Zu Inhalten springen

Aktivitäten in Berlin

Top-Empfehlungen von Einheimischen

Vom Sightseeing bis hin zu versteckten Juwelen: Finde mit der Hilfe von erfahrenen Einheimischen heraus, was die Stadt einzigartig macht.
Park
“Im Mauerpark gibt es Sonntags immer einen tollen Flohmarkt und gratis Karaoke. Außerdem gibt es viele andere sehenswerte Dinge dort zu erleben. Von 10 bis 18 Uhr ist der Flohmarkt offen. ”
  • Von 583 Einheimischen empfohlen
Park
“Tempelhofer Feld - Größter Freiraum inmitten der Stadt Auf dem Tempelhofer Feld scheinen Himmel, Weite und Freiheit grenzenlos zu sein: Seit der Öffnung des Tempelhofer Feldes im Jahr 2010 für alle ist Berlin um eine weitere Besonderheit reicher – eine der größten innerstädtischen Freiflächen der Welt. Wo früher Flugzeuge von Berlin in alle Welt starteten, gibt es nun über 300 Hektar grünen Freiraum zum Skaten, Schlendern, Gärtnern, Picknicken, Vogelbeobachten, Kite-Surfen und Vielem mehr. Die Freiheit des Ortes inspiriert: Das beweisen 18 Projekte, die mit künstlerischen, gärtnerischen und sozialen Ideen für eine Nutzung erfolgreich experimentieren und ein breites Spektrum an Angeboten geschaffen haben.”
  • Von 488 Einheimischen empfohlen
Park
“In ca. 15 Minuten bist Du in einer der interessantesten Grünanlagen mitten in der Stadt. Genieße im Sommer die Möglichkeit, Dich zu sonnen oder unternimm einfach nur einen Spaziergang.”
  • Von 426 Einheimischen empfohlen
Park
“Sonntags zum Mauerpark und durch den Künstler Markt schlendern oder dem Karaoke zusehen... vielleicht auch mitmachen?!”
  • Von 549 Einheimischen empfohlen
Nachtclub
$$
“Das Berghain ist ein Techno-Club im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Sein Name leitet sich aus dem Bezirksnamen Friedrichshain-Kreuzberg ab. Das Berghain gilt als einer der bekanntesten Technoclubs der Welt Solltet ihr rein gekommen sein.....RESPEKT ”
  • Von 388 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“Ein Ort an dem immer Trubel herrscht. Man sollte unbedingt auf den Fernsehturm :)”
  • Von 303 Einheimischen empfohlen
Landmark
“größter noch erhaltener Abschnitt der Berliner Mauer, längste Open-Air-Gallery der Welt. Nachdem die Grenzanlagen in den 90er Jahren zwischen West- und Ost-Berlin demontiert wurden, wurde dem Mauerabschnitt, der teilweise ohnehin mit Protest-Street-Art bepinselt wurde, eine besondere Rolle zuteil”
  • Von 375 Einheimischen empfohlen
Natural Feature
“Hier ist für jedeN was dabei. Und wer nicht ins Museum möchte, kann auf der Insel von Gebäude zu Gebäude flanieren und die verschiedenen Architekturstile bestaunen. ”
  • Von 319 Einheimischen empfohlen
Denkmal/Wahrzeichen
“Ein Muss für jeden Gast der Berlin besucht! Lings daneben ist die Amerikanische Botschaft und das teuerste Hotel Berlins, das Adlon. Im Winter ist der Mittelstreifen von Unter den Linden bis zum Museum für deutsche Geschichte toll beleuchtet mit 100.000 von Sternen.”
  • Von 225 Einheimischen empfohlen
Park
“Wunderschöner Park in der Nähe, grün, alter Baumbestand, bei weitem nicht so überlaufen wie der Görli. Geht bis zur Rummelsburger Bucht...”
  • Von 279 Einheimischen empfohlen
Biergarten
$$
“Der Klunkerkranich ist ein Kulturdachgarten, der neben großzügigen und grünen Außenflächen und der panoramigsten Aussicht Berlins indoor über mittlerweile zwei Floors Konzerte, DJ-Programm, Lesungen, Kino, Kulinarisches und mehr anbietet. Im Garten sprießt das Grünzeug, Vogelschwärme schweben im Formationsflug übers Dach und innen wird erstklassiges Kulturprogramm dargeboten. Der Klunkerkranich, im pulsierenden Herzens Nordneuköllns gelegen, ist nicht mehr wegzudenken aus dem Kiez. Seit 2013 lockt der Klunkerkranich Kiez-Urgesteine, Neuberliner und Besucherinnen und Besucher aus aller Welt auf das oberste Parkdeck der Neukölln Arkaden. Neben den großzügigen und grünen Außenflächen locken gemütliche Hütten mit vielfältigem kulturellem Programm: Von Lesungen bis Poetry Slams, von Konzerten bis DJ-Sets, von Kino bis Märkten. Mit der Eröffnung der zweiten Hütte „Hinter den Alpen” im Oktober 2017 schafft der Klunkerkranich Raum für neue Formate und Vermietungen und entwickelt sich immer mehr zum Kulturdorf auf dem Dach. ”
  • Von 404 Einheimischen empfohlen
Gastronomiebereich
$$
“Die Markthalle IX, auch Eisenbahnmarkthalle genannt, ist eine von ehemals 14 städtischen Markthallen in Berlin, die Ende des 19. Jahrhunderts in den damaligen Bezirken Berlins errichtet wurden The Markthalle IX, also called Eisenbahnmarkthalle, is one of the formerly 14 urban market halls in Berlin, built at the end of the 19th century in the former districts of Berlin”
  • Von 388 Einheimischen empfohlen
Malerischer Ausblick
“Jeder der Berlin besucht, sollte das höchste Bauwerk Deutschlands, den Fernsehturm gesehen haben. Eintritt: 15,50 € (regulär), 9,50 € (Kinder), Tickets ohne Wartezeiten teurer ”
  • Von 223 Einheimischen empfohlen
Kaufhaus
“Immer noch das imposanteste Kaufhaus Deutschlands. Ein Besuch gehört zum Pflichtprogramm.”
  • Von 259 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“Mauergedenkstätte Aussichtsturm mit Blick auf Mauer und Wachturm Ausstellung und Informationsstationen zur Geschichte der Berliner Mauer alles ohne Eintritt ”
  • Von 236 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“der ehemaligen Grenzübergang vom sowjetischen in den amerikanischen Sektor von Berlin. Eintritt: kostenfrei, im direkt daneben liegenden Mauermuseum zahlen Erwachsene 14,50 € und Schüler 7,50 € Eintritt”
  • Von 174 Einheimischen empfohlen

