Bedroom 2  - Schlafzimmer 2The facade of the house - Die Fassade des Hauses
Sonnige Casa in Havanna-Mitte
6 Gäste
2 Schlafzimmer
4 Betten
2 Badezimmer
6 Gäste
2 Schlafzimmer
4 Betten
2 Badezimmer
Bitte leg die Anzahl der Erwachsenen fest.
Erwachsene
1
Bitte leg die Anzahl der Kinder fest.
Kinder
Alter: 2–12 J.
0
Bitte leg die Anzahl der Kleinkinder fest.
Kleinkinder
Unter 2 J.
0
Höchstens 6 Gäste. Kleinkinder werden nicht in die Gesamtzahl der Gäste eingerechnet.
Dir wird noch nichts berechnet

Schöne Casa Particular mit Dachterrasse in kolonialem Haus in Havanna-Mitte in Gehdistanz zum Malecón und Alt-Havanna. Wir vermieten zwei große, gemütliche und schön eingerichtete Schlafzimmer im 1. Stock, jeweils mit eigenem Bad, Klimaanlage und Kühlschrank.
Wohn- und Esszimmer, Küche, Dachterrasse, Patio und Balkon sind für Gäste ebenfalls nutzbar.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Getränke erhältlich.
Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Der Wohnraum

Der Preis dieser Anzeige gilt für die Buchung beider Privatzimmer zusammen. Es handelt sich um zwei private, geräumige und schön eingerichtete Schlafzimmer im 1. Stock des Hauses. Beide Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Ventilator, Kühlschrank, Gepäckablage, offenem Schrank, Schminktisch und einem eigenen Badezimmer mit Kalt- und Warmwasser. Jedes Zimmer verfügt über ein Doppelbett (1,40 m breit) und ein Einzelbett und ist entsprechend für bis zu 3 Personen geeignet (beide Zimmer zusammen also für bis zu 6 Personen).
Unsere Gäste können auch die allgemeinen Räume und Bereiche nutzen, wie z.B. Wohn- und Esszimmer, Küche, Patio, Balkon und die Dachterrasse.

Zugang für Gäste

Es gibt einen gemeinsamen Eingang und man hat Zugang (fast) zum ganzen Haus. Dazu gehört auch die Küche, das gemütliche Wohn- und Esszimmer mit Fernseher und Musikanlage, der Balkon, der Patio und die schöne Dachterrasse. Dort kann man über die Dächer Havannas schauen und auch das rege Treiben in der Straße beobachten. Zudem kann auch die schöne, überdachte Terrasse in der Nachbar-Casa mitbenutzt werden.

Interaktion mit Gästen

Es ist (fast) immer ein Ansprechpartner vor Ort, um Fragen zu klären, bei Problemen zu helfen und Tipps zu geben. Der Hauptansprechpartner ist Alexander, der Eigentümer der Casa. Er spricht Spanisch sowie ein bisschen Deutsch und Englisch.

Weitere wichtige Infos

Trotz der zentralen Lage an der Haupt-Taxi-Route sind die Schlafzimmer nachts sehr ruhig, da die Tür und das Fenster nicht auf die Straße, sondern auf den Patio hinaus ausgerichtet sind. Tagsüber hört man ab und zu etwas Musik aus der Tanzschule im Nachbarhaus (normalerweise nicht sehr laut oder störend).


Schlafgelegenheiten
Schlafzimmer 1
1 Doppelbett, 1 Einzelbett
Schlafzimmer 2
1 Doppelbett, 1 Einzelbett

Ausstattung
Küche
Wesentliches
Shampoo
Klimaanlage

Preise
Zusätzliche Personen Keine Gebühr
Kommuniziere immer über Airbnb
Um deine Zahlung zu schützen, solltest du niemals außerhalb der Airbnb-Website oder -App kommunizieren oder Geld überweisen.
Erfahre mehr

Hausregeln
Nicht für Haustiere geeignet
Keine Partys oder Veranstaltungen
Nicht sicher oder ungeeignet für Kleinkinder (unter 2 Jahren)
Der Check-in ist jederzeit nach 15:00
Check-out bis 12:00

Stornierungen

Verfügbarkeit
1 Nacht Mindestaufenthalt.

