Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    So setzt du die erweiterte Reinigung in fünf Schritten um

    So setzt du die erweiterte Reinigung in fünf Schritten um

    Erfahre, worum es geht – und warum Sauberkeit wichtiger denn je ist.
    Von Airbnb am 4. Juni 2020
    Lesezeit: 3 Min.
    Aktualisiert am 7. Okt. 2020

    Das Wichtigste

    • Wir haben Sicherheitspraktiken rund um COVID-19 entwickelt, um uns gegenseitig zu schützen.

      • Damit Gastgeber wie du die erforderliche Reinigung in fünf Schritten umsetzen können, haben wir auch ein Reinigungshandbuch mit detaillierteren Informationen und Checklisten für jedes Zimmer erstellt.

      • Gastgeber erhalten eine Kennzeichnung in ihrem Inserat, wenn sie sich verpflichten, die Reinigung in fünf Schritten durchzuführen.

      Aufgrund der aktuellen Situation haben sich die Reisegewohnheiten verändert. Viele von euch haben uns mitgeteilt, dass ihr euch mehr Informationen von Airbnb darüber wünscht, wie ihr euch selbst, eure Lieben und eure Gäste vor COVID-19 schützen könnt. Auch die Regierungsbehörden prüfen Reinigungspraktiken im Homesharing-Sektor, um Richtlinien zur Wiedereröffnung und zum Schutz ihrer Bevölkerung zu erstellen.

      Da die Pandemie andauert, ist es wichtig, dass wir alle unseren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen. Deshalb haben wir verbindliche Sicherheitspraktiken eingeführt, die jeder in der Airbnb-Community ab dem 12. Oktober 2020 befolgen muss.

      Sicherheitspraktiken rund um COVID-19

      Basierend auf Hinweisen von Experten wie der US-Bundesbehörde Centers for Disease Control and Prevention müssen alle Gastgeber und Gäste jetzt bei persönlichen Interaktionen jederzeit einen Mund-Nasen-Schutz oder anderen Gesichtsschutz tragen und einen Abstand von zwei Metern zueinander einhalten. Gastgeber müssen außerdem nach jedem Aufenthalt die erweiterte Reinigung in fünf Schritten von Airbnb durchführen. Erfahre mehr über die Sicherheitspraktiken rund um COVID-19.

      Die erweiterte Reinigung in fünf Schritten

      Gastgeber von Unterkünften müssen zustimmen, die erweiterte Reinigung in fünf Schritten durchzuführen. Grundlage für diese Reinigung ist das Reinigungshandbuch von Airbnb, das gemeinsam mit führenden Experten in den Bereichen Gastgewerbe und medizinische Hygiene erstellt wurde. Um alle Fragen zum Thema Reinigung zu klären und um dir zu helfen, die Wahrscheinlichkeit einer Krankheitsausbreitung während der COVID-19-Pandemie und darüber hinaus zu verringern, haben wir klare Schritt-für-Schritt-Anweisungen erstellt – so weißt du genau, was wann zu tun ist.

      • Schritt 1: Vorbereitung
. Eine sorgfältige Vorbereitung hilft dir und deinem Team dabei, deine Unterkunft sicher und effizient zu reinigen.
      • Schritt 2: Reinigung. Es ist wichtig, zunächst Staub und Schmutz von Oberflächen wie den Fußböden und Arbeitsplatten zu entfernen.
      • Schritt 3: Desinfektion. Verwende chemische Desinfektionsmittel, um die Anzahl von Bakterien auf Oberflächen zu reduzieren, die häufig berührt werden (z. B. Türklinken und TV-Fernbedienungen).
      • Schritt 4: Kontrolle. In den Checklisten für die einzelnen Zimmer findest du bewährte Vorgehensweisen für die Reinigung und Desinfektion der verschiedenen Räume.
      • Schritt 5: letzte Handgriffe. Bevor du ein Zimmer für den nächsten Gast vorbereitest, ist es wichtig, die Reinigung und Desinfektion vollständig abzuschließen und deine Hände zu waschen. So kannst du Kreuzkontamination vermeiden.

      Sobald du dich zur Reinigung in fünf Schritten verpflichtest, erhältst du eine spezielle Kennzeichnung in deinem Inserat.

      Schritt-für-Schritt-Checklisten und -Anleitungen

      Im Reinigungshandbuch findest du detaillierte Informationen zu jedem einzelnen Schritt sowie Checklisten für jedes Zimmer in deiner Unterkunft, damit du die Reinigung in fünf Schritten problemlos durchführen kannst. Wir haben auch spezifische Empfehlungen für COVID-19 beigefügt – beispielsweise, wie du dich während der Reinigung selbst schützen kannst.

      Bitte beachte, dass der Reinigungsablauf von Zeit zu Zeit aktualisiert werden kann, wenn sich die Empfehlungen von Experten ändern.

      Uns ist bewusst, dass du mehr Zeit für die Reinigung benötigen wirst, wenn du diesen Ablauf befolgst. Indem du dich jedoch zur erweiterten Reinigung in fünf Schritten zwischen jedem Aufenthalt verpflichtest, unternimmst du wichtige Schritte, um dich, deine Gäste und die gesamte Airbnb-Community zu schützen. Um es dir leichter zu machen, haben wir hier im Info-Center alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

      NÄCHSTER ARTIKEL:
      So kannst du die von Airbnb entwickelte Reinigung in fünf Schritten umsetzen

      Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben. Die erweiterte Reinigung in fünf Schritten enthält eine einfache Reihe von Vorgaben für die Reinigung deiner Unterkunft. Weitere Informationen zu den einzelnen Schritten findest du im vollständigen Reinigungshandbuch von Airbnb. Als Gastgeber musst du möglicherweise zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um dich selbst, deine Teams und deine Gäste zu schützen. Außerdem solltest du immer alle relevanten vor Ort geltenden Gesetze oder Richtlinien prüfen und einhalten. Airbnb ist nicht verantwortlich für Verletzungen oder Krankheiten, die sich aus den einzelnen Schritten der Reinigung ergeben. Um Reinigungsrichtlinien und -regeln speziell für deine Region zu erhalten, erstelle dir bitte ein Lesezeichen für diesen Artikel im Hilfe-Center.

      Das Wichtigste

      • Wir haben Sicherheitspraktiken rund um COVID-19 entwickelt, um uns gegenseitig zu schützen.

        • Damit Gastgeber wie du die erforderliche Reinigung in fünf Schritten umsetzen können, haben wir auch ein Reinigungshandbuch mit detaillierteren Informationen und Checklisten für jedes Zimmer erstellt.

        • Gastgeber erhalten eine Kennzeichnung in ihrem Inserat, wenn sie sich verpflichten, die Reinigung in fünf Schritten durchzuführen.

        Airbnb
        4. Juni 2020
        War das hilfreich?