Schlafzimmer (1) 1.OGBlockhaus


2 Gäste

1 Zimmer

1 Bett

1 Gemeinschafts-Badezimmer


2 Gäste

1 Zimmer

1 Bett

1 Gemeinschafts-Badezimmer

Bitte leg die Anzahl der Erwachsenen fest.
Erwachsene
1
Bitte leg die Anzahl der Kinder fest.
Kinder
Alter: 2–12 J.
0
Bitte leg die Anzahl der Kleinkinder fest.
Kleinkinder
Unter 2 J.
0
Höchstens 2 Gäste. Kleinkinder werden nicht in die Gesamtzahl der Gäste eingerechnet.
Dir wird noch nichts berechnet
Dir wird noch nichts berechnet

Über dieses Inserat

1 Zimmer in einem Blockhouse in Therwil. Nur 20 Min mit dem Tram von Basel entfernt.
1 - 2 Personen. Bett 140 x 200cm


Ausstattung

Preise
Zusätzliche Personen: 19€ / Nacht nach dem ersten Gast
Reinigungsgebühr: 52€
Wochenrabatt: 5%

Beschreibung

Die Unterkunft

Gemütliches und gepflegtes 6 Zimmer Blockhaus
- 2 Gäste-Schlafzimmer
- 1 Gäste-Badzimmern (Badwanne mit Douche)
- Wohnzimmer zur Mitbenutzung
- Küchen-/Esszimmer zur Mitbenutzung
- Spielzimmer mit Dart und Billard zur Mitbenutzung
- grosser Terrasse zur Mitbenutzung
- Garten und Sitzplatz mit Grill zur Mitbenutzung

Das Gäste-Zimmer 1 befinden sich im 1. Obergeschoss. Das Gästebad befindet sich direkt neben dem Zimmer.

Nützliche Ausrüstung wie Bügelbrett, Bügeleisen und Staubsauger sind vorhanden.

Die Küche ist bestens ausgerüstet.
- Geschirrspüler
- Nespresso Kaffemaschine
- Wasserkocher
- Kochutensilien etc

Zugang für Gäste

7 x 24

Interaktion mit Gästen

Für Auskünfte und Hilfe stehe ich auch während dem Aufenthalt gerne zur Verfügung: +

Verkehrsmittel

Auto
GPS:
Im Kirsgarten 8, 4106 Therwil, Schweiz
Parkplatz vorhanden.
----
Oeffentliche Verkehrsmittel
6 Minuten Fussweg bis zur Tramstation Therwil.
Mit dem Tram benötigt man 20 Min bis ins Zentrum von Basel. Es dauert 30 Minuten bis zum Messeplatz (1 mal umsteigen).