Erstklassige Restaurants

Biergarten
“Der Klunkerkranich ist ein Kulturdachgarten, der neben großzügigen und grünen Außenflächen und der panoramigsten Aussicht Berlins indoor über mittlerweile zwei Floors Konzerte, DJ-Programm, Lesungen, Kino, Kulinarisches und mehr anbietet. Im Garten sprießt das Grünzeug, Vogelschwärme schweben im Formationsflug übers Dach und innen wird erstklassiges Kulturprogramm dargeboten. Der Klunkerkranich, im pulsierenden Herzens Nordneuköllns gelegen, ist nicht mehr wegzudenken aus dem Kiez. Seit 2013 lockt der Klunkerkranich Kiez-Urgesteine, Neuberliner und Besucherinnen und Besucher aus aller Welt auf das oberste Parkdeck der Neukölln Arkaden. Neben den großzügigen und grünen Außenflächen locken gemütliche Hütten mit vielfältigem kulturellem Programm: Von Lesungen bis Poetry Slams, von Konzerten bis DJ-Sets, von Kino bis Märkten. Mit der Eröffnung der zweiten Hütte „Hinter den Alpen” im Oktober 2017 schafft der Klunkerkranich Raum für neue Formate und Vermietungen und entwickelt sich immer mehr zum Kulturdorf auf dem Dach. ”
  • Von 404 Einheimischen empfohlen
Italienisches Restaurant
“Eine hochwertige Pizzeria, viele Plätze draußen mit Sicht aufs Wasser und häufig Straßenmusik.”
  • Von 182 Einheimischen empfohlen
Meal Takeaway
“Großartige Burger in cooler Atmosphäre und elektronischer Musik. Immer voll, draußen einen Platz suchen.”
  • Von 184 Einheimischen empfohlen
Hamburger-Stand
“Leckere Burger, weniger überlaufen, aber genauso lecker, ist das zweite Restaurant am Kottbusser Tor”
  • Von 171 Einheimischen empfohlen
Hamburger-Stand
“Einer der besten Burger in der Stadt. Wer Burger liebt, muss hier hin. Reservierung ist unbedingt erforderlich!”
  • Von 163 Einheimischen empfohlen
Vietnamesisches Restaurant
“Bestes vietnamesisches Essen zu einem sehr günstigen Preis. Allerdings ist es zu Stoßzeiten sehr voll und die Bedienungen sind nicht sehr freundlich :D Aber das Essen ist sehr lecker. ”
  • Von 163 Einheimischen empfohlen
Ramen-Restaurant
“definately the best home made lemonade ever! And delicious food in a beautiful garden next to the riverside......”
  • Von 131 Einheimischen empfohlen
Bar
“Seit 1837 findet man hier den ältesten Berliner Biergarten. Im Restaurant des Prater Garten kann das hauseigene Prater Pils und Prater Schwarzbier ganzjährig mit Klassikern der deutschen Hausmannskost, wie Königsberger Klopse, genossen werden.”
  • Von 152 Einheimischen empfohlen

Lerne Berlin kennen

Entdecke mehr auf Airbnb