Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Top-Tipps, um die Leistung deines Inserats zu verbessern

    Lege zunächst wettbewerbsfähige Preise fest und lade qualitativ hochwertige Fotos hoch.
    Von Airbnb am 12. Aug. 2019
    Lesezeit: 2 Min.
    Aktualisiert am 28. Apr. 2021

    Das Wichtigste

    • Du kannst verschiedene Möglichkeiten ausschöpfen, damit deine Inserate potenziellen Gästen auffallen.

    • Aktualisiere deine Inserate regelmäßig.

    • Probiere zum Beispiel saisonale Preise aus, damit deine Inserate das ganze Jahr über wettbewerbsfähig sind.

    Es kann sich wie eine gewaltige Herausforderung anfühlen, deine Inserate zu optimieren, um sie noch attraktiver zu gestalten und mehr Buchungen zu erhalten. Du musst dabei viele Details berücksichtigen – und wir können nachvollziehen, dass du manchmal nicht weißt, wo du überhaupt anfangen sollst. Wir raten dir deshalb, dich auf genau die Bereiche zu konzentrieren, die potenziellen Gästen am wichtigsten sind. Auf diese Weise kannst du dafür sorgen, dass deine Inserate hervorstechen und häufiger gebucht werden.

    Lege wettbewerbsfähige Preise fest

    Der Preis ist einer der Hauptfaktoren, die Gäste beim Vergleich von Inseraten berücksichtigen. Daher ist es wichtig, dass du Preise festlegst, die deiner Meinung nach für deine Unterkunft und in deiner Gegend wettbewerbsfähig sind. Du könntest dir überlegen, deine Preise entsprechend anzupassen, um Schwankungen in der Nachfrage während des Jahres auszugleichen. Probiere zum Beispiel auch saisonale Preise und Werbeaktionen aus, damit deine Inserate das ganze Jahr über wettbewerbsfähig bleiben.

    Hier findest du Tipps und Infos dazu, wie du die richtigen Preise für deine Inserate bestimmen kannst.

    Füge hochwertige Fotos hinzu

    Deine Fotos – insbesondere die ersten drei – stimmen deine potenziellen Gäste auf die Unterkunft ein. Einladende Fotos, die ins Auge springen, tragen dazu bei, dass deine Unterkunft in den Suchergebnissen hervorsticht – und sie helfen Gästen dabei, sich einen Aufenthalt in deiner Unterkunft besser vorstellen zu können. Lade mindestens 15 qualitativ hochwertige Fotos hoch. Dazu gehören Aufnahmen des Innen- und Außenbereichs sowie Eindrücke deiner Nachbarschaft. Verfasse eindeutige, beschreibende Bildunterschriften. So können Gäste besser verstehen, was sie auf dem jeweiligen Foto sehen und warum es wichtig ist.

    Hol dir noch mehr Tipps für tolle Inseratsfotos.

    Achte darauf, dass deine Inseratsdetails immer aktuell sind

    Überprüfe deine Inserate regelmäßig und vergewissere dich, dass sie genau beschreiben, was die Unterkunft Gästen derzeit bietet. Denk darüber nach, deine Inseratstitel zu aktualisieren, um sie an verschiedene Jahreszeiten anzupassen oder um bestimmte Zielgruppen wie Geschäftsreisende oder Familien anzuziehen. Wir fügen immer wieder neue Möglichkeiten hinzu, damit Gastgeber ihre Unterkünfte noch genauer beschreiben können. Halte in deinem Dashboard also regelmäßig nach neuen Optionen für die Bearbeitung Ausschau. Lies dir außerdem ab und zu die Angaben in deinen Inseraten durch, um sicherzustellen, dass sie vollständig sind.

    Erfahre mehr darüber, wie deine Inserate abschneiden.

    Nutze Bewertungen, um dich weiterzuentwickeln

    Bewertungen können große Auswirkungen auf die Platzierung in den Suchergebnissen haben. Lies dir deine Bewertungen regelmäßig durch und achte auch darauf, mit wie vielen Sternen der Aufenthalt bewertet wurde. So kannst du einerseits bestimmte Änderungen vornehmen, um das Erlebnis deiner Gäste noch angenehmer zu gestalten, und andererseits deine Fortschritte auf dem Weg zum Superhost-Status verfolgen.

    Du solltest dir auch einen Überblick über die einzelnen Kategorien verschaffen, in denen Gäste ihren Aufenthalt und ihre Erfahrungen mit dir als Gastgeber bewerten.

    Denk daran, dass selbst die erfolgreichsten Inserate fortlaufend angepasst werden – sie sind keine perfekten, fertigen Meisterwerke. Wenn du deine Inserate in regelmäßigen Abständen aktualisierst, veränderst und verbessert, hast du die beste Chance, mehr Interesse für deine Unterkünfte zu wecken und somit auch mehr Buchungen zu generieren.

    Haben wir dein Interesse geweckt, gewerblicher Vermieter auf Airbnb zu werden?
    Mehr erfahren

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Du kannst verschiedene Möglichkeiten ausschöpfen, damit deine Inserate potenziellen Gästen auffallen.

    • Aktualisiere deine Inserate regelmäßig.

    • Probiere zum Beispiel saisonale Preise aus, damit deine Inserate das ganze Jahr über wettbewerbsfähig sind.

    Airbnb
    12. Aug. 2019
    War das hilfreich?