Weitere wichtige Infos

Basel (Auszug aus WikiTravel)
Basel ist mit gut 175.000 Einwohnern die drittgrösste Stadt der Schweiz und liegt im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich. Basel ist das Zentrum dieser trinationalen Agglomeration, in welch Menschen leben.
1. Hintergrund
Basel ist der Hauptort des Kantons Basel-Stadt. Der Kanton Basel-Stadt besteht aus der Stadt Basel und den beiden Landgemeinden Riehen und Bettingen. Der Rhein teilt die Stadt in zwei Teile, zum einen in Grossbasel mit seiner historischen Altstadt und zum anderen in Kleinbasel mit seinem aktiven Nachtleben. Diese beiden Stadtteile bestehen wiederum aus verschiedenen Quartieren wie dem gehobenen St. Alban, das stark von Industrieanlagen geprägte Kleinhüningen oder Gundeldingen, welches die Stadt südlich begrenzt.
2. Anreise
2.1 Flugzeug
Internationaler Flughafen Basel-Mulhouse
Es gibt einen regelmässig fahrenden Shuttle-Bus, der den Flughafen direkt mit dem Bahnhof verbindet. VORSICHT beim Fahrscheinkauf. Die Fahrscheine werden ausschliesslich an den Automaten an allen Haltestellen verkauft. Die Fahrscheinkontrollen in Basel werden seit etwa drei Jahren konsequent durchgesetzt.
2.2 Bahn
Basel Badischer Bahnhof
Basel ist gut an das schweizer und deutsche Eisenbahnnetz angebunden. Es gibt drei Bahnhöfe: Den Hauptbahnhof "Basel SBB", und im gleichen Komplex, jedoch durch den Zoll getrennt, den französischen Bahnhof. Ausserdem beherbergt Basel noch einen Bahnhof der Deutschen Bahn, den Badischen Bahnhof - Achtung: Der Badische Bahnhof liegt zwar im Basler Stadtgebiet, befindet sich jedoch auf deutschem Hoheitsgebiet. Das Betreten und Verlassen der Gleisanlagen ist nur durch eine schweizerisch-deutsche Grenzkontrolle möglich; dasselbe gilt für den französischen Teil des Bahnhofs SBB.
Durch den Beitritt der Schweiz zum Schengenraum finden normalerweise keine Personenkontrollen mehr statt, jedoch besteht die Zollgrenze nach wie vor. Kontrollen sind selten und dürften stichprobenartig, bzw. bei Verdacht stattfinden - man sollte aber ein Zeitpolster einplanen, falls die Zugverbindung kritisch ist (z.B. Fahrkarten mit Zugbindung).
Basel SBB und der Badische Bahnhof werden durch regelmässige Tram- und Bahnverbindungen verbunden.

App: SBB
2.3 Tram und Bus
Das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in Basel ist sehr gut. 11 Strassenbahnlinien, Trams genannt (das Tram und nicht wie im bayerischen die Tram), und 13 Buslinien führen durch Basel und verbinden Bahnhöfe, Sehenswürdigkeiten und nahe Ausflugsziele bis ausserhalb der Kantonsgrenzen und bis an die Landesgrenzen. Die meisten Trams und Busse fahren im 6 oder 7,5 Minuten Takt. Fahrkarten sind an den Haltestellen zu lösen, an denen jeweils auch ein Linienplan und ein Fahrplan angeschlagen ist.

App: BVB
2.4 Auto
Wie bei allen grösseren Schweizer Städten ist das Parkieren nahe der Innenstadt nicht billig. Empfehlenswerter ist das Parken des Fahrzeugs in einem Vorort und die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr in die Stadt selber.
2.5 Schiff
Verbindungen mit Linien-/Hotelschiffen nach den Niederlanden ab Internationalem Schiffssteg im St. Johannquartier. Mitfahrgelegenheiten auf Frachtschiffen werden von den Reedereien in der Regel nicht angeboten, Fragen kostet aber nichts.

2.6 Mobilität
In der Stadt Basel gibt es diverse öffentliche Verkehrsmittel. In der Innenstadt ist es sehr sinnvoll, sich mit der Strassenbahn (bei uns Tram genannt) zu bewegen.
"Einzigartig " ist ein Taxi, welches sich auf dem Rhein (Fluss) bewegt. Das Taxi kann mittels Funktelefon /Handy angerufen werden und man kann sich von fast jedem nur erdenklichen Punkt am Rheinufer abholen lassen.
+

Nicht verpassen sollte man eine Fahrt mit einer der vier Fähren über den Rhein!
3. Sehenswürdigkeiten
3.1 Kirchen
- Münster und Pfalz, Münsterplatz.
Die Türme können bestiegen werden.
- Elisabethenkirche
In der auch Partys (Oldies but Goldies), Kunstprojekte,... statt finden. Zudem hat es
ein kleines süsses in die Kirche integriertes Kaffee.
3.2 Burgen, Schlösser und Paläste
- Schloss Binningen
- Wasserschloss Bottmingen