1 Bewertung

Nutzerprofil von Lars
Mai 2017
Laura selbst war super nett und zuvorkommend. Die beiden anderen Gastgeber haben allerdings nur versucht, uns überteuerte Taxis anzudrehen und uns mit Schauermärchen und Unwahrheiten von einer selbstständigen Taxisuche abzuhalten, was im Endeffekt aber absolut super geklappt hat (wir haben 70 cuc nach Vinales gezahlt statt 110 des Casa-Angebots, das Taxi ist pünktlich wie vereintbart erschienen - zur großen Überraschung der einen Gastgeberin). Ansonsten waren kleine Flecken auf den Kopfkissen und der Boden war nicht ganz sauber, was aber ohne die unangenehme Art der erwähnten Gastgeber kein Problem für uns gewesen wäre.
Nutzerprofil von Laura
Antwort von Laura:
Wir finden es sehr schade, dass unsere Bemühungen, Lars, Anne und die anderen Gäste über alle Möglichkeiten zu informieren, wie sie zur gewünschten Zeit gut und sicher nach Viñales fahren könnten, einen solch negativen Eindruck ausgelöst haben. Daher möchten wir hier gerne klarstellen, dass Alexander, der Eigentümer der Casa und Marion, die Mit-Eigentümerin der benachbarten Casa nur helfen und keinesfalls überteuerte Taxis anbieten wollten. Sie hatten den Kunden zuerst die folgenden 'Standard'-Optionen für die Fahrt nach Viñales angeboten: - Casa-Angebot für ein Kollektivtaxi: 60 CUC für alle 4 Personen: Leider kam das für die Gäste nicht in Frage, weil sie statt einer Abholung um ca. 11 Uhr schon um ca. 7:45 Uhr losfahren wollten. - Viazul-Bus mit Taxi zur Busstation (dafür hatte Marion extra den Fahrplan mit Fahrtzeiten und Preisen herausgesucht): Leider war hier die Fahrtzeit des ersten Busses den Gästen zu lange. - Dann informierte Marion die Gäste noch, wo und wie sie Informationen zu den Transtur-Bussen einholen könnten. Als die Kunden nach weiteren Optionen mit Abfahrt vor 8 Uhr fragten, hatte Marion die Idee, einen Taxifahrer anzurufen, mit dem sie selbst ein paar Tage zuvor eine 2-Tagestour unternommen hatte (zu einem sehr guten Preis von 120 CUC pro Tag für ein sehr gutes, modernes und grosses Auto mit ausreichend Platz für 4 Personen mit Gepäck). Leider war sein Angebot für die Fahrt nach Viñales jedoch recht teuer, nämlich der genannte Preis von 110 CUC. Entsprechend war sowohl für Marion wie auch für die Gäste klar, dass auch diese Option nicht in Frage kommt. Aus diesem Grund war die einzige verbleibende Option eine selbständige Taxisuche der Gäste. Um den Gästen negative Erlebnisse von früheren Gästen zu ersparen, machte Marion sie noch auf ein paar wichtige Punkte aufmerksam, auf die sie bei der Taxisuche achten sollten. Dies waren keinesfalls Schauermärchen oder Unwahrheiten, sondern basierte auf den Erfahrungen von früheren Gästen. 2 verschiedene Kunden hatten uns nämlich berichtet, dass sie jeweils über 1 Stunde auf einer Polizeistation zubringen mussten, weil die Taxifahrer wohl keine offizielle Lizenz für die Strecke nach Viñales hatten. Insgesamt sind wir froh für die Gäste, dass mit ihrem Taxi anscheinend alles glatt lief und sie weder ein Negativerlebnis mit der Polizei noch eine Panne hatten (da es ein Oldtimer war, hätte dies nämlich leicht passieren können). Trotzdem sind wir natürlich sehr enttäuscht, dass insbesondere die wirklich gut gemeinten Bemühungen der hilfsbereiten deutschsprachigen Nachbarin zu einer solch schlechten Gesamtbewertung geführt hatten. Eigentlich sollte dies ja eine Bewertung der Casa und deren Services sein, wie z.B. das Frühstück, das wir um 7 Uhr serviert hatten, damit die Gäste bereits um 7:30 Uhr aufbrechen konnten.
Mai 2017

Havanna, KubaMitglied seit April 2017
Nutzerprofil von Laura
Sprachen: Deutsch, English, Español

Die Nachbarschaft

Ähnliche Unterkünfte