Zu Inhalten springen
Trikeri villas Melite villa for 4
Trikeri villas Melite villa for 4
5 Gäste
1 Schlafzimmer
4 Betten
1 Badezimmer
5 Gäste
1 Schlafzimmer
4 Betten
1 Badezimmer
Dir wird noch nichts berechnet
Im bezaubernden Pelion liegt das Land der Argonauten im Saphirwasser der Pagasitikos-Bucht die Insel Palaio Trikeri.
translated by Google

In enchanting Pelion, the land of the Argonauts, in the sapphire waters of Pagasitikos Bay, lies the island of Palaio Trikeri.

Der Wohnraum

Der motorisierte Transport ist dort verboten. Das einzige "4x4" hat Ohren. Palaio Trikeri, seit Jahrhunderten die Heimat einer kleinen Fischergemeinschaft, mit seinem byzantinischen Kloster dominiert die Insel, bietet nun eine einmalige Gelegenheit für Besucher, die natürliche Lebensart auf dieser Jungfrau Insel zu schmecken. Die 4 autonomen Häuser der Trikeri Villen liegen direkt am Meer und sind im traditionellen Pelionstil erbaut. Ein paar Worte über die Insel Trikeri. Die Insel Trikeri, im Süden des Pagasitischen Golfs und an der Spitze der Magnesia-Halbinsel, ist besonders schön und bleibt, architektonisch zumindest mehr oder weniger unverändert seit Anfang des Jahrhunderts. Es ist nicht viel mehr als eine Meile über, und ein weniger als ein dreißig Minuten zu Fuß führt eine auf die andere Seite der Insel. Mit einer Bevölkerung von weniger als 100, ist es so wenig bekannt, dass es nicht einmal eine Erwähnung in den meisten Führern. Die Insel ist frei von jeglichem Verkehr (keine Straßen, keine Autos) und der Transport ist zu Fuß, Esel oder Boot. Es gibt viele Olivenbäume, Wacholder, Oleander und wilde Blumen. Sein unberührtes Buschland und krumme Wege, seine zahlreichen Wildtiere und die atemberaubenden Sonnenuntergänge bieten die perfekte Umgebung, um alles wegzukommen. Es gibt Dutzende von abgelegenen Buchten, die um die gesamte Küste zu finden sind; Trikeri, Pithos und Ai Giannis sind Kiesel, während Afetica, Ai Giorgis, Pithu und Agia Sophia sandig und kieselig sind. Nach den Küstenwegen ist es möglich, die Insel in einem halben Tag zu umgehen. Der schläfrige Dorf Triker hat ein paar Tavernen und einen Minimarkt. Es gibt sehr wenige Besucher, auch in der Höhe des Sommers. Die Insel wird von dem Kloster der Jungfrau Maria dominiert, das nur 15 Gehminuten vom Kai entfernt ist und den Spaziergang wert ist. Es hat eine kleine Kirche aus dem 18. Jahrhundert mit einem Arkadenhof von Zellen und einem bewachsenen Garten mit Orangenbäumen und Madonna-Lilien. Gäste können zu bestimmten Zeiten der Woche besuchen. Das einzige Dorf der Insel "Agios Ioannis" hat ein paar Tavernen, Café, Bar und einen Minimarkt mit allem, was man braucht. Rustikal und einfach, das Dorf ist ein schöner Ort, wo die Einheimischen sind unglaublich gastfreundlich und willkommen Newcomer. Die Lage ist perfekt für Bootsliebhaber, wie man moor up kostenlos. Die Insel liegt im pagasitischen Golf, so dass die Gewässer meist außergewöhnlich ruhig sind. Der nächste Punkt des Festlandes ist 5 Minuten Bootsfahrt entfernt. Sie können die wunderschönen Berge des Pelions erkunden und die weißen Sandstrände der Ägäis auf der anderen Seite besuchen. Es gibt viele interessante Touren, die in einer Tagesfahrt möglich sind und in den Bergdörfern unternehmen. Das Trikeri-Boots-Taxi sammelt Sie auch spät in die Nacht, wenn Sie Vorkehrungen treffen, bevor Sie abreisen. Die Tage verbringen das Schwimmen, Schnorcheln, Angeln, Wandern oder Entspannen mit einem guten Buch. Jedes Haus schläft 2-4 Personen. Es hat ein Schlafzimmer, Wohnbereich (mit 2 Einzelbetten), Küche, Bad mit Dusche und ist komplett ausgestattet.
translated by Google

Motorized transport is forbidden there. The only “4x4” has ears.
Palaio Trikeri, for centuries the home of a small fishing community, with its Byzantine Monastery dominating the island, now offers a unique opportunity to visitors to taste the natural way of life on this virgin island.
The 4 autonomous houses of Trikeri Villas are on the seafront and built in the traditional Pelion style.
A few word about Trikeri island.
The island of Trikeri, in the south of Pagasitic gulf and at the tip of the Magnesia peninsula, is particularly beautiful and remains, architecturally at least, more or less unchanged since the beginning of the century. It is not much more than a mile across, and a less than a thirty minutes walk takes one across to the other side of the island. With a population of fewer than 100, it is so little known that it doesn't even get a mention in most guidebooks.
The island is free of any traffic (no roads, no cars) and transport is by foot, donkey or boat. There are plenty of olive trees, juniper, oleander and wild flowers. Its untouched bush land and crooked pathways, its numerous wildlife and the stunning sunsets provide the perfect environment to get away from it all. There are dozens of remote coves to be found around the entire coastline; Trikeri, Pithos and Ai Giannis are pebble, while Afetica, Ai Giorgis, Pithu and Agia Sophia are sandy and pebble. Following the coastal paths, it is possible to walk around the island in half a day.
The sleepy village -named Trikeri- has a couple of taverns and a mini market. There are very few visitors, even in the height of summer. The island is dominated by the Monastery of the Virgin Mary, which is a 15 minutes' walk from the quay and well worth the stroll. It has a small 18th-century church with an arcaded courtyard of cells, and an overgrown garden of orange trees and Madonna lilies. Guests are welcome to visit at certain times of the week.
The island’s only village “Agios Ioannis” has a couple of tavernas, cafe, bar and a mini market with all that you need. Rustic and simple, the village is a pretty place where the locals are incredibly hospitable and welcome newcomers.
The location is perfect for boat lovers as you can moor up for free. The island is within the Pagasitic gulf, so the waters are mostly exceptionally calm. The nearest point of mainland is 5 minute boat ride away. You can explore the beautiful mountains of the Pelion and visit the white sandy beaches of the Aegean on the other side. There are many interesting tours which are possible in a days drive, taking in the mountain villages. The Trikeri boat-taxi will collect you even late at night if you make arrangements before you leave.
Days are spent swimming, snorkeling, fishing, walking or relaxing with a good book.
Each house sleeps 2-4 people. It has one bedroom, living area (with 2 single beds), kitchen, bathroom with shower and is fully equipped.


Ausstattung
Küche
TV
Heizung
Klimaanlage
Hausregeln
Der Check-in ist jederzeit nach 15:00
Check-out bis 12:00
Stornierungen

(Noch) keine Bewertungen

Dieser Gastgeber hat 106 Bewertungen für andere Unterkünfte.

Andere Bewertungen ansehen
Glyfada, GriechenlandMitglied seit April 2012
Nutzerprofil von Lina & Fanis
You can reach us all day long via email or airbnb platform and when you become one of our guest, you can also call us any time.
Sprachen: English, Ελληνικά
Antwortrate: 100%
Antwortzeit: innerhalb einiger Stunden

Die Nachbarschaft

Ähnliche Unterkünfte