2 Gäste
1 Schlafzimmer
1 Bett
1,5 Bäder
2 Gäste
1 Schlafzimmer
1 Bett
1,5 Bäder
Bitte leg die Anzahl der Erwachsenen fest.
Erwachsene
1
Bitte leg die Anzahl der Kinder fest.
Kinder
Alter: 2–12 J.
0
Bitte leg die Anzahl der Kleinkinder fest.
Kleinkinder
Unter 2 J.
0
Höchstens 2 Gäste. Kleinkinder werden nicht in die Gesamtzahl der Gäste eingerechnet.
Dir wird noch nichts berechnet

Meine Wohnung liegt sehr zentral an der Außenalster und in einer ruhigen Gegend.
Bis zur Europapassage sind es zu Fuß 15 Minuten und mit dem Rad ca. 5.
Habe ein separates Badezimmer. Eine Schlafcouch mit 1,80m Liegefläche also auch für 2 Personen.


Ausstattung

Preise
Zusätzliche Personen 25 € / Nacht nach dem ersten Gast
Reinigungsgebühr 10 €
Wochenendpreis 45 € / Nacht
Kommuniziere immer über Airbnb
Um deine Zahlung zu schützen, solltest du niemals außerhalb der Airbnb-Website oder -App kommunizieren oder Geld überweisen.
Erfahre mehr

Schlafgelegenheiten
Gemeinsam genutzte Räume
1 Schlafcouch

Hausregeln

Ich erwarte ein ordentliches und anständiges benehmen.
Jeder soll es so behandeln als wäre es sein Eigentum.
Danke.


Stornierungen

Flexibel

Wenn du bis 24 Stunden vor deiner Reise stornierst, erhältst du eine vollständige Rückerstattung. Wenn du innerhalb von 24 Stunden vor deiner Reise stornierst, ist die erste Nacht nicht erstattungsfähig.


Sicherheits-Features
Rauchmelder

Verfügbarkeit
1 Nacht Mindestaufenthalt.

10 Bewertungen

Genauigkeit der Angaben
Kommunikation
Sauberkeit
Lage
Check-in
Preis-Leistungs-Verhältnis
Nutzerprofil von Martin
Juli 2017
Super netter Gastgeber, der mir trotz kurzfristiger Anfrage die Möglichkeit einer Unterkunft gegeben hat! :)

Nutzerprofil von Ana
Mai 2016
Simon ist ein engagierter und freundlicher Gastgeber, er hat uns mit ein paar Biere begrüßt und ist am ersten Abend mit uns durch die Stadt gezogen. Am zweiten Tag wurde es leider etwas komplizierter. Er hat nämlich keinen zweiten Schlüssel für seine Gäste! Also war es ein bisschen umständlich, etwas auszumachen, wie, wann und wo wir uns treffen würden, damit wir ja wieder in die Wohnung reinkönnen. Ich würde ihm sehr ans Herz legen, eine Kopie anfertigen zu lassen, denn er tut uns ja nicht einen "Gefallen", wenn er uns bei sich übernachten lässt. airbnb ist eine Hotelalternative und man zahlt ja dafür. Wenn ich im Hotel ein Zimmer buche, bekomme ich auch einen Schlüssel. Was mich gleich zum letzten Punkt führt. Es müsste klarer dargestellt werden, dass das eigentliche Zimmer, wo die Schlafcouch steht, an sich kein getrenntes Zimmer ist, sondern ein Durchgangsbereich. Es verbindet sozusagen Küche mit Schlafzimmer/Bad mit Wohnungseingang. Wie alles im Leben ist das nun auch Ansichtssache. Aber dieses Angebot ist definitiv nicht geeignet, wenn man für sich sein möchte und die Freiheit genießen möchte, eine fremde Stadt zu besuchen; und kommen und gehen zu können, wie man gerade Lust hat, gehört auch dazu. Ich bin bis jetzt viel rumgereist und kann deswegen meine Erfahrungen vergleichen. Was Simon eigentlich anbietet, ist ein teures Couchsurfing und immerhin bieten andere Menschen diese Übernachtungsform umsonst an. Ich finde es immer schade, keine gute Kritik abzugeben, aber in diesem Falle muss es leider sein. Ich wiederhole jedoch: alles Ansichtssache.

Nutzerprofil von Josef
Januar 2016
Hat alles wunderbar gepasst. Simon war flexibel und hatte mir trotz verspäteter Anreise gerne auch nachts noch die Tür geöffnet.

