Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Updates zum Thema COVID-19
    Um zu den Stornierungs- und Rückerstattungsoptionen zu gelangen, gehe zu deinem Dashboard. Buchungen, die unter unsere Richtlinien für besondere Umstände fallen, können vor dem Check-in ohne Sanktionen oder Auswirkungen auf deinen Superhost-Status storniert werden.
    Gastgeber von Unterkünften

    Wie bearbeite oder ändere ich eine Auszahlungsart?

    Wenn eine Gastgeber-Auszahlung für dich bereitsteht, wird sie zur Bearbeitung an deine Auszahlungsart freigegeben. Du kannst den Status deiner Auszahlungen jederzeit in deinem Transaktionsverlauf überprüfen.

    Auszahlungsarten verwalten

    Du musst dich an einem Desktop-Computer oder in einem Browser (nicht in der Airbnb-App) in dein Nutzerkonto einloggen, um Auszahlungsarten hinzuzufügen oder zu bearbeiten:

    1. Gehe zu deinem Nutzerkonto.
    2. Wähle Zahlungen & Auszahlungen aus und klicke auf die Registerkarte Auszahlungen.
    3. Klicke auf Auszahlungsart hinzufügen und gib deine Adresse ein, um dir die Auszahlungsarten anzeigen zu lassen, die dir zur Verfügung stehen. Die verfügbaren Auszahlungsarten und Währungen sind je nach Land/Region unterschiedlich.
    4. Wähle die Auszahlungsart aus, die du hinzufügen möchtest, klicke auf Weiterund füge die Auszahlungsinformationen hinzu.

    Erfahre mehr über die Verwaltung von mehr als einer Auszahlungsart.

    Hier sind ein paar Tipps zum Hinzufügen bestimmter Auszahlungsarten:

    • Automatisiertes Zahlungssystem/ACH: Verwende die Angaben auf einem Scheck, um deine Bankleitzahl und Kontonummer von ACH/vom automatisierten Zahlungssystem einzugeben. Konten von „For Further Credit“ (FFC) werden nicht unterstützt. Warte eine kleine Gutschrift ab, mit der wir bestätigen, dass dein Konto aktiviert ist.
    • Internationale Überweisung: Abhängig von deinem Standort musst du deine Kontonummer oder IBAN eingeben, die du von deiner Bank erhältst. Eventuell fallen Gebühren an. Hier erfährst du mehr über internationale Überweisungen.
    • Überweisung auf Payoneer-Konto/-Karte: Gib deinen Namen so ein, wie er auf deinem offiziellen Ausweisdokument angegeben ist. Payoneer muss deine Angaben bestätigen, damit du Auszahlungen erhalten kannst. Hier erfährst du mehr über Payoneer.
    • PayPal: Bitte vergewissere dich, dass dein PayPal-Konto – eine E-Mail-Adresse – aktiv ist, bevor du PayPal als Auszahlungsart hinzufügst. Hier erfährst du mehr über PayPal.
    • Western Union: Gib deinen vollständigen Namen ein, wie er in deinem offiziellen Ausweisdokument angegeben ist. Es fallen Gebühren an. Hier erfährst du mehr über Western Union.
    • AIS-Debitkarte: Diese Auszahlungsart ist nur in Kuba verfügbar. Gib deinen Namen genau so ein, wie er auf deiner AIS-Karte angegeben ist. Hier erfährst du mehr über AIS.

    Damit deine Daten geschützt sind, gib bitte in der schriftlichen Korrespondenz mit Airbnb keine spezifischen Daten zu deiner Auszahlung oder zu deinem Bankkonto an.

    Verwandte Themen
    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?
    Du bist kein Gastgeber einer Unterkunft?
    Wähle eine andere Funktion, um die passenden Hilfethemen für dich zu finden.