Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Eine Nachricht der Gründer von Airbnb

    Eine Nachricht der Gründer von Airbnb

    „Die Gesundheit der allgemeinen Bevölkerung und unserer Communitys hat oberste Priorität.“
    Von Airbnb am 17. Mär 2020
    Lesezeit: 2 Min.

    Wir wissen, dass die aktuellen Entwicklungen eine große Herausforderung für alle Gastgeber in der Airbnb-Community sind. Wir verstehen auch, dass die nächsten Tage wahrscheinlich noch mehr Fragen und auch noch mehr Ungewissheiten bringen werden.

    Heute haben die Airbnb-Gründer Brian Chesky, Joe Gebbia und Nate Blecharczyk erneut ihr Engagement dafür bekräftigt, Gastgeber in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und alle Mitglieder der Airbnb-Community bestmöglich zu schützen.

    Liebe Gastgeber,

    wir wissen, dass viele von euch aufgrund der aktuellen globalen Krise erhebliche Buchungsverluste und eine große Anzahl an Stornierungen zu verzeichnen haben. Die letzten Tage waren für uns alle unglaublich herausfordernd und verwirrend. Unser Ziel ist es, so transparent und proaktiv wie möglich zu handeln.

    Zunächst einmal werden wir diese Krise als Partner überstehen – unser Erfolg hängt von eurem eigenen Erfolg als Gastgeber ab. Wir arbeiten Tag und Nacht an einem Aktionsplan, der euch dabei helfen soll, diese äußerst schwierige Zeit zu überstehen. Wir werden ihn euch so schnell wie möglich im Laufe der kommenden Wochen mitteilen.

    Zweitens haben wir am Samstag, nachdem die Weltgesundheitsorganisation eine Pandemie ausgerufen hat, eine sehr schwierige Entscheidung getroffen: Wir haben eine globale Richtlinie erlassen, die es allen Gästen ermöglicht, qualifizierende Buchungen bei vollständiger Rückerstattung – einschließlich aller Gebühren von Airbnb – zu stornieren. Wir wissen, dass diese Entscheidung vielen von euch unglaubliche Schwierigkeiten bereitet. Viele Gastgeber hatten bereits Stornierungen außerhalb der festgelegten Bedingungen akzeptiert. Ihr habt uns gefragt, warum wir diese Entscheidung – im Gegensatz zu einigen anderen Unternehmen in unserer Branche – getroffen haben. Wir möchten sicherstellen, dass ihr unsere Überlegungen versteht.

    Diese Pandemie führt dazu, dass viele Städte und Länder extreme Maßnahmen ergreifen müssen. In dieser Krise hat die Gesundheit der allgemeinen Bevölkerung und unserer Communitys oberste Priorität. Wir wollten verhindern, dass Gäste sich dazu entscheiden, sich in unsichere Situationen zu begeben und so eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit zu erzeugen, nur weil sie ihre Buchungen wahrnehmen möchten. Wir sind der Meinung, dass wir uns damit verantwortungsbewusst hinsichtlich der Anweisungen von Regierungen und Gesundheitsexperten verhalten.

    Auch wenn uns allen bewusst ist, dass das Coronavirus tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Community hat, wissen wir, dass dieser Moment vorübergehen wird und dass die Menschen wieder reisen werden. Während viele Leute damit beginnen, auf Airbnb Langzeitaufenthalte und Unterkünfte in der Nähe zu buchen, ist es auch klar, dass wir allen dabei helfen müssen, diese Krise so schnell wie möglich zu bewältigen. Wir alle verspüren den Wunsch nach Verbindung, und wir werden uns wieder direkt vor Ort zusammenfinden. Vorerst steht aber für uns an allererster Stelle, unseren Teil dazu beizutragen, dass alle sicher und geschützt sind.

    Wir sind Partner, und wir werden diese Zeit gemeinsam überstehen.

    Die Gründer von Airbnb,

    Brian, Joe und Nate

    Airbnb
    17. Mär 2020
    War das hilfreich?