Ruhiges Zimmer bei München am See
Gastgeber: Claudia
Claudia ist der Gastgeber.
2 Gäste
1 Schlafzimmer
1 Bett
WC und Waschbecken
2 Gäste
1 Schlafzimmer
1 Bett
WC und Waschbecken
Dir wird noch nichts berechnet

Wunderschönes Zimmer im Souterrain einer Doppelhaushälfte. Es gibt einen Kleiderschrank, ein französisches Bett mit 140cm Breite und 200cm Länge einen Fernseher mit Satelliten Empfang. Für dieses Zimmer steht ein Waschbecken und eine Toilette zur Verfügung.

Der Wohnraum

Wunderschönes Zimmer im Souterrain einer Doppelhaushälfte. Es gibt einen großen Kleiderschrank, ein Französisches Bett mit 140cm Breite und 200cm Länge einen Fernseher mit Satelliten Empfang. Der Fußboden ist mit wunderschönen Steinfliesen und Fußbodenheizung ausgestattet.Das Haus ist liebevoll im mediterranen Stil eingerichtet.Die Küche kann nach Absprache nur begrenzt mitbenutzt werden.Geschäfte und Restaurants sind zu Fuß erreichbar. Zum Weßlinger See sind es ca. 10 Geh Minuten.Zur Lindauer Autobahn A96 sind es ca. 2 km. Die neue Messe München ist über die Westtangente A99 mit dem Auto in ca. 40 min zu erreichen. Die Innenstadt (Marienplatz) können Sie in ca. 30 Minuten mit der S-Bahn erreichen.In der Nähe befindet sich die DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt).Die Vermieterin spricht auch etwas Englisch.Waschmaschiene und Trockner in Absprache gegen Gebühr nutzbar.Gebührenpflichtiges WLAN Internet im Haus. Nicht Rollstuhl-geeignet.Fahrräder können nach Absprache bereit gestellt werden (keine Haftung)35 Minuten mit der S-Bahn zum Oktoberfest ohne umsteigen!


Ausstattung
Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
Frühstück
Trockner
Wesentliches

Hausregeln
Rauchen verboten
Nicht für Haustiere geeignet
Keine Partys oder Veranstaltungen
Nicht sicher oder ungeeignet für Kleinkinder (unter 2 Jahren)
Check-out bis 12:00

Rauchen ist nur im Freien auf der Terrasse gestattet. Haustiere sind nicht erwünscht.

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag DEHOGA-Beherbergungsvertrag

Die aus den Beherbergungsverträgen resultierenden Vertragsrechte und -pflichten sind oft nicht bekannt. Solange keine Schwierigkeiten auftreten, die ein rechtliche Klärung der gegenseitigen Vertragspositionen erfordern, mag diese Unkenntnis nicht als unangenehm empfunden werden. Problematisch wird es aber meistens dann, wenn Vertragspartner in Unkenntnis der Rechtslage Rechte aus dem Vertrag für sich in Anspruch nehmen wollen, die ihnen die Rechtsordnung nicht zubilligt. Solche Fälle treten meistens dann auf, wenn der Gast ein einmal reserviertes Zimmer wieder abbestellen will. Der DEHOG hat hierzu folgende Rechte und Pflichten, wie sie sich aus dem Beherbergungsvertrag ergeben, zusammengestellt. Sie werden in ständiger Rechtssprechung bestätigt.

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt worden ist.
2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.
3. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.
4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtungen (Fewo) 10%, bei Übernachtung/Frühstück 20% des Übernachtungspreises, bei Halbpension 30%, bei Vollpension 40% des Pensionspreises.
5. a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden
b) Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu bezahlen.
6. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

Erläuterungen zum Gastaufnahmevertrag
Der Beherbergungsvertrag ist ein im Bürgerliche Gesetzbuch, abgesehen von der Regelung der Haftung bei eingebrachten Sachen, nicht besonders geregelter, sogenannter gemischter Vertrag. Er umfasst Miet-, Dienst-, Werkvertrags- und unter Umständen sogar Kaufrecht. Die Einbeziehung von verschiedenen Rechtsgebieten schließt aber nicht aus, dass der Beherbergungsvertrag hinsichtlich der Vertragspflichten nicht anders zu behandeln ist als jeder andere nach dem bürgerlichen Recht auch. Dies bedeutet, dass der Beherbergungsvertrag nicht von einer Vertragspartei einseitig gelöst werden kann. Die Bestellung eines einmal in einem Hotel oder sonstigen Beherbergungsbetrieb gebuchten Zimmers kann genauso wenig rückgängig gemacht werde, es sei denn im Einvernehmen mit dem Vermieter. Ob der Vertrag dabei schriftlich oder mündlich abgeschlossen wird oder nur mündlich ist, ist nicht entscheidend. In Konsequenz dieses Rechtsgrundsatzes ist der Zeitpunkt, zu welchem der Gast ein gebuchtes Zimmer abbestellen will, unerheblich, denn wenn es keinen einseitigen Rücktritt vom Vertrag gibt, kann es auf den Zeitpunkt der Annullierung der Zimmerbestellung auch nicht ankommen. Für die Ansprüche des Vermieters ist allein entscheidend, ob er das bestellte Zimmer anderweitig vermieten konnte. Nur wenn dem Vermieter eine anderweitige Vermietung gelingt, wird der Gast von seinen Vertragspflichten befreit.
Selbstverständlich darf der Vermieter eine anderweitige Vermietung nicht böswillig unterlassen, d.h. er muss sich um die Vermietung bemühen, auf der anderen Seite sollte der Gast keinesfalls versäumen, den Vermieter zu unterrichten, denn sonst beraubt er sich selbst der Möglichkeit, noch aus seinen Vertragsverpflichtungen befreit zu werden. Insoweit kann die Frage der möglichst frühen Abstellung eine entscheidende Rolle spielen. Bei dem Anspruch des Vermieters auf Bezahlung des vereinbarten oder betriebsüblichen Preises für die vertragliche Leistung abzüglich der ersparten Aufwendungen handelt es sich nicht um einen Schadenersatzanspruch, sondern um einen Anspruch, der auf Erfüllung des Vertrages geht. Diese Unterscheidung ist für die zu erhebenden Einwendungen durch den Gast rechtlich von Bedeutung. Für den Erfüllungsanspruch kommt es rechtlich nicht darauf an, aus welchen Gründen der Gast das reservierte Zimmer nicht in Anspruch nehmen konnte.