3.3 Bauwerke
Rathaus
Blaues und Weisses Haus
Basler Münster
Haus zum Kirschgarten
St.Alban-Tor
Spalentor
Wildt'sches Haus
Kaserne
Zentrales Stellwerk (Bahnhof SBB)
St. Antons- Kirche
Volta Zentrum St. Johann
Messe Basel
Dreispitz Areal
Vitra Museum (Weil am Rhein)
Umschlaghof Rheinhafen
Actelion Hauptsitz (Allschwil)
3.4 Museen
Basel zählt über 30 Museen.
Hier eine Auswahl:
- Kunstmuseum Basel, St. Alban-Graben 16
- Museum für Gegenwartskunst, St. Alban-Rheinweg 60
- Tinguely-Museum, Paul Sacher-Anlage 1
- Fondation Beyeler, Baselstrasse 101, Riehen
- Naturhistorisches Museum, Augustinergasse 2
- Antikenmuseum Basel, St. Alban-Graben 5
- Basler Antikenmuseum, St. Alban-Graben 5
- Puppenhausmuseum, Steinenvorstadt 1
- Pharmazeutisches Museum, Totengässlein 3
- Schaulager, Ruchfeldstrasse 19 (Münchenstein)
- Basler Papiermühle, St. Alban-TalStraßen und Plätze
4. Verschiedenes
4.1 Zoo Basel (Zolli)
Seit dem 3. Juli 1874 gibt der Zoologische Garten Basel mit einer Vielzahl von Freigehegen, Volieren, Häusern und Themenanlagen Einblick in das faszinierende Leben bekannter und unbekannterer Tiere. Der Zoo ist ganzjährig geöffnet. Er ist zu Fuss von der Stadtmitte, mit dem Auto, aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
4.2 Botanischer Garten der Uni Basel
Sehr schöner und gepflegter Botanischer Garten der Universität Basel am Spalentor. Eintritt frei!
4.3 Rheinschwimmen
Basel ist eine der wenigen Städte, in welchen im Stadtfluss gebadet werden kann. Am schönsten ist es, das Kleinbaseler Rheinufer hinauf zu spazieren, dann die Kleider in einen wasserdichten Sack (kann man überall in Basel kaufen) verpacken und sich quer durch die Stadt treiben lassen-bis zur Dreirosenbrücke.
4.4 Basler Fasnacht
Ein besonderes Erlebnis ist die Basler Fasnacht mit dem Morgenstraich. Sie findet eine Woche nach dem allgemein üblichen Rosenmontag statt.
4.5 Herbstmesse
Die Herbstmesse findet jedes Jahr für zwei Wochen Ende Oktober statt. Es handelt sich dabei um ein "mobiler Funpark", wie man ihn zum Beispiel vom Hamburger Dom,.. kennt (eine Art "Chilbi"), mit vielen Bahnen und Ständen. Dieser "mobile Funpark" ist auf 7 Plätze und einer Halle aufgeteilt (Petersplatz, Barfüsserplatz, Münsterplatz im Grossbasel, Kasernenareal, Messeplatz, Rosentahlanlage und in einer Messehalle auf der kleinbasler Seite.)
4.6 Einkaufen
Die besten Einkaufsmöglichkeiten ergeben sich in den beiden großen Einkaufsstrassen Freie Strasse und Steinen Vorstadt sowie den davon abgehenden Seitenstrassen. Aber auch in den kleinsten Gässchen und Winkeln finden sich noch schöne und interessante Läden und Boutiquen. Eine große, zusammenhängende Fußgängerzone wie in anderen Städten findet sich in Basel jedoch nicht.
4.7 Sicherheit
Basel stellt zu keiner Tag- und Nachtzeit ein gefährliches Pflaster dar. Ein gewisses Grundmaß an Vorsicht sei jedoch wie an jedem anderen Ort der Welt auch hier geboten. Dunkle Gassen und Seitenstrassen sollten wenn möglich vermieden und auf etwaige Provokationen nicht eingegangen werden. Selbst Quartiere mit einem schlechten Ruf wie zum Beispiel St. Johann oder Gundeldingen sind des Nächtens sehr sicher.
Ein inzwischen auch überregional bekanntes Problem stellt jedoch die sehr aktive und inzwischen auch europaweit für ihre besondere Aggressivität bekannte Basler Ultras- und Hooliganszene dar. Weshalb vor, während und besonders nach einem etwaigen verlorenen FC Basel-Spiel Provokationen vermieden werden sollten.
Bettler sind von Zeit zu Zeit auch in den Strassen von Basel, vor allem aber vor Kaufhäusern und am Hauptbahnhof, zu sehen. Die meisten dieser Personen verhalten sich harmlos und reagieren normalerweise auch nicht aggressiv falls sie kein Geld erhalten.
Auch wenn von Seiten der Polizei eine gewisse Toleranz gegenüber weichen Drogen besteht sollte man diese nicht auf die Probe stellen. Kauf, Verkauf und Konsum, vor allem von harten Drogen, wird wie überall in der Schweiz von der Polizei geahndet und ist strafbar.