Nutzerprofil von Gonzalo
Dezember 2015
Sehr bequeme Haus. Wir haben gut geschlafen und Simon war eine tolles Gastgeber. Ich würde noch einmal gehen

Nutzerprofil von Linn
Oktober 2015
Wir buchten die Unterkunft bei Simon zu zweit. Die Lage war wirklich super. Allerdings fühlten wir uns schon gleich zu Anfang nicht gerade willkommen. Uns wurde zwar unser Schlafplatz gezeigt, nicht aber die gesamte Wohnung {Bad, Küche...). Zudem hatte man auch keine Rückzugsmögkichkeiten, da sich das Schlafsofa direkt in seinem Wohnzimmer (ein Durchgangszimmer) befand, in dem er sich auch die meiste Zeit aufhielt. Wir waren erst alleine als wir fertig im Bett lagen und hatten somit auch nicht die Möglichkeit, uns mal für ein paar Stunden auszuruhen. Ein Schock war es für uns auch, dass es keinen eigenen Schlüssel für uns gab, da uns dies vorher in keinster Weise kommuniziert wurde. Ansonsten hätten wir uns sicherlich für eine andere Unterkunft entschieden. Unter anderem aus diesem Grund mussten wir unseren ganzen Aufenthalt nach Simon ausrichten. Eine der ersten Fragen nach unserer Ankunft war bereits die Frage nach unseren weiteren Plänen, da er noch einige Termine hatte. So war er bspw. von fünf bis elf Uhr abends unterwegs. Somit mussten wir uns stets nach ihm richten und unsere eigentlichen Vorhaben umdisponieren, da die Wohnung für uns an dem Tag nur für eine Stunde zur Verfügung stand. Als wir um elf in unsere Unterkunft kamen, war es uns nicht möglich, noch zu duschen, da dies angeblich zu laut sei. Das konnten wir nicht nachvollziehen, da er bis zu diesem Zeitpunkt auch noch Besuch hatte und zudem der Fernseher lief. Auch unser Bett war bis zu dieser Uhrzeit noch nicht bezogen, sodass wir es gemeinsam tun mussten. Obwohl wir sehr kaputt und müde waren, haben wir erst nach zwölf ins Bett geschafft, da wir (trotz mehrmaligem drauf hinweisen, dass wir nur noch ins bett wollen) nicht allein gelassen wurden. Im Bett haben wir uns noch in einer angemessenen Lautstärke unterhalten. Wir konnten es kaum fassen, als Simon nach einigen Minuten mit Taschenlampe bewaffnet ins Zimmer kam und meinte, dass wir durch unser Lachen die Nachbarn stören würden. Auch am nächsten Morgen ging es entsprechend weiter. Wir mussten uns beim Aufstehen nach seinen Unizeiten richten und konnten auch nicht in sein Bad ehe er aufgestanden war. So hatten wir morgens zu zweit nur eine halbe Stunde zur Verfügung und wurden zudem noch ermahnt, uns zu beeilen. Frühstück gab es - trotz der Angabe bei der airbnb - nicht, lediglich Kaffee und Tee wurden uns angeboten. Zwar war Simon gut erreichbar und antwortete immer schnell, dafür musste man auch während seiner Unternehmungen immer für ihn erreichbar sein, sodass man wieder das ist Gefühl hatte, sich ständig nach ihm richten zu müssen. Trotz dessen fanden wir die Wohnung in einem sauberen Zustand vor und auch die Schlafgelegenheit war gemütlich. Abschließend waren die 35 Euro viel zu viel. Wir würden jedem davon abraten und lieber empfehlen, ein paar Euro mehr in ein Hotelzimmer zu investieren. Total abhängig und eingeschränkt zu sein, verstehen wir nicht unter Airbnb.

Nutzerprofil von Elmar
Oktober 2015
Simon war ein toller Gastgeber! Ich habe mich rundum wohl in seiner "Chill Lounge" gefühlt und wir haben sehr nette und spannende Gespräche geführt. Die Wohnung ist in einem tollem Stil und durchgehend sehr stimmig eingerichtet. Die Schlafcouch für 2 Personen steht zentral im Wohnbereich. Zum Glück muss ich nun bei meinem nächsten Aufenthalt in Hamburg nicht mehr lange suchen, denn Simons Unterkunft ist fest in meinen Favoriten gespeichert. Vielen Dank!

Nutzerprofil von Mark
Mai 2017
Simon took great care of us, and helped us navigate the city. He was very polite and helpful.

Mitglied seit September 2015
Nutzerprofil von Simon
Antwortrate: 100%
Antwortzeit: innerhalb einer Stunde
Ähnliche Unterkünfte