherheit zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen, die in 191 Ländern anwendbar sind, wurden vom Global Disaster Preparedness Center der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaft entwickelt, einem internationalen Informationszentrum, das eine globale Community für Innovation und Fortbildung im Bereich der Katastrophenvorsorge aufbauen soll. Kontaktiere bitte in einem Notfall sofort die örtliche Polizei oder den Rettungsdienst.

    Jeder möchte sich sicher fühlen, und doch kann es zu unerwarteten Situationen und Unfällen kommen – wir möchten, dass du so gut wie möglich darauf vorbereitet bist. Dieser Artikel enthält einige grundlegende Erste-Hilfe-Tipps, die vom Roten Kreuz zusammengestellt wurden. Sie sollen dazu beitragen, das Sicherheitsbewusstsein zu erhöhen. Diese Tipps sind ein guter Anfang, aber wir empfehlen dir auch dringend, an einem Erste-Hilfe-Kurs und einer Herz-Lungen-Reanimationsschulung in deiner Nähe teilzunehmen.

    Brandverhütungs- und Sicherheitsmaßnahmen können Schutz vor Notfällen aufgrund von Flächen- oder Wohnungsbränden bieten. Wenn du eine Entdeckung gebucht hast, bei der du in Innenräumen oder im Freien an Aktivitäten teilnimmst, findest du hier einige Empfehlungen, wie du Risiken minimieren kannst, indem du Brandgefahren erkennst und entschärfst.

    Sicherheitsüberlegungen vor Beginn deiner Entdeckung

    Bereits vor Beginn deiner Entdeckung solltest du darüber nachdenken, einige der folgenden Hilfsmittel mitzubringen oder darauf zugreifen zu können, damit du Brände vermeiden oder im Notfall bestmöglich reagieren kannst:

    Sicherheitsvorkehrungen für Entdeckungen in Innenräumen oder im Freien

    Egal, ob du bei deiner Entdeckung in einem Innenraum an einem Koch-, Mal- oder Bastelkurs teilnimmst oder im Freien wanderst, zeltest, ein Lagerfeuer entzündest oder ein Feuerwerk startest: Ein Brandrisiko bleibt immer bestehen, daher solltest du Vorkehrungen treffen.

    Hier sind einige Empfehlungen, die dich bei der sicheren Teilnahme an einer Aktivität unterstützen:

    Entdeckungen in Innenräumen

    • Wenn die Aktivität in geschlossenen Räumen stattfindet, solltest du prüfen, ob der Veranstaltungsort über funktionierende Rauch- und Kohlenmonoxidmelder verfügt.
    • Wenn du brennbare Produkte verwendest, vergewissere dich, dass du weißt, wo im Falle eines Brandes ein Feuerlöscher zu finden ist.
    • Beachte die Sicherheitshinweise, über die dich der Gastgeber der Aktivität aufklärt, und lass dir einen Fluchtweg für den Notfall zeigen. Studien zeigen, dass man in der Regel nur zwei Minuten Zeit hat, um einem Feuer zu entkommen.

    Entdeckungen im Freien

    • Mach dich mit den Einschränkungen in Bezug auf die Nutzung brennbarer und nicht brennbarer Objekte an Außenstandorten wie Naturparks oder öffentlichen Bereichen vertraut. An vielen Orten ist es verboten, Streichhölzer oder Grillöfen mit Holzkohle zu verwenden. Verwende stattdessen Taschenlampen, Elektroherde oder Gaslampen.
    • Frag nach ausgewiesenen Orten zum Rauchen und achte darauf, Zigaretten vollständig auszumachen.

    Tipps zur Vermeidung von Brandgefahren

    Es gibt einige einfache Empfehlungen, die du während der Aktivitäten beachten solltest, um Brandgefahren zu vermeiden. Mit diesen einfachen Maßnahmen können du, die anderen Gäste und der Gastgeber mit einem sichereren Gefühl an der Aktivität teilnehmen:

    • Halte brennbare Gegenstände, die Feuer fangen könnten, mindestens einen Meter von heißen Oberflächen entfernt (z. B. Heizgeräte, Kerzen, Feuerzeuge, Farblösungsmittel oder andere Gegenstände).
    • Verwende niemals einen Generator, einen Grill, einen Camping-Ofen oder andere Benzin-, Propan-, Erdgas- oder Holzkohle-Brenngeräte in einem Haus, einer Garage oder einem teilweise geschlossenen Bereich.
    • Rauche oder entzünde Lagerfeuer nur in dafür vorgesehenen Bereichen.
    • Lasse Kerzen nicht unbeaufsichtigt.
    • Stelle sicher, dass Kinder wissen, dass sie nicht mit Feuerzeugen und Streichhölzern spielen sollen, und bewahre diese Hilfsmittel außerhalb ihrer Reichweite auf.
    • Zünde kein Feuerwerk in verbotenen Bereichen oder in einem Gebäude.
    • Lösche Lagerfeuer mit Wasser, Sand oder Steinen. Überprüfe, ob die Flammen vollständig erloschen sind, bevor du den Ort verlässt.