Hausregeln
Rauchen verboten
Nicht für Haustiere geeignet
Die Check-in-Zeit ist 18:00–23:00
Check-out bis 10:00

Da der Holzboden sehr empfindlich ist, wäre ich froh, wenn im Haus die Schuhe ausgezogen werden.
Aus Rücksichtnahme auf die Nachbarn, bitte im Garten und der Terasse ab 22.oo Nachtruhe einhalten.


Stornierungen

Moderat

Wenn du bis zu 5 Tage vor deinem Aufenthalt stornierst, erhältst du eine volle Rückerstattung, inklusive Service-Gebühren.


Sicherheits-Features
Kohlenmonoxid-Detektor
Rauchmelder
Erste-Hilfe-Set
Feuerlöscher
Schloss an der Schlafzimmertür

Verfügbarkeit
2 Nächte Mindestaufenthalt.

3 Bewertungen


Genauigkeit der Angaben
Kommunikation
Sauberkeit
Lage
Check-in
Preis-Leistungs-Verhältnis
Nutzerprofil von Marian
Oktober 2016
Geweldig verblijf, mooi, compleet, warm welkom

Nutzerprofil von Sabine
August 2016
I enjoyed my stay at Jacque's place very much. He is a very kind host who made me feel most welcome. His home is comfortable and clean, and spending time on the veranda was most relaxing. The proximity to public transit was most convenient for visiting Basel or any nearby towns. I would return any time.

Nutzerprofil von Jeannette
Juni 2016
We had a very pleasant stay in Jaques lovely own built wooden chalet. The room ws spacious and cosy. The garden appeared to be very nice and quiet, we spent two lovely evenings sitting outside! Jaques was the perfect host giving us a relaxed at home feeling.

Dieser Gastgeber hat 13 Bewertungen für andere Unterkünfte.

Andere Bewertungen ansehen

Basel, Schweiz · Mitglied seit April 2015
Nutzerprofil von JacquesJacques ist ein Superhost.

Ich bin in Basel aufgewachsen, habe zwei Kinder und lebe inzwischen alleine im ehemaligen Familienhaus. Zwei Zimmer (1 x Obergeschoss und 1 x Untergeschoss) benutze ich nur sehr selten, weshalb ich sie gerne zum Übernachten zur Verfügung stelle.
Ich versuche, meinen Gästen einen angenehmen Aufenthalt mit soviel Privatsphäre wie möglich zu lassen, lerne aber auch gerne neue und nette Leute kennen.

Antwortrate: 100%
(vergangene 90 Tage)
Antwortzeit: innerhalb einer Stunde

Genaue Informationen zum Standort erhältst du, nachdem eine Buchung bestätigt wurde.