Quelle: Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA), Bonn
Änderungen vorbehalten


Stornierungen

86 Bewertungen

Genauigkeit der Angaben
Kommunikation
Sauberkeit
Lage
Check-in
Preis-Leistungs-Verhältnis
Nutzerprofil von Ute
Juni 2017
Da ich aus internen Gründen ein Upgrade vom Zimmer im Souterrain auf das im Obergeschoss bekam, kann ich zu ersterem nichts sagen. Das Zimmer oben ist sehr schön, allerdings muss man wissen, dass die Leute von unten das gleiche Bad nutzen und dafür dann durch dieses Zimmer gehen müssen. Das ist aber nur zum Duschen so und lässt sich absprechen. Und Claudia hat das auch in ihrer Beschreibung drin. Wenn die Zeit hat, zaubert Claudia für ein paar Euro extra ein super Frühstück und ist am Abend auch gerne für ein Schwätzchen auf ihrer schönen Terrasse zu haben. Gerne wieder! Lieben Dank

Nutzerprofil von Jan
Februar 2017
Das Kellerzimmer war sehr gemütlich. Es gibt einen kleinen Tisch mit Stuhl, ein Bett, viel Stauraum in den Schränken, einen Nachttisch und einen Fernseher. Ich habe mich zu jeder Zeit wohl in dem Zimmer gefühlt. Die Wifi-Verbindung war sehr gut. Da ich unter der Woche nur einen kurzen Weg zu meiner Arbeit hatte, war die Lage für mich optimal.

Nutzerprofil von Emre
Januar 2017
Claudia war eine super Gastgeberin. Sie ist sehr sympathisch und die Zimmer waren sehr sauber. Kann die Unterkunft nur weiter empfehlen. Vielen Dank für den Aufenthalt bei Ihnen.

Nutzerprofil von Nils
Dezember 2016
Hatte eine sehr angenehme und erholsame Woche. Claudia war eine super Gastgeberin und hat immer sichergestellt, dass es ihren Gästen an nichts fehlt. Das Bett war auch sehr bequem und wirklich alles hat super gepasst. Habe mich wie zu Hause gefühlt:) Gerne wieder.

Nutzerprofil von Jan
November 2016
Das Zimmer war genau wie beschrieben, sehr gepflegt und sauber. Claudia war eine herzliche und gewissenhafte Gastgeberin und ich kann ihr Zimmer nur empfehlen.

Nutzerprofil von Josephine
Oktober 2016
Wir waren über die Wiesnzeit bei Claudia. 15-Gehminuten von der Wohnung aus konnten wir leicht die s-Bahnstation erreichen. Das Haus war sehr sauber. Das Zimmer war sehr klein, hat aber seinen Zweck erfüllt. Claudia ist eine sehr freundliche und hilfsbereite Person.

Nutzerprofil von Josef
September 2016
Ich brauchte zur Wohnungssuche und Arbeit eine temporäre Bleibe in der Region und bin froh hierhergefunden zu haben. Das Zimmer war sehr gemütlich und schön ruhig. Das Haus war gepflegt und sehr sauber. Auch die Lage ist äußerst günstig: Selbst zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln war alles gut zu erreichen. (Ich musste tagsüber zur Arbeit ins Industriegebiet und abends Wohnungen in den umliegenden Ortschaften besichtigen) Und zu guter Letzt war Claudia stets eine freundliche und hilfsbereite Gastgeberin. Definitiv weiterzuempfehlen!

Weßling, DeutschlandMitglied seit August 2011
Nutzerprofil von Claudia
Herzlich Willkommen in der Region München und im 5 Seen Land. Ich freue mich auf viele interessante Gäste. Ich reise und tauche gerne weltweit. Freue mich über die vielen interesantn Informationen die ich von meinen Gästen erhalte und hoffentlich noch viele erhalten werde.
Sprachen: Deutsch, English, Ελληνικά
Antwortrate: 100%
Antwortzeit: innerhalb einiger Stunden

Die Nachbarschaft

Ähnliche Unterkünfte