    Tipps für Sicherheit in der Küche

    Die Küche ist der Raum, in dem es am häufigsten zu Bränden kommt. Hier sind einige Empfehlungen, die du befolgen solltest:

    • Bleibe in der Küche, wenn du etwas frittierst, grillst oder brätst. Wenn du die Küche auch nur für kurze Zeit verlässt, schalte den Herd aus.
    • Halte alles, was Feuer fangen kann – beispielsweise Topflappen, Handtücher, Plastik und Kleidung – vom Herd fern.
    • Halte Haustiere von Kochflächen und Arbeitsplatten fern, um zu verhindern, dass sie Dinge umwerfen, die auf der Kochplatte landen könnten.
    • Beim Kochen können kleine Fettbrände entstehen. Du solltest einen Deckel oder eine Abdeckung in der Nähe des Herdes aufbewahren, um kleine Brände zu löschen; lass das Feuer immer abgedeckt, bis die Hitze im Kochgefäß vollständig abgeklungen ist.

    Tipps, wie man im Brandfall reagiert

    Feuer breiten sich schnell und auf gefährliche Weise aus. Hier sind ein paar Anweisungen und Tipps, um richtig zu reagieren. Weitere Informationen findest du auch in der Erste-Hilfe-App des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds.

    • Wenn Kleidung in Brand gerät, lautet die Devise: Bleib STEHEN, lass dich FALLEN und ROLLE über den Boden.
    • Wenn es am Veranstaltungsort (egal ob drinnen oder draußen) brennt, verlasse ihn sofort und rufe die Feuerwehr und die örtlichen Notdienste an.
    • Wenn du dich in einem Innenraum befindest, dann öffne keine Tür, wenn diese sich an deinem Handrücken warm anfühlt. Warme Temperaturen deuten auf ein Feuer auf der anderen Seite hin. Nutze stattdessen einen anderen Ausgang.
    • Wenn du den Raum nicht verlassen kannst, öffne ein Fenster und winke mit etwas Weißem, um Hilfe zu rufen, beispielsweise mit einem Kissenbezug oder einem Kleidungsstück.
    • Bleibe am Boden und krieche, um möglichst keinen Rauch einzuatmen.
    • Wenn du dir eine kleine Verbrennung zuziehst, kühle diese mindestens zehn Minuten lang unter sauberem, fließendem Wasser und decke sie dann mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Plastikbeutel ab.
    • Befolge den in der Sicherheitskarte angegebenen Fluchtplan und wende dich umgehend an den örtlichen Notdienst oder die nächstgelegene Feuerwehr.
    • Du solltest den Bereich erst wieder betreten, wenn die Feuerwehr die Freigabe dazu erteilt, da es immer noch gefährlich sein könnte.

    Zusätzliche Hinweise

    Notfallplanung

    Wir empfehlen allen Gästen und Gastgebern, die an einer Entdeckung teilnehmen, einen Notfallplan für den Fall von Naturkatastrophen oder andere Arten von Notfällen zu erstellen, die sich während einer Entdeckung ereignen könnten. Erfahre mehr darüber, wie du einen Notfallplan erstellst.

    Schutzmaßnahmen, mit denen Airbnb Unterstützung bietet

    Für alle Entdeckungen wird täglich rund um die Uhr unser Community-Support angeboten. Airbnb bietet außerdem eine Haftpflichtversicherung in Höhe von bis zu einer Million US-Dollar im Rahmen des Versicherungsschutzprogramms für Entdeckungen, damit Gastgeber und Gäste beruhigt und zuversichtlich an einer Aktivität teilnehmen können (es gelten aber bestimmte Ausnahmen). Darüber hinaus hat sich Airbnb für den Fall einer lebensbedrohlichen Verletzung auch mit einem notfallmedizinischen Dienstleister zusammengetan, der eingeschaltet werden kann, um zu einer verletzten Person zu gelangen und eine medizinisch notwendige Evakuierung durchzuführen.

    Haftungsausschluss der Partner

    Das Amerikanische Rote Kreuz und die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC): Mit freundlicher Genehmigung des Amerikanischen Roten Kreuzes und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. ©2019 The American National Red Cross. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

    Der Name und das Logo des Amerikanischen Roten Kreuzes und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften werden mit der Erlaubnis dieser Organisationen verwendet. Dies stellt in keiner Weise eine ausdrückliche oder stillschweigende Empfehlung eines Produkts, einer Dienstleistung, eines Unternehmens, einer Meinung oder einer politischen Position dar. Das Logo des Amerikanischen Roten Kreuzes ist eine geschützte Marke von The American National Red Cross. Weitere Informationen zum Amerikanischen Roten Kreuz findest du unter redcross.org.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen