Wenn Sie Ihren Wohn- oder Geschäftssitz innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (“EWR”) oder dem Vereinigten Königreich haben, unterliegt der Nutzungsvertrag mit Airbnb den Nutzungsbedingungen für Europäische Nutzer.

Wenn Sie Ihren Wohn- oder Geschäftssitz außerhalb des EWR oder dem Vereinigten Königreich haben, unterliegt der Nutzungsvertrag mit Airbnb den Nutzungsbedingungen für Nicht-Europäische Nutzer.

Nutzungsbedingungen für europäische Nutzer

Bitte lesen Sie sich diese Nutzungsbedingungen für europäische Nutzer („Nutzungsbedingungen“) sorgfältig durch, da sie wichtige Informationen zu Ihren vertraglichen Rechten und Pflichten enthalten. Durch Zugriff auf die oder Nutzung der Airbnb-Plattform (zusammen „Nutzung“) stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu.

Bitte beachten Sie: Ziffer 19 dieser Nutzungsbedingungen enthält eine Schiedsklausel und einen Verzicht auf Sammelklagen, die für alle Rechtsstreitigkeiten mit Airbnb in den Vereinigten Staaten gelten. Sie hat Auswirkungen darauf, wie Rechtsstreitigkeiten mit Airbnb beigelegt werden. Mit der Annahme dieser Nutzungsbedingungen erklären Sie sich mit dieser Schiedsklausel und diesem Verzicht auf Sammelklagen einverstanden. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch.

Sie können die Online-Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung hier aufrufen: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Bitte beachten Sie, dass Airbnb Ireland weder bereit noch verpflichtet ist, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen, um Rechtsstreitigkeiten mit Verbrauchern beizulegen.

Letzte Aktualisierung: 1. November 2019

Vielen Dank, dass Sie Airbnb nutzen!

Diese Nutzungsbedingungen stellen einen rechtlich bindenden Vertrag („Nutzungsvertrag“) zwischen Ihnen und Airbnb (wie unten definiert) dar, der Ihre Nutzung der Airbnb-Website einschließlich aller Unterdomänen und sonstigen Websites, über die Airbnb seine Dienste zur Verfügung stellt (zusammen die „Website“), regelt, sowie die Nutzung unserer Anwendungen für mobile Geräte, Tablets und andere Smart Devices und Programmierschnittstellen (zusammen die „Anwendung“) und alle damit verbundenen Dienste (gemeinsam „Airbnb-Dienste“). Die Website, Anwendung und Airbnb-Dienste werden im Folgenden gemeinsam als die „Airbnb-Plattform“ bezeichnet. Die Bedingungen unserer Gastgeber-Garantie, unsere Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste, unsere Antidiskriminierungs-Richtlinie und die sonstigen Richtlinien, die Ihre Nutzung der Airbnb-Plattform regeln, werden hiermit in diesen Nutzungsvertrag einbezogen.

Wenn in diesen Nutzungsbedingungen von „Airbnb“, „wir“, „uns“ oder „unser(e)“ die Rede ist, ist damit Airbnb Ireland UC („Airbnb Ireland“), The Watermarque Building, South Lotts Road, Ringsend, Dublin 4, Ireland gemeint.

Wenn Sie Ihren Wohn- oder Geschäftssitz außerhalb des EWR verlegen, richtet sich Ihr Vertragspartner und die geltenden Nutzungsbedingungen nach Ihrem neuen Wohn- bzw. Geschäftssitz gemäß den Nutzungsbedingungen für nicht-europäische Nutzer, und zwar ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie Ihren Wohn- bzw. Geschäftssitz wechseln.

Die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Airbnb-Plattform, wird in unserer Datenschutzerklärung beschrieben.

Sämtliche über die Airbnb-Plattform oder damit in Verbindung stehende Dienstleistungen im Bereich der Zahlungsabwicklung („Zahlungsdienste“) werden Ihnen von einem oder mehreren Airbnb Payments-Unternehmen (einzeln oder gemeinsam je nach Sachlage „Airbnb Payments“) zur Verfügung gestellt, wie in den Nutzungsbedingungen für Zahlungsdienste („Zahlungsbedingungen“) dargestellt.

Gastgeber sind selbst für die Ermittlung und Einhaltung aller Gesetze, Vorschriften und Bestimmungen verantwortlich, die für ihre Inserate und Gastgeber-Dienste gelten. In einigen Städten gibt es beispielsweise Gesetze, die die Möglichkeit zur Beherbergung zahlender Gäste über einen kurzen Zeitraum oder das Anbieten bestimmter Gastgeber-Dienste einschränken. In vielen Städten müssen Gastgeber sich anmelden oder eine Genehmigung oder Erlaubnis einholen, bevor sie bestimmte Gastgeber-Dienste anbieten können (z. B. das Zubereiten von Speisen zum Verkauf, das Servieren von Alkohol zum Verkauf, das Leiten von Reisegruppen oder das Befördern von Personen in einem Fahrzeug). Einige Städte schreiben eventuell eine Lizenz für geführte Touren oder Segelkurse vor. Es liegt in der alleinigen Verantwortung eines Gastgebers, alle erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen oder Registrierungen für einen von ihm angebotenen Gastgeber-Dienst zu ermitteln und einzuholen. Bestimmte Arten von Gastgeber-Diensten können gänzlich untersagt sein. Bei Verstößen können Geldbußen oder andere Strafen verhängt werden. In unserem Hilfe-Center haben wir Informationen zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, einige für Sie geltenden Pflichten zu ermitteln. Wenn Sie Fragen dazu haben, welche lokalen Gesetze auf Ihre Inserate und Ihre Gastgeber-Dienste auf Airbnb Anwendung finden, sollten Sie sich stets rechtlich beraten lassen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Leistungsbeschreibung
  2. Teilnahmeberechtigung, Nutzung der Airbnb-Plattform, Überprüfung von Mitgliedern
  3. Änderung dieser Nutzungsbedingungen
  4. Registrierung eines Airbnb-Nutzerkontos
  5. Inhalte
  6. Servicegebühren
  7. Besondere Bedingungen für Gastgeber
  8. Besondere Bedingungen für Gäste
  9. Buchungsänderungen, Stornierungen und Rückerstattungen, Mediations-Center
  10. Bewertungen und Rezensionen
  11. Schäden an Unterkünften, Streitigkeiten zwischen Mitgliedern
  12. Auf-/Abrundung, Währungsumrechnung
  13. Steuern
  14. Verbotene Handlungen
  15. Laufzeit und Kündigung, Sperrung und andere Maßnahmen
  16. Wichtige Hinweise
  17. Haftung
  18. Freistellung
  19. Streitbeilegungs- und Schiedsvereinbarung
  20. Rückmeldungen
  21. Rechtswahl und Gerichtsstand
  22. Allgemeine Bestimmungen

1. Leistungsbeschreibung

1.1 Die Airbnb-Plattform ist ein Online-Marktplatz, der es registrierten Nutzern („Mitglieder“) und bestimmten Dritten, die Dienstleistungen anbieten (Mitglieder und Dritte, die Dienstleistungen anbieten sind „Gastgeber“ und die von ihnen angebotenen Dienstleistungen „Gastgeber-Dienste“), ermöglicht, solche Gastgeber-Dienste auf der Airbnb-Plattform zu veröffentlichen („Inserate“) und direkt mit Mitgliedern zu kommunizieren sowie Transaktionen abzuschließen, die solche Gastgeber-Dienste buchen möchten (Mitglieder, die Gastgeber-Dienste nutzen, sind „Gäste“). Die Gastgeber-Dienste können Angebote zur Nutzung von Ferien- und sonstigen Immobilien („Unterkünfte“), ein- oder mehrtägigen Aktivitäten („Entdeckungen“), Zugang zu einzigartigen Veranstaltungen und Orten („Veranstaltungen“) sowie eine Vielzahl von weiteren reise- und nicht reisebezogenen Dienstleistungen umfassen.

1.2 Als Betreiber der Airbnb-Plattform ist Airbnb nicht Eigentümer, Verkäufer, Wiederverkäufer oder Anbieter von Inseraten oder Gastgeber-Diensten, noch handelt Airbnb als Reiseveranstalter oder Reisevermittler von Pauschalreisen im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Zudem erstellt, kontrolliert und verwaltet Airbnb auch keine Inserate oder Gastgeber-Dienste. Gastgeber sind für ihre Inserate und Gastgeber-Dienste alleine verantwortlich. Wenn Mitglieder eine Buchung vornehmen bzw. annehmen, schließen sie direkt untereinander einen Vertrag. Airbnb ist und wird weder Partei oder ein sonstiger Beteiligter an dem Vertragsverhältnis zwischen Mitgliedern, noch ist Airbnb ein Immobilienmakler oder eine Versicherungsgesellschaft. Airbnb handelt in keiner Eigenschaft als Vertreter für irgendein Mitglied, außer wie in den Zahlungsbedingungen angegeben.

1.3 Während wir bei der Beilegung von Streitigkeiten zwischen Mitgliedern behilflich sein können, kontrolliert und garantiert Airbnb jedoch nicht (i) die Existenz, Qualität, Sicherheit, Eignung oder Rechtmäßigkeit von Inseraten oder Gastgeber-Diensten, (ii) die Richtigkeit oder Genauigkeit von Inseratsbeschreibungen, Bewertungen, Rezensionen oder sonstigen Mitglieder-Inhalten (wie unten definiert) oder (iii) die Leistungsfähigkeit oder das Verhalten eines Mitglieds oder Dritten. Airbnb gibt keine Empfehlungen für Mitglieder, Inserate oder Gastgeber-Dienste ab. Jeder Hinweis darauf, dass ein Mitglied „verifiziert“ wurde (oder eine ähnliche Formulierung) zeigt nur an, dass das Mitglied ein entsprechendes Verifizierungs- oder Identifizierungsverfahren abgeschlossen hat. Diese Beschreibung stellt keine Empfehlung, Zertifizierung oder Garantie seitens Airbnb in Bezug auf ein Mitglied, dessen Identität, Hintergrund, Vertrauenswürdigkeit, Sicherheit oder Eignung dar. Sie sollten bei der Entscheidung, ob Sie eine Unterkunft, eine Entdeckung oder eine Veranstaltung buchen oder einen sonstigen Gastgeber-Dienst in Anspruch nehmen, eine Buchungsanfrage von einem Gast annehmen oder mit anderen Mitgliedern online oder persönlich kommunizieren und interagieren, immer die gebotene Sorgfalt beachten. Verifizierte Bilder (wie unten definiert) dienen ausschließlich der fotografischen Darstellung eines Inserates zum Zeitpunkt, an dem die Fotos erstellt wurden und stellen keine Empfehlung eines Gastgebers oder Inserates durch Airbnb dar.

1.4 Wenn Sie die Airbnb-Plattform als Gastgeber oder Co-Gastgeber (wie unten definiert) nutzen, ist Ihr Verhältnis zu Airbnb darauf beschränkt, ein unabhängiger Vertragspartner und kein Angestellter, Vertreter, Mitunternehmer oder Partner von Airbnb zu sein. Sie handeln ausschließlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung und nicht im Namen oder auf Rechnung von Airbnb. Airbnb dirigiert und kontrolliert Sie weder allgemein noch in Bezug auf Ihre Leistungen nach diesen Nutzungsbedingungen, einschließlich Ihrer Leistungen im Zusammenhang mit der Erbringung Ihrer Gastgeber-Dienste. Es steht Ihnen vollkommen frei, ob Sie Gastgeber-Dienste anbieten oder sich anderweitig geschäftlich oder beruflich betätigen möchten.

1.5 Um die Airbnb-Plattform zu bewerben und die Sichtbarkeit von Inseraten für potentielle Gäste zu erhöhen, können Inserate und andere Mitglieder-Inhalte im Einklang mit Ziffer 5 auf anderen Websites, in Anwendungen, in E-Mails sowie in Online- und Offline-Werbeanzeigen angezeigt werden. Zur Unterstützung von Mitgliedern, die eine andere Sprachen sprechen, stellt Airbnb automatisierte Werkzeuge zur Verfügung, um es Mitgliedern zu ermöglichen, Inserate und andere Mitglieder-Inhalte ganz oder teilweise in andere Sprachen zu übersetzen. Es steht Mitgliedern frei, diese Werkzeuge zu nutzen. Airbnb kann die Richtigkeit und Qualität dieser Übersetzungen nicht garantieren, und Mitglieder sind für die Überprüfung der Richtigkeit dieser Übersetzungen selbst verantwortlich.

1.6 Die Airbnb-Plattform kann Links zu Websites und Ressourcen Dritter enthalten („Dienste Dritter“). Solche Dienste Dritter können anderen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen unterliegen. Airbnb ist nicht für die Verfügbarkeit oder Richtigkeit solcher Dienste Dritter verantwortlich und auch nicht für Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen, die über solche Dienste Dritter angeboten werden. Links zu solchen Diensten Dritter stellen keine Empfehlung dieser Dienste Dritter durch Airbnb dar.

1.7 Airbnb ist nicht verantwortlich für Ausfälle oder Störungen der Internet- und Telekommunikationsinfrastruktur, die außerhalb unserer Kontrolle liegen und zu Störungen der Verfügbarkeit der Airbnb-Plattform führen können.Airbnb kann die Verfügbarkeit der Airbnb-Plattform oder bestimmter Bereiche oder Funktionen der Airbnb-Plattform zeitweise und unter Berücksichtigung der Interessen der Mitglieder (z. B. durch Vorabinformationen) einschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität unserer Server oder zur Durchführung von Wartungsmaßnahmen, die die ordnungsgemäße oder verbesserte Funktion der Airbnb-Plattform gewährleisten, notwendig ist. Die Regelungen in Ziffer 17 (Haftung) bleiben hiervon unberührt. Airbnb kann die Airbnb-Plattform verbessern, weiterentwickeln und verändern und von Zeit zu Zeit neue Airbnb-Dienste einführen. Airbnb wird die Mitglieder über Änderungen an der Airbnb-Plattform informieren, es sei denn, es handelt sich um geringfügige Änderungen, die keine wesentlichen Auswirkungen auf die vertraglichen Verpflichtungen der Parteien haben.

2. Teilnahmeberechtigung, Nutzung der Airbnb-Plattform, Überprüfung von Mitgliedern

2.1 Die Nutzung der Airbnb-Plattform und das Anmelden eines Airbnb-Nutzerkontos ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen und juristischen Personen und Personengesellschaften gestattet.

2.2 Sie werden sämtliche in Ihrem Land geltenden Ausfuhrkontrollgesetze beachten. Sie dürfen die Airbnb-Plattform nicht nutzen, wenn (i) Sie in einem Land wohnen oder Ihre angebotenen Gastgeber-Dienste in einem Land stattfinden, das einem Embargo der US-Regierung unterliegt oder das von der US-Regierung als ein den „Terrorismus unterstützendes“ Land eingestuft wurde, oder (ii) Sie auf einer Liste der US-Regierung von verbotenen oder beschränkten Parteien geführt werden.

2.3 Airbnb kann die Nutzung der Airbnb-Plattform oder bestimmter Bereiche oder Funktionen der Airbnb-Plattform von bestimmten Bedingungen oder Anforderungen abhängig machen, wie beispielsweise dem Abschluss eines Verifizierungsverfahrens, der Erfüllung bestimmter Qualitäts- und Teilnahmekriterien, der Erreichung von bestimmten Bewertungs- oder Rezensionsschwellenwerten oder der Buchungs- oder Stornierungshistorie eines Mitglieds.

2.4 Da die Identifizierung von Nutzern im Internet nur eingeschränkt möglich ist, können wir die Identität von Mitgliedern nicht garantieren. Unbeschadet dessen sind wir, sofern und soweit dies rechtlich zulässig ist, aus Gründen der Transparenz und Betrugsprävention berechtigt, jedoch nicht verpflichtet (i) von Mitgliedern behördliche Ausweisdokumente oder sonstige Informationen anzufordern oder zusätzliche Überprüfungen durchzuführen, um die Identität und den Hintergrund von Mitgliedern zu prüfen, (ii) Mitglieder mithilfe externer Datenbanken oder sonstiger Quellen zu überprüfen und Berichte von Dienstleistern anzufordern und (iii) wenn wir über genügend Informationen zur Feststellung der Identität eines Mitglieds verfügen, Berichte aus öffentlichen Strafregistern oder Registern über Sexualstraftäter einzuholen bzw. eine gleichwertige lokale Version solcher Hintergrund- bzw. Sexualstraftäterüberprüfungen in Ihrem Land (sofern verfügbar) durchzuführen.

2.5 Die Nutzung von bestimmten Bereichen oder Funktionen der Airbnb-Plattform kann gesonderten Richtlinien, Standards oder Regeln unterliegen oder es erforderlich machen, dass Sie zusätzliche Nutzungsbedingungen akzeptieren, bevor Sie auf die entsprechenden Bereiche oder Funktionen zugreifen können. Sollte zwischen diesen Nutzungsbedingungen und den Nutzungsbedingungen für einen bestimmten Bereich oder eine bestimmte Funktion der Airbnb-Plattform ein Widerspruch bestehen, haben letztere Vorrang in Bezug auf Ihre Nutzung dieses Bereichs oder dieser Funktion, sofern nichts anderes angegeben wird.

2.6 Wenn Sie vom Apple App Store aus auf die Anwendung zugreifen oder die Anwendung von dort herunterladen, stimmen Sie dem lizenzierten Endbenutzerlizenzvertrag von Apple zu. Manche Bereiche der Airbnb-Plattform nutzen Google Maps/Earth-Kartendienste einschließlich Google Maps API(s). Ihre Nutzung von Google Maps/Earth unterliegt den zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps/Google Earth.

3. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Airbnb behält sich das Recht vor diese Nutzungsbedingungen jederzeit nach Maßgabe dieser Bestimmung zu ändern. Wenn wir Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen vornehmen, werden wir die geänderten Nutzungsbedingungen auf der Airbnb-Plattform veröffentlichen und das Datum der „letzten Aktualisierung“ am Beginn dieser Nutzungsbedingungen aktualisieren. Über die Änderungen setzen wir Sie außerdem mindestens dreißig Tage vor dem Zeitpunkt ihres Inkrafttretens per E-Mail in Kenntnis. Wenn Sie mit den geänderten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, können Sie diesen Vertrag fristlos und kostenfrei kündigen. Auf Ihr Ablehnungsrecht, die Frist dafür und Ihr Kündigungsrecht weisen wir Sie in der Benachrichtigungs-E-Mail gesondert hin. Wenn Sie den Nutzungsvertrag nicht vor dem Datum kündigen, an dem die geänderten Nutzungsbedingungen in Kraft treten, gilt Ihre fortgesetzte Nutzung der Airbnb-Plattform als Zustimmung zu den geänderten Nutzungsbedingungen.

4. Registrierung eines Airbnb-Nutzerkontos

4.1 Sie müssen ein Nutzerkonto („Airbnb-Nutzerkonto“) registrieren, um auf bestimmte Funktionen der Airbnb-Plattform zugreifen und diese nutzen zu können, wie beispielsweise die Veröffentlichung oder Buchung eines Inserates. Wenn Sie ein Airbnb-Nutzerkonto für ein Unternehmen, eine Personengesellschaft oder eine juristische Person registrieren, sichern Sie zu, dass Sie bevollmächtigt sind, diese Organisationen rechtlich zu verpflichten, und Sie gewähren uns alle Genehmigungen und Lizenzen, die in diesen Nutzungsbedingungen vorgesehen sind.

4.2 Sie können ein Airbnb-Nutzerkonto registrieren, indem Sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort verwenden oder über Ihr Nutzerkonto bei bestimmten Social-Networking-Diensten (social networking services, kurz SNS) Dritter, wie Facebook oder Google („SNS-Nutzerkonto“). Sie können die Verbindung zwischen Ihrem Airbnb-Nutzerkonto und Ihrem SNS-Nutzerkonto jederzeit über den Bereich „Einstellungen“ auf der Airbnb-Plattform deaktivieren.

4.3 Während der Registrierung müssen Sie richtige, aktuelle und vollständige Angaben machen. Sie müssen Ihr Airbnb-Nutzerkonto sowie die Informationen auf Ihrer öffentlichen Profilseite Ihres Airbnb-Nutzerkontos stets aktuell halten.

4.4 Ohne Zustimmung von Airbnb dürfen Sie nicht mehr als ein Airbnb-Nutzerkonto registrieren. Sie dürfen Ihr Airbnb-Nutzerkonto keiner anderen Person abtreten oder auf sonstige Weise übertragen.

4.5 Sie sind dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Anmeldedaten zu wahren und dürfen diese Dritten gegenüber nicht offenlegen. Sie müssen Airbnb unverzüglich informieren, wenn Sie wissen oder Grund zur Annahme haben, dass Ihre Anmeldedaten verloren, gestohlen, missbraucht oder auf sonstige Weise beeinträchtigt wurden oder wenn auf Ihr Airbnb-Nutzerkonto tatsächlich oder mutmaßlich unbefugt zugegriffen wurde. Sie sind für alle Aktivitäten, die über Ihr Airbnb-Nutzerkonto vorgenommen werden, verantwortlich, es sei denn diese Aktivitäten wurden von Ihnen weder genehmigt noch auf andere Weise fahrlässig herbeigeführt (z. B. indem Sie eine unbefugte Nutzung oder einen Verlust Ihrer Anmeldedaten nicht melden).

4.6 Airbnb kann Funktionen einführen, die es Ihnen ermöglichen, anderen Mitgliedern oder bestimmten Dritten zu erlauben, bestimmte Handlungen vorzunehmen, die sich auf Ihr Airbnb-Nutzerkonto auswirken. Wir können es beispielsweise Mitgliedern ermöglichen, ihr Airbnb-Nutzerkonto mit einem Unternehmen zu verknüpfen und für dieses Unternehmen bestimmte Handlungen vorzunehmen, es Mitgliedern oder bestimmten Dritten ermöglichen, für andere Mitglieder zu buchen oder es Gastgebern ermöglichen, andere Mitglieder als Co-Gastgeber (wie unten definiert) hinzuzufügen, um sie bei der Verwaltung ihrer Inserate zu unterstützen. Für diese Funktionen ist es nicht erforderlich, dass Sie Ihre Anmeldedaten einer anderen Person bekannt geben. Airbnb erlaubt Dritten nicht, Ihre Anmeldedaten anzufordern, und Sie dürfen die Anmeldedaten eines anderen Mitglieds ebenso wenig anfordern.

5. Inhalte

5.1 Airbnb kann es seinen Mitgliedern ermöglichen, (i) Inhalte wie Text, Fotos, Audiodateien, Videos oder sonstige Materialien oder Informationen auf oder über die Airbnb-Plattform zu erstellen, hochzuladen, zu veröffentlichen, zu versenden, zu erhalten und zu speichern („Mitglieder-Inhalte“); und (ii) auf Mitglieder-Inhalte und andere Inhalte, die Airbnb selbst auf der oder über die Airbnb-Plattform zur Verfügung stellt („Airbnb-Inhalte“), zuzugreifen und anzusehen. Zu den Airbnb-Inhalten zählen eigene Airbnb-Inhalte und Inhalte, die zur Nutzung durch oder über Airbnb von Dritten lizenziert oder genehmigt wurden (Airbnb-Inhalte und Mitglieder-Inhalte werden zusammen als „kollektive Inhalte“ bezeichnet).

5.2 Die Airbnb-Plattform, Airbnb-Inhalte und Mitglieder-Inhalte können ganz oder teilweise durch Urheber-, Marken- und weitere Gesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder geschützt sein. Die Airbnb-Plattform und Airbnb-Inhalte, einschließlich aller dazugehörigen geistigen Eigentumsrechte, sind das ausschließliche Eigentum von Airbnb und/oder seiner Lizenzgeber oder genehmigenden Dritten. Sie dürfen keine urheberrechtlichen Vermerke, Marken oder Dienstleistungszeichen oder sonstige geschützte Bezeichnungen, die auf der Airbnb-Plattform oder in Airbnb-Inhalten oder Mitglieder-Inhalten enthalten sind oder zu diesen gehören, entfernen, verändern oder unkenntlich machen. Sämtliche Marken, Dienstleistungszeichen, Logos, Handelsbezeichnungen oder sonstige geschützte Bezeichnungen von Airbnb, die auf oder in Zusammenhang mit der Airbnb-Plattform verwendet werden, sind Marken oder eingetragene Warenzeichen von Airbnb in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Sämtliche Marken, Dienstleistungszeichen, Logos, Handelsbezeichnungen oder sonstige geschützte Bezeichnungen von Dritten, die auf oder in Zusammenhang mit der Airbnb-Plattform, Airbnb-Inhalten und/oder kollektiven Inhalten verwendet werden, dienen nur zu Identifizierungszwecken und können das geistige Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber sein.

5.3 Sie dürfen die Airbnb-Plattform oder kollektive Inhalte nicht nutzen, kopieren, anpassen, ändern, daraus abgeleitete Werke erstellen, vertreiben, lizenzieren, verkaufen, übertragen, öffentlich wiedergeben, öffentlich verbreiten, übermitteln, senden oder anderweitig verwerten, es sei denn, Sie sind der rechtmäßige Inhaber der jeweiligen Mitglieder-Inhalte oder insofern dies in diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich erlaubt ist. Es werden Ihnen mit Ausnahme der Lizenzen und der Rechte, die ausdrücklich in diesen Nutzungsbedingungen gewährt werden, weder stillschweigend noch anderweitig Lizenzen oder Rechte an geistigen Eigentumsrechten von Airbnb oder dessen Lizenzgebern gewährt.

5.4 Airbnb gewährt Ihnen, vorbehaltlich der Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen, eine beschränkte, einfache, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare und nicht übertragbare Lizenz für (i) das Herunterladen und die Nutzung der Anwendung auf Ihren persönlichen Geräten; und (ii) den Zugriff auf und das Ansehen aller kollektiven Inhalte, die Ihnen auf der oder über die Airbnb-Plattform zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich zur persönlichen und nicht gewerblichen Nutzung.

5.5 Indem Sie Mitglieder-Inhalte hochladen, veröffentlichen oder auf andere Weise auf der oder über die Airbnb-Plattform verfügbar machen, gewähren Sie Airbnb, indem Sie diese erstellen, veröffentlichen oder zur Verfügung stellen, eine nicht-exklusive, weltweite, lizenzgebührenfreie, unterlizenzierbare und übertragbare Lizenz an diesen Mitglieder-Inhalten für die Dauer des Schutzes der so lizenzierten Rechte für den Zugriff, die Nutzung, Speicherung, das Kopieren, die Änderung, die Erstellung daraus abgeleiteter Werke, die Verbreitung, Veröffentlichung, Übermittlung, das Streamen, Senden und jegliche sonstige Verwertung dieser Mitglieder-Inhalte, um die Airbnb-Plattform in allen Medien und auf allen Plattformen, bekannt oder unbekannt, insbesondere im Internet und in sozialen Netzwerken bereitzustellen und/oder zu bewerben. Sofern es sich bei Mitglieder-Inhalten um personenbezogene Daten handelt, werden diese nur insoweit zu Werbezwecken genutzt, wie dies datenschutzrechtlich zulässig ist; für unsere Verarbeitung solcher Mitglieder-Inhalte gilt unsere Datenschutzerklärung. Sofern Sie nicht Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, beansprucht Airbnb keinerlei Eigentumsrechte an solchen Mitglieder-Inhalten und keine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen soll etwaige Nutzungs- und Verwertungsrechte einschränken, die Sie bezüglich solcher Mitglieder-Inhalte haben mögen.

5.6 Airbnb kann Gastgebern die Möglichkeit bieten, Fotos von ihren Gastgeber-Diensten durch einen professionellen Fotografen anfertigen zu lassen. Diese Fotos werden dem Gastgeber vom Fotografen zur Verfügung gestellt, damit sie mit oder ohne Wasserzeichen oder dem Vermerk „Von Airbnb verifiziertes Foto“ oder einer ähnlichen Formulierung in ihren Inseraten verwendet werden können („verifizierte Bilder“). Gastgeber müssen sicherzustellen, dass ihre Gastgeber-Dienste auf den verifizierten Bildern richtig dargestellt werden. Gastgeber müssen die Nutzung der verifizierten Bilder auf der oder über die Airbnb-Plattform einstellen, wenn sie den jeweiligen Gastgeber-Dienst nicht mehr anbieten, wenn ihr Airbnb-Nutzerkonto gekündigt oder gesperrt wurde oder wenn die verifizierten Bilder ein Inserat nicht länger korrekt darstellen. Sie erkennen an, dass Sie keinerlei Rechte an den Urheberrechten im Zusammenhang mit verifizierten Bildern haben. Airbnb ist berechtigt, die verifizierten Bilder gemäß Ziffer 5.5 zu verwenden einschließlich der Bereitstellung und Vermarktung der Plattform. Airbnb gewährt Ihnen im Gegenzug eine beschränkte, nicht exklusive, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare, nicht übertragbare Lizenz zur Verwendung der verifizierten Bilder außerhalb der Airbnb-Plattform zu Ihrer ausschließlichen persönlichen und nicht gewerblichen Nutzung.

5.7 Sie sind für alle Mitglieder-Inhalte, die Sie auf der oder über die Airbnb-Plattform bereitstellen, alleine verantwortlich. Dementsprechend müssen Sie sicherstellen, dass: (i) Sie entweder der alleinige und ausschließliche Eigentümer aller Mitglieder-Inhalte sind, die Sie über die Airbnb-Plattform bereitstellen, oder dass Sie über alle Rechte, Lizenzen, Genehmigungen und Freigaben verfügen, die erforderlich sind, um Airbnb die Rechte an diesen Mitglieder-Inhalten wie in diesen Nutzungsbedingungen dargelegt, zu gewähren und (ii) weder die Mitglieder-Inhalte, noch Ihr Einstellen, Hochladen, Ihre Veröffentlichung, Einreichung, Übertragung oder die Nutzung der Mitglieder-Inhalte (oder von Teilen davon) durch Airbnb wie in diesen Nutzungsbedingungen dargelegt, die Patentrechte, Urheberrechte, Markenrechte, Handelsgeheimnisse, Urheberpersönlichkeitsrechte oder andere geistige Eigentumsrechte Dritter oder deren Persönlichkeits- oder Datenschutzrechte verletzt, verleumdet oder gegen solche verstößt oder zu einem Verstoß gegen geltende Gesetze oder Vorschriften führt.

5.8 Sie dürfen keine Mitglieder-Inhalte einstellen, hochladen, veröffentlichen, einreichen oder übermitteln, die: (i) betrügerisch, falsch, oder irreführend sind (sei es unmittelbar oder durch Unterlassung oder fehlende Aktualisierung von Informationen); (ii) verleumderisch, beleidigend, obszön, pornografisch, vulgär oder beleidigend sind; (iii) Diskriminierung, Fanatismus, Rassismus, Hass gegen eine Person oder Gruppe oder Belästigung oder Schädigung einer Person oder Gruppe fördern oder unterstützen; (iv) gewaltsam oder bedrohlich sind oder Gewalt und Handlungen fördern, die für andere Personen oder Lebewesen bedrohlich sind; oder (v) illegale oder schädliche Handlungen oder Substanzen fördern; oder (vi) Airbnbs Richtlinie über Inhalte oder eine andere Richtlinie von Airbnb verletzen. Airbnb kann Mitglieder-Inhalte entfernen oder den Zugriff darauf sperren, wenn sie gegen geltendes Recht, diese Nutzungsbedingungen oder unsere jeweils geltenden Richtlinien oder Standards verstoßen oder sonst für Airbnb, seine Mitglieder oder Dritte schädigend oder anstößig sind. Wenn Airbnb Mitglieder-Inhalte entfernt oder den Zugriff darauf sperrt, wird Airbnb ein Mitglied benachrichtigen und die Gründe für eine solche Maßnahme angeben, es sei denn, eine solche Benachrichtigung würde (i) die Aufdeckung oder Verhinderung von Betrug oder anderen illegalen Aktivitäten verhindern oder beeinträchtigen, (ii) die legitimen Interessen anderer Mitglieder oder Dritter beeinträchtigen oder (ii) gegen geltende Gesetze verstoßen. Sie können gegen eine solche Entscheidung Beschwerde einlegen, indem Sie sich an unseren Kundenservice wenden.

5.9 Airbnb respektiert das Urheberrecht und erwartet von seinen Mitgliedern, dies ebenfalls zu tun. Wenn Sie der Ansicht sind, dass irgendwelche Inhalte auf der Airbnb-Plattform Ihre Urheberrechte verletzen, benachrichtigen Sie uns bitte gemäß unserer Richtlinie über Immaterielle Schutzrechte.

6. Servicegebühren

6.1 Airbnb kann von Gastgebern („Gastgebergebühren“) und/oder Gästen („Gastgebühren“) für die Nutzung der Airbnb-Plattform Gebühren erheben (zusammen „Servicegebühren“). Weitere Informationen dazu, wann Servicegebühren anfallen und wie diese berechnet werden, finden Sie auf unserer Seite zum Thema Servicegebühren.

6.2 Die jeweils anfallenden Servicegebühren (einschließlich etwaiger Steuern) werden einem Gastgeber oder Gast vor der Veröffentlichung bzw. Buchung eines Inserats angezeigt. Airbnb kann die Servicegebühren jederzeit ändern, und wird die Mitglieder unter Wahrung einer angemessenen Frist vor dem Inkrafttreten einer Gebührenänderung informieren. Solche Gebührenänderungen haben keinen Einfluss auf Buchungen, die vor dem Inkrafttreten der Gebührenänderung vorgenommen wurden.

6.3 Sie sind für die Begleichung aller Servicegebühren verantwortlich, die Sie Airbnb schulden. Die jeweiligen Servicegebühren (einschließlich etwaiger Steuern) werden von Airbnb Payments eingezogen. Airbnb Payments wird sämtliche Gastgebergebühren vom Inseratspreis vor einer Auszahlung an den Gastgeber abziehen. Sämtliche Gastgebühren sind in den Gesamtgebühren, welche von Airbnb Payments eingezogen werden, enthalten. Sofern auf der Airbnb-Plattform nichts anderes angegeben wird, sind Servicegebühren nicht erstattungsfähig.

7. Besondere Bedingungen für Gastgeber

7.1 Bedingungen, die für alle Inserate gelten

7.1.1 Wenn Sie über die Airbnb-Plattform ein Inserat erstellen, müssen Sie (i) vollständige und korrekte Informationen über Ihre Gastgeber-Dienste bereitstellen (wie beispielsweise Inseratsbeschreibung, Standort und Verfügbarkeit), (ii) sämtliche Mängel, Einschränkungen (wie beispielsweise eine Hausordnung) und zu erfüllende Anforderungen (wie beispielsweise Mindestalter, Erfahrungs- oder Fitnessanforderungen für eine Entdeckung) offenlegen und (iii) alle sonstigen relevanten Informationen zur Verfügung stellen, die von Airbnb abgefragt werden. Sie sind dafür verantwortlich, sämtliche Informationen in Ihrem Inserat (einschließlich der Verfügbarkeit) stets aktuell zu halten.

7.1.2 Sie sind alleine für die Festsetzung eines Preises (einschließlich aller gegebenenfalls anfallenden Steuern oder Zusatzgebühren, wie z. B. einer Reinigungsgebühr) für Ihr Inserat verantwortlich („Inseratspreis“). Sobald ein Gast eine Buchung für Ihr Inserat anfragt, dürfen Sie vom Gast keinen höheren Preis als den zum Zeitpunkt der Buchungsanfrage geltenden Preis verlangen.

7.1.3 Sämtliche in Ihrem Inserat enthaltenen Bedingungen, insbesondere in Bezug auf Stornierungen, dürfen nicht in Widerspruch zu diesen Nutzungsbedingungen oder zu den jeweiligen Stornierungsbedingungen Ihres Inserats stehen.

7.1.4 Airbnb kann es bestimmten Gastgebern ermöglichen, an seinem „Open Homes“-Programm teilzunehmen. Das „Open Homes“-Programm erlaubt es Gastgebern, Ihre Unterkünfte bestimmten Gästen, wie z. B. Flüchtlingen oder Evakuierten, kostenlos anzubieten. Sofern Sie am „Open Homes“-Programm teilnehmen, können Ihre Möglichkeiten, Ihre Unterkunft nur bestimmten Gästen anzubieten, z. B. Gästen mit vorherigen positiven Rezensionen, eingeschränkt sein.

7.1.5 In Ihren Inseraten verwendete Bilder, Animationen oder Videos (zusammen „Abbildungen“) müssen die Qualität und den Zustand Ihrer Gastgeber-Dienste korrekt wiedergeben. Airbnb kann festlegen, dass Inserate eine Mindestanzahl an Abbildungen in einem bestimmten Format, einer bestimmten Größe und Auflösung enthalten müssen.

7.1.6 Die Platzierung und die Reihenfolge von Inseraten in Suchergebnissen auf der Airbnb-Plattform können in Abhängigkeit verschiedener Faktoren wie Suchparameter und Vorlieben des Gastes, Anforderungen des Gastgebers, Preis und Verfügbarkeit, Anzahl und Qualität der Abbildungen, Kundenservice- und Stornierungshistorie, Rezensionen und Bewertungen, Art des Gastgeber-Dienstes und/oder Einfachheit der Buchung variieren. Weitere Informationen über die Faktoren, die bestimmen, wie Ihr Inserat in den Suchergebnissen erscheint, finden Sie in unserem Hilfe-Center.

7.1.7 Wenn Sie die Buchungsanfrage eines Gastes angenommen oder vorab genehmigt haben, schließen Sie mit dem Gast einen rechtlich bindenden Vertrag und müssen Ihren Gastgeber-Dienst wie in Ihrem Inserat zum Zeitpunkt der Buchungsanfrage beschrieben erbringen. Sie sind außerdem verpflichtet, die jeweiligen Gastgebergebühren und alle etwaig anfallenden Steuern zu zahlen.

7.1.8 Airbnb empfiehlt Gastgebern, für einen angemessenen Versicherungsschutz für Ihre Gastgeber-Dienste zu sorgen. Bitte prüfen Sie sämtliche Versicherungspolicen sorgfältig und stellen Sie insbesondere sicher, dass Sie die Ausschlüsse und Selbstbeteiligungsregelungen, die für die entsprechende Versicherung gelten, kennen und verstehen, insbesondere, ob Ihre Versicherung Handlungen oder Unterlassungen von Gästen (und den Personen, für die der Gast die Unterkunft bucht, sofern zutreffend) während ihres Aufenthalts in Ihrer Unterkunft oder der Teilnahme an Ihrer Entdeckung, Ihrer Veranstaltung oder einem sonstigen Gastgeber-Dienst abdeckt.

7.2 Inserieren von Unterkünften

7.2.1 Sofern Airbnb es nicht ausdrücklich gestattet, dürfen Sie pro Inserat nur eine Unterkunft inserieren.

7.2.2 Wenn Sie für Ihre Unterkunft eine Kaution verlangen, müssen Sie das in Ihrem Inserat angeben („Kaution“). Gastgeber dürfen (i) nachdem eine Buchung bestätigt wurde oder (ii) außerhalb der Airbnb-Plattform keine Kaution verlangen.

7.2.3 Sämtliche von Ihnen veröffentlichten Inserate, die Buchung Ihrer Unterkunft oder der Aufenthalt eines Gastes in Ihrer Unterkunft (i) dürfen nicht gegen Verträge verstoßen, die Sie mit Dritten abgeschlossen haben (z. B. Wohnungseigentümergemeinschaften) und (ii) müssen in Einklang mit allen einschlägigen Gesetzen (etwa Regelungen des öffentlichen Bauplanungsrechts), steuerrechtlichen Anforderungen sowie sonstigen Regelungen und Bestimmungen stehen (insbesondere, dass alle erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Registrierungen vorliegen).

7.3 Inserieren von Entdeckungen, Veranstaltungen und sonstigen Gastgeber-Diensten

Das Inserieren und Anbieten von Entdeckungen, Veranstaltungen oder sonstigen Gastgeber-Diensten außer Unterkünften richtet sich nach den Zusätzlichen Bedingungen für Gastgeber von Entdeckungen.

7.4 Co-Gastgeber

7.4.1 Airbnb kann es Gastgebern ermöglichen, anderen Mitgliedern („Co-Gastgeber“) zu erlauben, ihre Inserate zu verwalten, den Gastgeber zu verpflichten und bestimmte vom Gastgeber vorgegebene Maßnahmen in Bezug auf Inserate zu ergreifen, wie z. B. die Annahme von Buchungsanfragen, das Kommunizieren mit und der Empfang von Gästen sowie die Aktualisierung der Inseratspreise und des Verfügbarkeitskalenders („Co-Gastgeber-Dienste“). Jegliche zwischen dem Gastgeber und dem Co-Gastgeber getroffene Vereinbarung darf nicht in Widerspruch zu diesen Nutzungsbedingungen, den Zahlungsbedingungen oder sonstigen Richtlinien, die auf die Gastgeber-Dienste Anwendung finden, stehen. Co-Gastgeber können nur, sofern keine ausdrückliche Ermächtigung von Airbnb vorliegt, als natürliche Person und nicht im Namen eines Unternehmens oder einer sonstigen Organisation handeln. Airbnb kann die Anzahl von Co-Gastgebern, die ein Gastgeber für ein Inserat einladen darf, sowie die Anzahl von Inseraten, die ein Co-Gastgeber verwalten darf, einschränken.

7.4.2 Gastgeber sollten bei der Wahl eines Co-Gastgebers die gebotene Sorgfalt beachten. Gastgeber bleiben für alle auf der Airbnb-Plattform veröffentlichten Inserate und Mitglieder-Inhalte, einschließlich aller von einem Co-Gastgeber in ihrem Auftrag erstellten Inserate alleine verantwortlich. Außerdem sind Gastgeber für ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen, insbesondere für Verhalten, das einem Co-Gastgeber Schaden zufügt, verantwortlich. Co-Gastgeber bleiben für ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen bei der Erfüllung ihrer Funktion und Verantwortlichkeiten als Co-Gastgeber verantwortlich, insbesondere für Verhalten, das dem Gastgeber Schaden zufügt. Zudem sind der Gastgeber und Co-Gastgeber gegenüber Dritten gemeinsam verantwortlich, einschließlich für Handlungen und Unterlassungen der jeweils anderen Person in Bezug auf Gastgeber-Aktivitäten, die Kommunikation mit Gästen und die Erbringung jeglicher Co-Gastgeber-Dienste.

7.4.3 Sofern zwischen Gastgeber und Co-Gastgeber nichts anderes vereinbart wurde, können Gastgeber und Co-Gastgeber das Co-Gastgeber-Verhältnis jederzeit beenden. Ein Co-Gastgeber-Verhältnis endet zudem, wenn Airbnb (i) die Co-Gastgeber-Funktion insgesamt einstellt oder (ii) einen Gastgeber oder Co-Gastgeber von der Teilnahme an der Co-Gastgeber-Funktion ausschließt. Wenn das Co-Gastgeber-Verhältnis beendet wird, bleibt der Gastgeber für alle Handlungen des Co-Gastgebers vor der Beendigung, zu denen dieser ermächtigt war, verantwortlich. Dies gilt nicht für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Fehlverhalten des Co-Gastgebers. Dazu zählt auch die Verpflichtung, alle anhängigen oder bevorstehenden Buchungen, die vor der Beendigung initiiert wurden, zu erfüllen. Wird ein Mitglied von der Co-Gastgeber-Funktion ausgeschlossen, hat dieses Mitglied keinen Zugriff mehr auf Gastgeber- oder Gastinformationen in Bezug auf die jeweiligen Inserate des Gastgebers.

7.4.4 Als Co-Gastgeber erhalten Sie keine Rezensionen von Gästen, was bedeutet, dass Ihre Tätigkeit als Co-Gastgeber keinen Einfluss auf Ihre Rezensionen oder Bewertungen für andere Inserate, bei denen Sie Gastgeber sind, haben. Stattdessen erhält der Gastgeber dieser Inserate Rezensionen von Gästen (möglicherweise auch auf Grundlage des Verhaltens und der Leistung des Co-Gastgebers). Gastgeber erkennen an, dass Rezensionen und Bewertungen von Gästen für ihre Inserate vom Verhalten und der Leistung eines Co-Gastgebers beeinflusst werden können.

8. Besondere Bedingungen für Gäste

8.1 Bedingungen, die für alle Buchungen gelten

8.1.1 Vorbehaltlich der Erfüllung aller von Airbnb und/oder vom Gastgeber festgelegten Anforderungen (wie Abschluss eines Verifizierungsverfahrens) können Sie ein auf der Airbnb-Plattform verfügbares Inserat buchen, indem Sie den jeweiligen Buchungsprozess abschließen. Sämtliche Kosten, einschließlich Inseratspreis, Kaution (falls zutreffend), Gastgebühren und aller anfallenden Steuern (zusammen die „Gesamtgebühren“) werden Ihnen vor der Buchung eines Inserats angezeigt. Sie stimmen zu, die Gesamtgebühren für jede von Ihnen in Verbindung mit Ihrem Airbnb-Nutzerkonto getätigte Buchung zu bezahlen.

8.1.2 Nach Erhalt einer Buchungsbestätigung von Airbnb kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und Ihrem Gastgeber zustande, der den jeweiligen Stornierungsbedingungen und allen sonstigen im Inserat angegebenen Regeln und Einschränkungen unterliegt. Airbnb Payments wird die Gesamtgebühren zum Zeitpunkt der Buchungsanfrage bzw. nach der Annahme durch den Gastgeber gemäß den Zahlungsbedingungen einziehen. Bei bestimmten Buchungen kann es sein, dass Gäste verpflichtet sind bzw. die Möglichkeit haben, in mehreren Raten zu zahlen.

8.1.3 Wenn Sie einen Gastgeber-Dienst für zusätzliche Gäste buchen, müssen Sie sicherstellen, dass jeder zusätzliche Gast die vom Gastgeber festgelegten Anforderungen erfüllt und dass er auf diese Nutzungsbedingungen sowie auf alle vom Gastgeber festgelegten Bedingungen, Regeln und Einschränkungen hingewiesen wird und diesen zustimmt. Wenn Sie für einen zusätzlichen Gast buchen, der minderjährig ist, müssen Sie rechtlich befugt sind, im Namen des Minderjährigen zu handeln. Minderjährige können nur an Entdeckungen, Veranstaltungen oder sonstigen Gastgeber-Diensten teilnehmen, wenn Sie von einem Erwachsenen begleitet werden, der für sie verantwortlich ist.

8.1.4 Airbnb kann es einem Gast, der ein Inserat für einen oder mehrere zusätzliche Gäste bucht („Organisator“), ermöglichen, die Zahlung der Gesamtgebühren für eine teilnahmeberechtigte Buchung anteilig zwischen dem Organisator und mindestens einem weiteren zusätzlichen Gast (jeweils ein „Co-Zahler“) (der „Gruppenzahlungsdienst“). Um an einer Gruppenzahlung teilnehmen zu können, muss jeder Co-Zahler vor der Zahlung ein Airbnb-Nutzerkonto besitzen oder registrieren. Alle Zahlungen über den Gruppenzahlungsdienst werden von Airbnb Payments abgewickelt und unterliegen den Nutzungsbedingungen für Airbnb-Gruppenzahlungen.

8.2 Buchen von Unterkünften

8.2.1 Eine bestätigte Buchung einer Unterkunft („Unterkunftsbuchung“) stellt ein eingeschränktes Recht dar, das dem Gast vom Gastgeber zum Betreten, Bewohnen und zur Nutzung der Unterkunft für die Dauer des Aufenthalts gewährt wird. Während dieser Zeit ist der Gastgeber berechtigt, die Unterkunft in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und den Vereinbarungen mit dem Gast weiterhin zu betreten.

8.2.2 Sie stimmen zu, die Unterkunft spätestens zur im Inserat angegebenen Checkout-Zeit bzw. zu einem zwischen Ihnen und dem Gastgeber anderweitig vereinbarten Zeitpunkt zu verlassen. Wenn Sie ohne Zustimmung des Gastgebers über die vereinbarte Zeit hinaus in der Unterkunft bleiben („Überschreitung der Aufenthaltsdauer“), verfügen Sie über kein Recht zum Verbleib in der Unterkunft mehr. In diesem Fall ist der Gastgeber berechtigt, Sie in Einklang mit dem geltenden Recht der Unterkunft zu verweisen.

8.3 Buchen von Entdeckungen, Veranstaltungen und sonstigen Gastgeber-Diensten

8.3.1 Sie sollten die Inseratsbeschreibung sämtlicher Entdeckungen, Veranstaltungen oder sonstigen Gastgeber-Diensten, die Sie buchen möchten, sorgfältig lesen, um sicherzustellen, dass Sie (und alle zusätzlichen Gäste, für die Sie buchen) die Mindestanforderungen betreffend Alter, Erfahrung, körperliche Fitness oder anderer Voraussetzungen, die der Gastgeber in seinem Inserat angegeben hat, erfüllen. Es obliegt Ihnen, den Gastgeber nach eigenem Ermessen über sämtliche Erkrankungen, körperlichen Zustände oder sonstigen Umstände informieren, die Ihre oder die Fähigkeit eines zusätzlichen Gastes beeinträchtigen können, an einer Entdeckung, Veranstaltung oder einem Gastgeber-Dienst teilzunehmen. Zudem können am Ort an dem eine Entdeckung, Veranstaltung oder ein Gastgeber-Dienstes stattfindet zusätzliche, zu beachtende Gesetze gelten, beispielsweise in Bezug auf das Mindestalter für Alkoholkonsum.

8.3.2 Vor und während einer Entdeckung, einer Veranstaltung oder eines sonstigen Gastgeber-Dienstes müssen Sie stets die Anweisungen des Gastgebers befolgen.

8.3.3 Sie dürfen keine zusätzlichen Personen zu einer Entdeckung, einer Veranstaltung oder einem sonstigen Gastgeber-Dienst mitbringen, es sei denn diese Personen wurden während des Buchungsprozesses auf der Airbnb-Plattform von Ihnen als zusätzliche Gäste angegeben.

8.4 Airbnb-Reiseguthaben

Airbnb-Reiseguthaben können über die Airbnb-Plattform für teilnahmeberechtigte Buchungen nach Maßgabe der jeweils für die Reiseguthaben geltenden Bedingungen eingelöst werden. Airbnb-Reiseguthaben können Sie erst dann einlösen, wenn sie in Ihrem Airbnb-Nutzerkonto angezeigt werden.

9. Buchungsänderungen, Stornierungen und Rückerstattungen, Mediations-Center

9.1 Gastgeber und Gäste sind für alle Änderungen einer Buchung, die sie über die Airbnb-Plattform oder mittels unseres Kundenservice vornehmen („Buchungsänderungen“), verantwortlich und sind verpflichtet, alle zusätzlichen Inseratspreise, Gastgeber- oder Gastgebühren und/oder Steuern, die mit diesen Buchungsänderungen verbunden sind, zu zahlen.

9.2 Gäste können eine bestätigte Buchung jederzeit gemäß der im Inserat angegebenen Stornierungsbedingungen des Gastgebers stornieren. Airbnb Payments wird dem Gast einen eventuell fälligen Rückerstattungsbetrag gemäß den jeweiligen Stornierungsbedingungen zurückerstatten. Sofern keine besonderen Umstände vorliegen, wird dem Gastgeber von Airbnb Payments der gemäß den jeweiligen Stornierungsbedingungen geschuldete Betrag der Gesamtgebühren gemäß den Zahlungsbedingungen ausgezahlt.

9.3 Storniert ein Gastgeber eine bestätigte Buchung, erhält der Gast eine vollständige Rückerstattung der Gesamtgebühren für diese Buchung. In bestimmten Fällen kann Airbnb es dem Gast ermöglichen, den Rückerstattungsbetrag für eine zukünftige Buchung zu verwenden, in welchem Fall Airbnb Payments den Betrag gemäß den Vorgaben des Gastes mit der nachfolgenden Buchung verrechnet. Im Falle einer Stornierung durch den Gastgeber kann Airbnb eine automatische Rezension in dem vom Gastgeber stornierten Inserat veröffentlichen, die angibt, dass die Buchung storniert wurde. Zudem kann Airbnb (i) den Kalender für das jeweilige Inserat für den Zeitraum der stornierten Buchung blockieren und/oder (ii) dem Gastgeber eine Stornierungsgebühr berechnen, es sei denn, es lag ein berechtigter Grund für die Stornierung der Buchung gemäß Airbnbs Richtlinien für besondere Umstände vor oder der Gastgeber hatte berechtigte Bedenken betreffend des Verhaltens des Gastes.

9.4 Bei Entdeckungen, Veranstaltungen und sonstigen Gastgeber-Diensten kann ein Gastgeber, wenn ungünstiges Wetter ein Sicherheitsrisiko für Gäste darstellt oder den Gastgeber daran hindert, einen Gastgeber-Dienst auszuführen, der hauptsächlich im Freien stattfindet, den Gastgeber-Dienst stornieren. Gastgeber können einen Gastgeber-Dienst auch dann stornieren, wenn andere Umstände vorliegen, die einen sicheren Ablauf des Gastgeber-Dienstes verhindern.

9.5 Unter bestimmten Umständen kann Airbnb eine ausstehende oder bestätigte Buchung im Namen eines Gastgebers oder Gasts stornieren und entsprechende Rückerstattungen und Auszahlungen veranlassen. Dies kann aus Gründen erfolgen, die in Airbnbs Richtlinien für besondere Umstände festgelegt sind oder aus den anderen in Ziffer 15 dieser Nutzungsbedingungen genannten Gründen. Wenn Airbnb eine Buchung storniert, wird Airbnb die Mitglieder benachrichtigen und die Gründe für eine solche Maßnahme angeben, es sei denn, eine solche Benachrichtigung würde (i) die Aufdeckung oder Verhinderung von Betrug oder anderen illegalen Aktivitäten verhindern oder beeinträchtigen, (ii) die legitimen Interessen anderer Mitglieder oder Dritter beeinträchtigen oder (iii) gegen geltende Gesetze verstoßen. Sie können gegen eine solche Entscheidung Beschwerde einlegen, indem Sie sich an unseren Kundenservice wenden.

9.6 Wenn ein Gast, der eine Unterkunft bucht, eine Reisereklamation gemäß der Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste geltend macht, kann Airbnb dem Gast gemäß der Richtlinie für Rückerstattungen an Gäste die Gesamtgebühren teilweise oder vollständig erstatten. Das Gleiche gilt, wenn ein Gast, der eine Entdeckung, Veranstaltung und sonstigen Gastgeber-Dienst bucht, eine Reisereklamation gemäß der Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste von Entdeckungen geltend macht.

9.7 Wenn ein Gast oder Airbnb eine bestätigte Buchung storniert und der Gast gemäß der Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste, der Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste von Entdeckungen, Airbnbs Richtlinien für besondere Umstände oder der vom Gastgeber gewählten und im Inserat genannten Stornierungsbedingungen eine Rückerstattung erhält, ermächtigen Sie Airbnb Payments für den Fall, dass Sie für diese Buchung bereits ausgezahlt wurden, den Betrag einer solchen Rückerstattung von Ihnen zurückzubuchen bzw. von zukünftigen Zahlungen, die Ihnen zustehen, abzuziehen.

9.8 Sofern in diesen Nutzungsbedingungen nichts anderes geregelt ist, können Mitglieder über das Mediations-Center Zahlungen für Rückerstattungen, zusätzliche Gastgeber-Dienste, Co-Gastgeber-Dienste oder Schadensmeldungen tätigen oder anfordern. Sie sind verpflichtet, alle von Ihnen über das Mediations-Center in Verbindung mit Ihrem Airbnb-Nutzerkonto geleisteten Beträge zu zahlen und Airbnb Payments wird diese Zahlungen abwickeln.

10. Bewertungen und Rezensionen

10.1 Gäste und Gastgeber können innerhalb einer bestimmten Frist nach Abschluss einer Buchung eine öffentliche Rezension („Rezension“) hinterlassen und sich gegenseitig mittels einer Sterne-Bewertung („Bewertung“) bewerten. Alle Bewertungen und Rezensionen geben die Meinungen der einzelnen Mitglieder wieder und nicht die Meinung von Airbnb. Bewertungen und Rezensionen werden von Airbnb nicht auf ihre Richtigkeit überprüft und können unzutreffend oder irreführend sein.

10.2 Bewertungen und Rezensionen von Gästen und Gastgebern müssen zutreffend sein und dürfen nicht beleidigend oder diffamierend sein. Bewertungen und Rezensionen unterliegen Ziffer 5 und müssen mit Airbnbs Richtlinie über Inhalte und der Richtlinie zu Missbrauch von Bewertungen vereinbar sein.

10.3 Es ist Mitgliedern untersagt das Bewertungs- und Rezensionssystem auf irgendeine Weise zu manipulieren, wie beispielsweise durch Anstiftung eines Dritten zur Abgabe einer positiven oder negativen Rezension über ein anderes Mitglied.

10.4 Bewertungen und Rezensionen sind Bestandteil des öffentlichen Profils eines Mitglieds und können zusammen mit anderen relevanten Metriken, wie z. B. Anzahl der Buchungen, Anzahl von Stornierungen, durchschnittliche Antwortzeit und anderen Informationen auch in anderen Bereichen auf der Airbnb-Plattform angezeigt werden.

11. Schäden an Unterkünften, Streitigkeiten zwischen Mitgliedern

11.1 Als Gast sind Sie dafür verantwortlich die Unterkunft (einschließlich aller persönlichen oder sonstigen Gegenstände, die sich in der Unterkunft befinden) in dem Zustand zu hinterlassen, in dem Sie diese vorgefunden haben. Sie sind für Ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen sowie für die Handlungen und Unterlassungen der Personen, die Sie in die Unterkunft einladen oder denen Sie auf andere Weise Zutritt zur Unterkunft verschaffen, verantwortlich (ausgenommen sind der Gastgeber und die Personen, die der Gastgeber in die Unterkunft einlädt).

11.2 Wenn ein Gastgeber nachweist, dass Sie als Gast eine Unterkunft oder dort befindliche persönliche oder sonstige Gegenstände schuldhaft beschädigt haben („Schadensmeldung“), kann der Gastgeber von Ihnen über das Mediations-Center eine Ausgleichszahlung verlangen. Wenn ein Gastgeber eine Schadensmeldung an Airbnb meldet, wird Ihnen Gelegenheit gegeben darauf zu antworten. Wenn Sie sich bereit erklären, eine Ausgleichszahlung an den Gastgeber zu leisten oder Airbnb unter Berücksichtigung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über die Beweislast, feststellt, dass Sie den Schaden schuldhaft verursacht haben, wird Airbnb über Airbnb Payments nach Beendigung des Aufenthalts, den Betrag, der notwendig ist, um den Schaden abzudecken, von Ihnen gemäß den Zahlungsbedingungen einziehen und/oder mit einer gegebenenfalls hinterlegten Kaution verrechnen. Airbnb behält sich das Recht vor, auf andere Weise Beträge (einschließlich Zahlungsforderungen von Gastgebern im Rahmen der Airbnb-Gastgeber-Garantie) von Ihnen einzuziehen und alle diesbezüglich zur Verfügung stehenden Abhilfen in Anspruch zu nehmen, wenn Sie schuldhaft einen Schaden verursacht haben. Gegen eine von Airbnb auf der Grundlage dieser Ziffer 11.2 getroffene Entscheidung können Sie Beschwerde einlegen, indem Sie sich an den Kundenservice wenden. Alle Entscheidungen von Airbnb im Zusammenhang mit einer Schadensmeldung berühren nicht Ihre vertraglichen oder gesetzlichen Rechte. Ihr Recht, den ordentlichen Rechtsweg zu beschreiten, bleibt unberührt.

11.3 Mitglieder erklären sich bereit, mit Airbnb zu kooperieren und Airbnb dabei zu unterstützen, Schadensmeldungen oder sonstige Beschwerden und Forderungen (einschließlich Zahlungsforderungen im Rahmen der Airbnb-Gastgeber-Garantie) von Mitgliedern in Bezug auf (i) Schäden an Unterkünften und persönlichen oder sonstigen Gegenständen aufzuklären, die während eines Aufenthalts in einer Unterkunft, (ii) der Teilnahme an einer Entdeckung, (iii) im Rahmen einer Co-Gastgeber Tätigkeit oder (iv) einer Gruppenzahlung entstehen. Mitglieder erklären sich bereit Airbnb solche Informationen zur Verfügung zu stellen und solche Maßnahmen zu ergreifen, die Airbnb vernünftigerweise zur Aufklärung des Sachverhalts verlangen kann. Mitglieder erklären sich ferner dazu bereit, auf Anforderung von Airbnb an einem kostenlosen Mediations- oder einem ähnlichen Streitbeilegungsverfahren mit einem anderen Mitglied teilzunehmen, welches von Airbnb oder von einem von Airbnb oder seiner Versicherung ausgewählten Dritten in Bezug auf Schäden durchgeführt wird, für die ein Mitglied von Airbnb eine Zahlung fordert (einschließlich Zahlungsforderungen im Rahmen der Airbnb-Gastgeber-Garantie). Mitglieder sind berechtigt, ihre Teilnahme an dem Mediationsverfahren jederzeit zu beenden. Das Recht eines Mitglieds, den ordentlichen Rechtsweg zu beschreiten, bleibt unberührt.

12. Auf-/Abrundung, Währungsumrechnung

Zahlungsbeträge die von oder an Mitglieder zu zahlen sind werden von Airbnb grundsätzlich in der kleinsten Einheit, die die jeweilige Währung vorsieht (z. B. U.S. cents, Euro cents) unterstützt. In Fällen, in denen Airbnbs Zahlungsdienstleister Zahlungen in der kleinsten Einheit, die die jeweilige Währung vorsieht nicht unterstützen, kann Airbnb die angezeigten Beträge, die von oder an Mitglieder zu zahlen sind, auf die nächste ganze Haupteinheit, in der die Währung angegeben ist, auf- oder abrunden (d.h. auf den nächstliegenden Dollar, Euro oder eine andere unterstützte Währung). Beispielsweise kann Airbnb einen Betrag von USD 101,50 auf USD 102,00 und von USD 101,49 auf USD 101,00 auf- bzw. abrunden.

13. Steuern

13.1 Als Gastgeber sind Sie selbst dafür verantwortlich, zu ermitteln, ob und inwiefern sie verpflichtet sind, Umsatz-, Beherbergungs-, Touristen- oder sonstige Besucher- oder Einkommenssteuern („Steuern“) zu erklären, einzuziehen, abzuführen oder in Ihren Inseratspreis einzubeziehen.

13.2 Aufgrund steuerlicher Bestimmungen können wir verpflichtet sein, geeignete steuerliche Informationen von unseren Gastgebern einzuholen und/oder Steuern von Auszahlungen an Gastgeber einzubehalten. Wenn Sie es als Gastgeber unterlassen, uns die gesetzlich erforderlichen Unterlagen (wie z. B. eine Steuernummer) zur Erfüllung etwaiger Verpflichtungen von Airbnb zum Abzug von Steuern von Auszahlungen an Sie zur Verfügung zu stellen, behalten wir uns das Recht vor bis zur Klärung des Sachverhalts, Auszahlungen im für die konkrete Steuerverpflichtung relevanten Umfang einzubehalten.

13.3 Die am Ort Ihrer Unterkunft zuständige staatliche Stelle, Abteilung und/oder Behörde („Steuerbehörde“) kann vorschreiben, dass von Gästen oder Gastgebern Steuern auf die Inseratspreise erhoben und an die entsprechende Steuerbehörde abgeführt werden. Je nach Region können die Gesetze unterschiedlich sein, jedoch können diese Steuern als Prozentsatz des vom Gastgeber festgelegten Inseratspreises, als Fixbetrag pro Tag oder in anderer Form zu erheben und abzuführen sein und werden zuweilen als „Beherbergungssteuer“, „Hotelsteuer“, „Unterkunftssteuer“, „Städtesteuer“, „Zimmersteuer“ oder als „Touristensteuer“ („Beherbergungssteuer“) bezeichnet.

13.4 In einigen Rechtsordnungen kann Airbnb nach eigenem Ermessen und in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen entscheiden, die Einziehung und Abführung von Beherbergungssteuern für Gäste oder Gastgeber vorzunehmen („Einziehung und Abführung“), wenn in dieser Rechtsordnung für Airbnb oder den Gastgebern eine Verpflichtung zur Einziehung und Abführung von Steuern besteht. In jeder Rechtsordnung, in der wir die direkte Einziehung und Abführung durchführen, beauftragen und ermächtigen Sie Airbnb hiermit (über Airbnb Payments), Beherbergungssteuern von Gästen zum Zeitpunkt der Einziehung des Inseratspreises in Ihrem Namen einzuziehen und an die zuständige Steuerbehörde abzuführen. In anderen Rechtsordnungen kann Airbnb nach eigenem Ermessen beschließen, Beherbergungssteuern, basierend auf den vom Gastgeber zur Verfügung gestellten Steuerinformationen, einzuziehen und an teilnahmeberechtigte Gastgeber auszuzahlen, für die endgültige Meldung und Überweisung dieser Steuern an die zuständige Steuerbehörde durch den jeweiligen Gastgeber („Funktion zum Durchreichen von Beherbergungssteuern“). Gastgeber, die diese Funktionalität nutzen, sind allein dafür verantwortlich, Airbnb über den korrekten, vom Gast gemäß geltendem Recht einzuziehenden Beherbergungssteuerbetrag zu informieren und die Beherbergungssteuer direkt an die zuständige Steuerbehörde abzuführen. Airbnb übernimmt keine Haftung für die Nichteinhaltung der geltenden Steuererklärungs- oder Überweisungspflichten durch einen teilnehmenden Gastgeber. Die Summe der von Airbnb eingezogenen und abgeführten Beherbergungssteuern wird auf den entsprechenden Transaktionsdokumenten angezeigt und gesondert sowohl für Gäste als auch Gastgeber ausgewiesen. Wenn Airbnb die Einziehung und Abführung durchführt, ist es Gastgebern untersagt, zusätzlich Beherbergungssteuern, die von Airbnb eingezogen werden, für ihre Unterkunft einzuziehen.

13.5 Falls die erhobenen und/oder abgeführten Steuern nicht ausreichend sind, um Ihre Pflichten gegenüber der Steuerbehörde vollständig zu erfüllen, können wir gegebenenfalls zusätzliche Beträge von Ihnen einfordern. Bei Widersprüchen gegen erhobene Beherbergungssteuern sowie bei der Geltendmachung von Erstattungen müssen Sie sich an die zuständige Steuerbehörde gemäß dem geltenden, von dieser Steuerbehörde festgesetzten Verfahren wenden.

13.6 Airbnb behält sich das Recht vor, die Einziehung und Abführung in jeder Rechtsordnung jederzeit nach vorheriger Benachrichtigung der Gastgeber einzustellen. Ab diesem Zeitpunkt sind Gastgeber und Gäste wieder selbst für die Einziehung und/oder Abführung sämtlicher Beherbergungssteuern, die in dieser Rechtsordnung möglicherweise auf Unterkünfte erhoben werden, verantwortlich.

14. Verbotene Handlungen

14.1 Sie sind alleine für die Einhaltung bzw. Erfüllung alle Gesetze, Regeln, Vorschriften und Steuerpflichten verantwortlich, die für Ihre Nutzung der Airbnb-Plattform gelten. Im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Airbnb-Plattform dürfen Sie Folgendes nicht tun und anderen nicht ermöglichen bzw. andere dabei nicht unterstützen:

  • geltende Gesetze oder Vorschriften, Verträge mit Dritten, Rechte Dritter oder unsere Nutzungsbedingungen, Richtlinien oder Standards verletzen oder umgehen;
  • die Airbnb-Plattform oder kollektive Inhalte für kommerzielle oder sonstige Zwecke nutzen, die in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich erlaubt werden, oder auf eine Weise, die fälschlicherweise eine Empfehlung durch oder Partnerschaft mit Airbnb impliziert oder auf andere Weise andere in Bezug auf Ihr Verhältnis zu Airbnb in die Irre führt;
  • Informationen, einschließlich personenbezogene Informationen, über ein anderes Mitglied, die sich auf der Airbnb-Plattform befinden, kopieren, speichern oder auf andere Weise darauf zugreifen oder diese nutzen, die mit unserer Datenschutzerklärung oder diesen Nutzungsbedingungen nicht vereinbar ist oder auf sonstige Weise Datenschutzrechte von Mitgliedern oder Dritten verletzt;
  • die Airbnb-Plattform in Verbindung mit der Verbreitung von unangeforderten kommerziellen Nachrichten nutzen („Spam“);
  • als Gastgeber eine Unterkunft anbieten, die nicht in Ihrem Eigentum steht oder für die Sie keine Genehmigung haben, sie zu wohn- oder sonstigen Zwecken über die Airbnb-Plattform anzubieten;
  • sofern von Airbnb nicht ausdrücklich genehmigt, ein Inserat buchen, wenn Sie die darin angebotenen Gastgeber-Dienste nicht selbst in Anspruch nehmen werden;
  • ein anderes Mitglied zu einem anderen Zweck zu kontaktieren als dazu, eine Frage zu einer Buchung, Inserat oder der Nutzung der Airbnb-Plattform durch dieses Mitglied zu stellen, insbesondere nicht, um ein Mitglied ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung für Dienstleistungen, Anwendungen oder Websites Dritter anzuwerben;
  • die Airbnb-Plattform nutzen um eine Buchung unabhängig von der Airbnb-Plattform anzufragen, vorzunehmen oder anzunehmen, um dadurch Servicegebühren zu umgehen oder aus jedem anderen Grund;
  • Zahlungen für Inseratspreise außerhalb der Airbnb-Plattform oder von Airbnb Payments anzufragen, anzunehmen oder vorzunehmen.
  • jemanden aufgrund nationaler Herkunft, Religion, Geschlecht, Geschlechtsidentität, physischer oder psychischer Behinderung, Gesundheitszustand, Familienstand, Alter oder sexueller Orientierung zu diskriminieren oder zu belästigen oder anderweitig gewalttätiges, schädliches, beleidigendes oder störendes Verhalten an den Tag zu legen;
  • Unterkünfte oder Dienstleistungen, die mit dem Open Homes Programm in Verbindung stehen, zu missbrauchen;
  • die Airbnb-Plattform oder kollektive Inhalte bzw. ein einzelnes Element auf der Airbnb-Plattform, Airbnbs Namen, Airbnb Marken, Logos oder sonstige geschützte Informationen oder das Layout und Design jedweder auf einer Seite der Airbnb-Plattform enthaltener Seite oder Form ohne Airbnbs ausdrückliche schriftliche Genehmigung zu nutzen, anzuzeigen, wiederzugeben oder in einem Frame anzuzeigen;
  • die Marke Airbnb in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen, wie durch die unbefugte Nutzung kollektiver Inhalte, Registrierung und/oder Nutzung der Bezeichnung Airbnb oder abgeleiteter Begriffe in Domainnamen, Handelsnamen, Marken oder sonstigen Quellenkennungen oder durch Registrierung und/oder Nutzung von Domainnamen, Handelsnamen, Marken oder anderen Quellenkennungen, welche die Airbnb-Domains, -Marken, -Slogans, -Werbekampagnen oder kollektive Inhalte nachahmen oder ihnen zum Verwechseln ähnlich sind;
  • Robots, Spider, Crawler, Scraper oder sonstige automatisierte Mittel oder Verfahren nutzen um auf die Airbnb-Plattform zuzugreifen, von der Airbnb-Plattform Daten oder sonstige Inhalte zu ziehen oder auf andere Weise mit ihr zu interagieren;
  • die von Airbnb, von einem Dienstleister von Airbnb oder von einem Dritten eingesetzten technischen Maßnahmen zum Schutz der Airbnb-Plattform zu meiden, zu umgehen, zu deaktivieren, zu stören, zu entschlüsseln oder anderweitig zu unterlaufen;
  • versuchen, Software, die genutzt wird, um die Airbnb-Plattform bereitzustellen, zu entschlüsseln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder zurückzuentwickeln;
  • Maßnahmen zu ergreifen, welche die Leistung oder das ordnungsgemäße Funktionieren der Airbnb-Plattform tatsächlich oder potenziell schädigen oder sich negativ darauf auswirken können;
  • die Anwendung, sofern dies nicht durch US-amerikanisches Recht, die Exportkontrollgesetze Ihres Landes oder andere geltende Gesetze erlaubt ist, zu exportieren, zu re-exportieren, zu importieren oder zu übertragen; oder
  • die Rechte anderer Personen zu verletzen, zu beeinträchtigen oder einer anderen Person Schaden zuzufügen.

14.2 Airbnb ist nicht allgemein verpflichtet, Mitglieder-Inhalte zu überwachen oder aktiv nach Tatsachen oder Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Airbnb hat jedoch das Recht, Mitglieder-Inhalte zu prüfen, zu sperren oder zu bearbeiten, um (i) dier Airbnb-Plattform zu betreiben, zu sichern und zu verbessern (insbesondere zu Zwecken der Betrugsprävention, der Risikobewertung, der Durchführung von Untersuchungen und des Kundenservices); (ii) um die Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen durch die Mitglieder sicherzustellen; (iii) um geltende Gesetze oder eine Anordnung oder Aufforderung eines Gerichts, einer Verwaltungsbehörde oder einer anderen Regierungsstelle zu befolgen; (iv) um auf schädliche oder anstößige Mitglieder-Inhalte zu reagieren, oder (v) wie sonst in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt. Die Mitglieder willigen ein, mit Airbnb zusammenzuarbeiten, Airbnb zu unterstützen und Airbnb solche Informationen zur Verfügung zu stellen und solche Maßnahmen zu ergreifen, die Airbnb vernünftigerweise in Bezug auf eine von Airbnb oder einem Vertreter von Airbnb vorgenommene Untersuchung betreffend die Nutzung oder den Missbrauch der Airbnb-Plattform verlangt.

14.3 Wenn Sie der Ansicht sind, dass sich ein Mitglied, mit dem Sie online oder persönlich Kontakt hatten, unangemessen verhalten hat, insbesondere (i) sich beleidigend, gewalttätig oder sexuell anstößig verhalten hat, (ii) wenn Sie vermuten, dass Ihnen etwas gestohlen wurde oder (iii) dieses Mitglied ein anderes verstörendes Verhalten an den Tag gelegt hat, sollten Sie diese Person unverzüglich den zuständigen Behörden und dann Airbnb melden, indem Sie uns die entsprechende Polizeiwache und die Anzeigenummer (sofern verfügbar) mitteilen. Sie stimmen zu, dass Ihre Anzeige uns nicht zu Maßnahmen verpflichtet, die über das etwaige gesetzlich erforderliche Maß hinausgehen.

15. Laufzeit und Kündigung, Sperrung und andere Maßnahmen

15.1 Dieser Nutzungsvertrag gilt so lange, bis Sie oder Airbnb den Vertrag in Einklang mit dieser Ziffer 15 kündigen.

15.2 Sie können den Nutzungsvertrag jederzeit per E-Mail kündigen. Wenn Sie Ihr Airbnb-Nutzerkonto als Gastgeber kündigen, werden alle bestätigten Buchungen automatisch storniert und Ihre Gäste erhalten eine vollständige Rückerstattung. Wenn Sie Ihr Airbnb-Nutzerkonto als Gast kündigen, werden alle bestätigten Buchungen automatisch storniert. Eine eventuelle Rückerstattung richtet sich nach den im jeweiligen Inserat angegebenen Stornierungsbedingungen.

15.3 Ohne unsere unten dargelegten Rechte einzuschränken, kann Airbnb den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen per E-Mail an Ihre registrierte E-Mail-Adresse ordentlich kündigen.

15.4 Airbnb kann den Nutzungsvertrag außerordentlich und ohne vorherige Mitteilung kündigen und/oder Ihnen den Zugang zur Airbnb-Plattform verweigern, wenn (i) Sie erheblich gegen Ihrer Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen, den Zahlungsbedingungen, unseren Richtlinien oder Standards verstoßen haben, (ii) Sie gegen geltende Gesetze, Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen haben oder (iii) eine solche Maßnahme erforderlich und angemessen ist, um die persönliche Sicherheit oder das Eigentum von Airbnb, seinen Mitgliedern oder Dritten (beispielsweise im Falle eines betrügerischen Verhaltens durch ein Mitglied) zu schützen.

15.5 Darüber hinaus kann Airbnb eine der folgenden Maßnahmen ergreifen (i) um geltende Gesetze einzuhalten, einer Anordnung oder Aufforderung eines Gerichts, einer Strafverfolgungsbehörde oder anderen Verwaltungsbehörde oder Regierungsstelle nachzukommen, (ii) wenn Sie diese Nutzungsbedingungen, die Zahlungsbedingungen, unsere Richtlinien oder Standards, geltende Gesetze, Vorschriften oder Rechte Dritter verletzt haben, (iii) wenn Sie im Rahmen der Registrierung des Airbnb-Nutzerkontos, des Inseratsprozesses oder danach unrichtige, betrügerische, veraltete oder unvollständige Informationen angegeben haben; (iv) wenn Sie und/oder Ihre Inserate oder Gastgeber-Dienste zu irgendeinem Zeitpunkt die geltenden Qualitäts- oder Teilnahmekriterien nicht erfüllen, (v) wenn Sie wiederholt schlechte Bewertungen oder Rezensionen erhalten haben oder Airbnb auf andere Weise Beschwerden über Ihre Leistung oder Ihr Verhalten erhält oder davon erfährt, (vi) wenn Sie wiederholt bestätigte Buchungen storniert oder auf Buchungsanfragen ohne triftigen Grund nicht geantwortet haben oder (vii) wenn eine solche Maßnahme erforderlich und angemessen ist, um die persönliche Sicherheit oder das Eigentum von Airbnb, seinen Mitgliedern oder Dritten zu schützen oder um Betrug oder anderen rechtswidrigen Aktivitäten vorzubeugen:

  • Inserate, Bewertungen, Rezensionen oder sonstige Mitglieder-Inhalte löschen, verzögern oder nicht anzeigen;
  • Ausstehende oder bestätigte Buchungen stornieren;
  • Ihre Nutzung der Airbnb-Plattform beschränken;
  • Einen mit Ihrem Airbnb-Nutzerkonto verbundenen besonderen Status vorübergehend oder dauerhaft aberkennen;
  • Ihr Airbnb-Nutzerkonto vorübergehend oder im Falle schwerwiegender oder wiederholter Verstöße dauerhaft sperren und Ihnen den Zugang zur Airbnb-Plattform verweigern.

Airbnb wird, außer im Falle von schwerwiegenden Verstößen, soweit dies möglich und angemessen ist, eine Maßnahme ankündigen und Ihnen die Möglichkeit geben, den Verstoß zu beseitigen.

15.6 Falls wir eine der oben beschriebenen Maßnahmen ergreifen, (i) können wir Ihren Gästen unabhängig von bestehenden Stornierungsbedingungen eine volle Rückerstattung für sämtliche bestätigte Buchungen erteilen, und (ii) haben Sie keinen Anspruch auf Vergütung für ausstehende oder bestätigte Buchungen, die storniert wurden.

15.7 Nach einer Kündigung dieses Nutzungsvertrags haben Sie keinen Anspruch auf Wiederherstellung Ihres Airbnb-Nutzerkontos oder Ihrer Mitglieder-Inhalte. Wenn Ihre Nutzung der Airbnb-Plattform beschränkt, Ihr Airbnb-Nutzerkonto gesperrt oder der Nutzungsvertrag von uns gekündigt wurde, dürfen Sie kein neues Airbnb-Nutzerkonto registrieren oder die Airbnb-Plattform über das Airbnb-Nutzerkonto eines anderen Mitglieds nutzen.

15.8 Gegen eine von Airbnb auf der Grundlage dieser Ziffer 15 getroffene Entscheidung können Sie Beschwerde einlegen, indem Sie sich an den Kundenservice wenden.

16. Wichtige Hinweise

Absichtlich leer gelassen

17. Haftung

Airbnb haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von Airbnb, seinen gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen. Gleiches gilt bei der Übernahme von Garantien oder einer sonstigen verschuldensunabhängigen Haftung oder bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Airbnb haftet dem Grunde nach für durch Airbnb, seine Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen verursachte einfach fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, auf deren Erfüllung der Nutzer zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages regelmäßig vertraut und vertrauen darf, in diesem Fall aber der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden. Eine weitere Haftung von Airbnb ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Airbnb ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zugunsten der persönlichen Haftung seiner gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen.

18. Freistellung

Sie werden Airbnb und seine Tochterunternehmen und verbundenen Unternehmen, einschließlich von Airbnb Payments, sowie deren Vorstände, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter freistellen, verteidigen (nach Airbnbs Wahl) und schadlos halten, von und gegen sämtliche Schadenersatzforderungen, Haftungsverpflichtungen, Schäden, Verluste und Aufwendungen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung und/oder Buchhaltungskosten, die entstehen oder in irgendeinem Zusammenhang stehen mit (i) Ihrem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder unsere Richtlinien und Standards, (ii) Ihrer unsachgemäßen Nutzung der Airbnb-Plattform oder Airbnb-Dienste, (iii) Ihrer Interaktion mit einem Mitglied, Ihrem Aufenthalt in einer Unterkunft, Ihrer Teilnahme an einer Entdeckung, einer Veranstaltung, einem sonstigen Gastgeber-Dienst oder einer Gruppenzahlung; insbesondere für alle Verletzungen, Verluste oder Schäden (egal ob kompensatorische, unmittelbare, mittelbare, Folge- oder sonstige Schäden) jeder Art, die in Verbindung mit oder infolge von dieser Interaktion, diesem Aufenthalt, dieser Teilnahme oder Nutzung entstehen oder (iv) Ihrer Verletzung von Gesetzen, Vorschriften oder Rechten Dritter. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von Ihnen nicht zu vertreten ist.

19. Streitbeilegungs- und Schiedsvereinbarung

19.1 Diese Streitbeilegungs- und Schiedsvereinbarung gilt, wenn Sie eine Klage gegen Airbnb in den Vereinigten Staaten einreichen (insofern kein Widerspruch zu Ziffer 21 vorliegt).

19.2 Überblick über das Streitbeilegungsverfahren. Airbnb ist daran gelegen, an einem verbraucherfreundlichen Streitbeilegungsverfahren mitzuwirken. Zu diesem Zweck sehen diese Nutzungsbedingungen ein zweistufiges Verfahren für Personen vor, für die Ziffer 19.1 gilt: (1) eine informelle Güteverhandlung direkt mit Airbnbs Kundenservice-Team und (2) ein bindendes Schiedsverfahren vor der American Arbitration Association („AAA“) unter Anwendung der speziell entwickelten Consumer Arbitration Rules (nach Maßgabe der durch diese Ziffer 19 vorgenommen Anpassungen und unter Beachtung der Ausnahmen in Ziffer 19.6). Die Consumer Arbitration Rules sehen insbesondere vor, dass:

  • Ansprüche online bei der AAA eingebracht werden können (www.adr.org);
  • Schiedsrichter unparteiisch sein müssen und keine Partei einseitig einen Schiedsrichter auswählen darf;
  • Schiedsrichter jede Beeinflussung, jedes Interesse am Ergebnis des Schiedsverfahrens oder jede Beziehung zu einer Partei offenlegen müssen;
  • Die Parteien das Recht behalten, vor einem Gericht für kleine Schadensersatzklagen (small claims court) für bestimmte Ansprüche auf ihren Wunsch hin Abhilfe zu verlangen;
  • Die Gebühr für den Erstantrag für den Verbraucher mit USD 200 gedeckelt ist;
  • Der Verbraucher den Verhandlungsort wählen kann und ob er persönlich, per Telefon, Videokonferenz oder bei Forderungen unter USD 25.000 im Wege eines reinen Aktenverfahrens teilnimmt.
  • Der Schiedsrichter jede Abhilfe gewähren kann, welche die Parteien vor einem ordentlichen Gericht hätten erhalten können, um den individuellen Anspruch der Partei zu erfüllen.

19.3 Streitbeilegung vor dem Schiedsverfahren und Benachrichtigung. Vor der Einleitung eines Schiedsverfahrens vereinbaren Sie und Airbnb, die Gegenpartei über einen Streitfall zu benachrichtigen und zunächst zu versuchen, eine gütliche Einigung zu erzielen. Wir werden Sie unter der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten E-Mail-Adresse kontaktieren; Sie können das Kundenservice-Team von Airbnb kontaktieren, indem Sie uns eine E-Mail schreiben. Sofern, nachdem in gutem Glauben ein redlicher Verhandlungsversuch unternommen worden ist, eine der Parteien der Meinung ist, dass die Streitigkeit nicht gütlich beigelegt wurde bzw. beigelegt werden kann, erklärt sich die Partei, die ein Schiedsverfahren anstrebt, bereit, die andere Partei vor Einleitung desselben per E-Mail zu benachrichtigen. Zur Einleitung eines Schiedsverfahrens müssen eine Forderung bei der AAA eingebracht und der schriftliche Antrag auf ein Schiedsverfahren (abrufbar unter www.adr.org) der anderen Partei zur Verfügung gestellt werden, wie dies in den AAA-Regeln vorgesehen ist.

19.4 Schiedsgerichtsvereinbarung. Sie und Airbnb vereinbaren, dass jede(r) Streitigkeit, Anspruch oder Kontroverse, die aus oder in Verbindung mit diesen Nutzungsbedingungen oder der Anwendbarkeit, Verletzung, Kündigung, Gültigkeit, Durchsetzung oder Auslegung derselben oder der Nutzung der Airbnb-Plattform, der Gastgeber-Dienste, des Gruppenzahlungsdiensts oder der kollektiven Inhalte (zusammen „Streitigkeiten“) entstehen, durch ein verbindliches individuelles Schiedsverfahren beigelegt wird (die „Schiedsvereinbarung“). Sofern Uneinigkeit darüber besteht, ob diese Schiedsvereinbarung durchgesetzt werden kann oder auf unsere Streitigkeit Anwendung findet, vereinbaren Sie und Airbnb, dass der Schiedsrichter diese Frage entscheiden wird.

19.5 Ausnahmen von der Schiedsvereinbarung. Sie und Airbnb vereinbaren, dass nachstehende Ansprüche von der Schiedsvereinbarung ausgenommen sind und in einem Verfahren vor einem zuständigen Gericht verhandelt werden: (i) Jeder Anspruch in Bezug auf tatsächliche oder drohende Verstöße, Missbrauch oder Verletzungen von Urheberrechten, Markenrechten, Geschäftsgeheimnissen, Patenten oder sonstigen geistigen Eigentumsrechten; (ii) Jeder Anspruch auf Erwirkung einer einstweiligen Verfügung in dringenden Fällen (z. B. drohende Gefahr oder Begehung eines Verbrechens, eines Hacking-, eines Cyberangriffs).

19.6 Schiedsverfahrensregeln und anzuwendendes Recht. Diese Schiedsvereinbarung betrifft eine Transaktion im zwischenbundesstaatlichen Handel. Dementsprechend regelt der Federal Arbitration Act (US-Schiedsgerichtsgesetz) die Auslegung und Durchsetzung dieser Bestimmung. Das Schiedsverfahren wird von der AAA in Einklang mit den zu diesem Zeitpunkt geltenden Consumer Arbitration Rules (die „AAA-Regeln“) und/oder anderer AAA Regeln, welche die AAA für anwendbar erklärt, durchgeführt, sofern diese Regeln hierdurch nicht angepasst werden. Die AAA-Regeln finden Sie unter www.adr.org, oder indem Sie sich telefonisch an die AAA unter +1-800-778-7879 wenden.

19.7 Anpassung der AAA-Regeln – Schiedsverhandlung/Verhandlungsort. Um Ihnen das Schiedsverfahren so angenehm wie möglich zu gestalten, willigt Airbnb ein, dass jede erforderliche mündliche Verhandlung nach Ihrer Wahl (a) in dem Land, in dem Sie wohnen; (b) in San Francisco County; (c) an jedem anderen Ort, auf den Sie und Airbnb sich einigen; (d) per Telefon oder Videokonferenz; oder (e) für Ansprüche oder Gegenansprüche unter USD 25.000 ausschließlich im Wege der Vorlagen von Unterlagen an den Schiedsrichter, abgehalten werden kann.

19.8 Anpassung der AAA-Regeln – Anwaltshonorar und Kosten. Sie und Airbnb vereinbaren, dass Airbnb für die Begleichung der anfänglichen Anmeldegebühr gemäß den AAA-Regeln über USD 200 für Ansprüche von USD 75.000 oder weniger verantwortlich ist. Soweit nach geltendem Recht und den AAA-Regeln vorgesehen, können Sie, wenn Sie im Schiedsverfahren obsiegen, gegebenenfalls die Erstattung der Gebühren und Auslagen eines Rechtsanwalts beantragen. Airbnb verpflichtet sich, für den Fall des Obsiegens im Schiedsverfahren keine Erstattung der Kosten und Auslagen von Rechtsanwälten zu beantragen und verzichtet hiermit auf alle entsprechenden Rechte nach den einschlägigen Gesetzen bzw. den AAA-Regeln. Das Vorstehende gilt nicht, wenn die Geltendmachung Ihres Anspruchs nach Auffassung des Schiedsrichters ungerechtfertigt oder schikanös war.

19.9 Entscheidung des Schiedsrichters. Der Schiedsspruch beinhaltet die wesentlichen Erkenntnisse und Schlussfolgerungen, auf deren Grundlage der Schiedsrichter seine Entscheidung getroffen hat. Der Schiedsspruch kann von jedem zuständigen Gericht für vollstreckbar erklärt werden. Der Schiedsrichter darf einem Feststellungs- oder Unterlassungsanspruch nur im Einzelfall und nur insoweit stattgeben, als dies zur Wahrung der Rechte des Antragstellers nach Maßgabe des geltend gemachten Anspruchs erforderlich und gerechtfertigt ist.

19.10 Verzicht auf Geschworenenverfahren. Sie und Airbnb erkennen an und erklären sich bereit, auf das Recht auf ein Geschworenenverfahren in Bezug auf alle schiedsrichterlichen Streitigkeiten zu verzichten.

19.11 Keine Sammelklagen oder Musterprozesse. Sie und Airbnb anerkennen und stimmen zu, dass jede Seite soweit rechtlich zulässig auf das Recht verzichtet, sich als Antragsteller oder Sammelkläger an einer Sammelklage, einem Sammelschiedsverfahren, einer im öffentlichen Interesse liegende Privatklage, ein Repräsentativverfahren oder irgendeinem anderen Musterprozess zu beteiligen. Nur wenn Sie und Airbnb eine anderslautende schriftliche Vereinbarung treffen, darf der Schiedsrichter mehr als eine Klage einer Person konsolidieren und anderweitig jeglichen Sammelklagen oder einem Musterprozess vorsitzen. Sollte der Verzicht auf die Sammelklage oder das Sammelschiedsverfahren in dieser Ziffer 19.11 als nicht durchsetzbar erachtet werden, gilt die gesamte Schiedsvereinbarung als nichtig in Bezug auf diese Streitigkeit und die Streitigkeit muss vor einem Gericht ausgetragen werden. Wenn der Verzicht auf die „im öffentlichen Interesse liegende Privatklage" oder der Verzicht auf das "Repräsentativverfahren" in diesem Abschnitt 19.11 in Bezug auf einen Streitfall für nicht durchsetzbar erachtet wird, können diese Verzichte von dieser Schiedsvereinbarung getrennt werden, und Sie und Airbnb stimmen zu, dass alle im öffentlichen Interesse liegenden Privatklagen und Repräsentativansprüche von dem Streitfall getrennt und ausgesetzt werden, bis die Lösung aller schiedsrichterlichen Ansprüche in dem Streitfall in einem Einzelschiedsverfahren erfolgt ist.

19.12 Salvatorische Klausel. Unbeschadet der Regelung in 19.11, wird, falls ein Teil dieser Schiedsvereinbarung für rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden wird, diese Bestimmung gestrichen. Im Übrigen bleibt die Schiedsvereinbarung in vollem Umfang in Kraft.

19.13 Änderungen. Unbeschadet der Bestimmungen in Paragraph 3 („Änderung dieser Nutzungsbedingungen“) können Sie, wenn Airbnb diesen Paragraph 19 („Streitbeilegung und Schiedsvereinbarung“) nach dem Datum, an dem Sie zuletzt diese Nutzungsbedingungen angenommen haben (oder nachfolgende Änderungen dieser Nutzungsbedingungen angenommen haben) diese Änderung mittels einer schriftlichen Mitteilung an uns (auch per E-Mail) innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Inkrafttreten dieser Änderung ablehnen. Dieses Datum finden Sie unter „Zuletzt geändert“ oben oder im Datum der E-Mail von Airbnb an Sie, mit der Sie über diese Änderung informiert wurden. Die Ablehnung einer neuen Änderung widerruft oder ändert jedoch nicht Ihre vorherige Zustimmung zu früheren Vereinbarungen zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Ihnen und Airbnb (oder Ihre vorherige Zustimmung zu späteren Änderungen daran), die in Bezug auf Streitigkeiten zwischen Ihnen und Airbnb in Kraft und durchsetzbar bleiben.

19.14 Fortgeltung. Mit Ausnahme des in Ziffer 19.12 Festgelegten gilt diese Ziffer 19 über die Kündigung dieser Nutzungsbedingungen hinaus fort und ist weiterhin anwendbar, auch wenn Sie die Airbnb-Plattform nicht mehr nutzen oder Ihr Airbnb-Nutzerkonto kündigen.

20. Rückmeldungen

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Anmerkungen oder Vorschläge zur Verbesserung der Airbnb-Plattform („Rückmeldungen“). Sie können uns Ihre Rückmeldungen per E-Mail über den Bereich „Kontakt“ auf der Airbnb-Plattform oder auf anderem Wege zukommen lassen. Jede Rückmeldung, die Sie uns übermitteln, kann von uns für jeden Geschäftszweck verwendet werden und gilt als nicht vertraulich.

21. Rechtswahl und Gerichtsstand

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen irischem Recht. Soweit Sie Verbraucher sind und zwingende gesetzliche Verbraucherschutzvorschriften Ihres Wohnsitzlandes für Sie vorteilhaftere Regelungen enthalten, gelten diese Regelungen unabhängig von der Wahl irischen Rechts. Als Verbraucher können Sie Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen sowohl vor dem zuständigen Gericht an Ihrem Wohnsitz, als auch vor dem zuständigen Gericht am Unternehmenssitz von Airbnb in Irland geltend machen. Wenn Airbnb seine Rechte gegen Sie als Verbraucher durchsetzen möchte, können wir das nur vor den zuständigen Gerichten an Ihrem Wohnsitz tun. Wenn Sie als Unternehmer handeln, stimmen Sie zu, sich der ausschließlichen Zuständigkeit der irischen Gerichte zu unterwerfen.

22. Allgemeine Bestimmungen

22.1 Sofern sie nicht durch zusätzliche Bedingungen, Richtlinien, Grundsätze oder Standards ergänzt werden, stellen diese Nutzungsbedingungen die gesamte, zwischen Ihnen und Airbnb über den Vertragsgegenstand geschlossene Vereinbarung dar. Dieser Nutzungsvertrag ersetzt alle früheren mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen oder Verabredungen zwischen Airbnb und Ihnen in Bezug auf die Nutzung der Airbnb-Plattform.

22.2 Dieser Nutzungsvertrag begründet ebenso wenig wie die Nutzung der Airbnb-Plattform ein Joint Venture, eine Partnerschaft, ein Beschäftigungsverhältnis oder ein Vertretungsverhältnis.

22.3 Diese Nutzungsbedingungen zielen nicht darauf ab, irgendwelche Rechte oder Abhilfen auf andere Personen als die Parteien zu übertragen.

22.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen tritt das Gesetzesrecht.

22.5 Wenn Airbnb ein Recht oder eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nicht durchsetzt, stellt dies keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar, sofern dies nicht schriftlich von uns anerkannt wurde. Sofern dies nicht ausdrücklich in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt ist, erfolgt die Ausübung sämtlicher Rechte durch eine Partei im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen ohne Einschränkung anderer, ihr im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen oder anderweitig zustehender Rechte.

22.6 Sie dürfen diesen Nutzungsvertrag und Ihre Rechte und Pflichten daraus ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Airbnb nicht abtreten, übertragen oder delegieren. Airbnb kann diesen Nutzungsvertrag und alle Rechte und Pflichten daraus ohne Einschränkung nach alleinigem Ermessen und unter Einhaltung einer 30-tägigen Ankündigungsfrist abtreten, übertragen oder delegieren. Ihr Recht auf fristlose Kündigung dieses Nutzungsvertrags bleibt davon unberührt.

22.7 Sofern nichts anderes festgelegt wird, werden alle im Rahmen dieses Nutzungsvertrages erlaubten oder erforderlichen Mitteilungen und sonstigen Nachrichten an Mitglieder elektronisch erfolgen und durch Airbnb per E-Mail, über die Airbnb-Plattform oder Messaging-Dienste (wie SMS und WeChat) übermittelt. Bei Mitteilungen an Mitglieder, die außerhalb von Deutschland wohnen, gilt das Datum der Übermittlung der Mitteilung durch Airbnb als Zustelldatum. Wenn Sie eine Unterkunft in Japan buchen, stimmen Sie zu, dass solche Mitteilungen auf elektronischem Wege anstelle einer schriftlichen Erklärung die Verpflichtungen von Airbnb gemäß Artikel 59 (1) des Japanischen Housing Accommodation Business Act erfüllen.

22.8 Wenn Sie Fragen zu diesen Nutzungsbedingungen haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

Terms of Service

Please read these Terms of Service (“Terms”) carefully as they contain important information about your legal rights, remedies and obligations. By accessing or using the Airbnb Platform, you agree to comply with and be bound by these Terms.

Please note: Section 19 of these Terms contains an arbitration clause and class action waiver that applies to all Airbnb Members. If your country of residence is the United States, this provision applies to all disputes with Airbnb. If your country of residence is outside of the United States, this provision applies to any action you bring against Airbnb in the United States. It affects how disputes with Airbnb are resolved. By accepting these Terms, you agree to be bound by this arbitration clause and class action waiver. Please read it carefully.

Last Updated: November 1, 2019

Thank you for using Airbnb!

These Terms constitute a legally binding agreement ("Agreement") between you and Airbnb (as defined below) governing your access to and use of the Airbnb website, including any subdomains thereof, and any other websites through which Airbnb makes its services available (collectively, "Site"), our mobile, tablet and other smart device applications, and application program interfaces (collectively, "Application") and all associated services (collectively, "Airbnb Services"). The Site, Application and Airbnb Services together are hereinafter collectively referred to as the “Airbnb Platform”. Our Host Guarantee Terms, Japan Host Insurance Terms, Guest Refund Policy, Nondiscrimination Policy and other Policies applicable to your use of the Airbnb Platform are incorporated by reference into this Agreement.

When these Terms mention “Airbnb,” “we,” “us,” or “our,” it refers to the Airbnb company you are contracting with. Your contracting entity will generally be determined based on your country of residence or establishment.

  • If your country of residence or establishment is the United States, you are contracting with Airbnb, Inc., 888 Brannan Street, 4th Floor, San Francisco, CA 94103, United States.
  • If your country of residence or establishment is outside of the United States, the People’s Republic of China (which for purposes of these Terms does not include Hong Kong, Macau and Taiwan) (hereinafter “China”), Japan and the European Economic Area, you are contracting with Airbnb Ireland UC (“Airbnb Ireland”), The Watermarque Building, South Lotts Road, Ringsend, Dublin 4, Ireland.
  • If your country of residence or establishment is in the European Economic Area or the United Kingdom, you are contracting with Airbnb Ireland UC (“Airbnb Ireland”), The Watermarque Building, South Lotts Road, Ringsend, Dublin 4, Ireland and your Agreement with Airbnb is subject to the Terms of Service for European Users.
  • If your country of residence or establishment is China, you are contracting with Airbnb Internet (Beijing) Co., Ltd. (“Airbnb China”) except where you book a Host Service (as defined below) or when you create a Listing located outside of China, in which case you are contracting with Airbnb Ireland for that transaction.
  • If your country of residence or establishment is Japan, you are contracting with Airbnb Global Services Limited ("Airbnb GSL"), 25-28 North Wall Quay, Dublin 1, D01 H104, Ireland, except where you book a Host Service (as defined below) or when you create a Listing located outside of Japan, in which case you are contracting with Airbnb Ireland for that transaction.

If you change your country of residence or establishment, the Airbnb company you contract with will be determined by your new country of residence or establishment as specified above, from the date on which your country of residence changes.

Our collection and use of personal information in connection with your access to and use of the Airbnb Platform is described in our Privacy Policy.

Any and all payment processing services through or in connection with your use of the Airbnb Platform ("Payment Services") are provided to you by one or more Airbnb Payments entities (individually and collectively, as appropriate, "Airbnb Payments") as set out in the Payments Terms of Service ("Payments Terms").

Hosts alone are responsible for identifying, understanding, and complying with all laws, rules and regulations that apply to their Listings and Host Services (as defined below). For example, some cities have laws that restrict their ability to host paying guests for short periods or provide certain Host Services. In many cities, Hosts may have to register, get a permit or obtain a license before providing certain Host Services (such as preparing food, serving alcohol for sale, guiding tours or operating a vehicle). Host are alone responsible for identifying and obtaining any required licenses, permits, or registrations for any Host Services they offer. Certain types of Host Services may be prohibited altogether. Penalties may include fines or other enforcement. We provide some information in our Help Center to help you identify some of the obligations that apply to you. If you have questions about how local laws apply to your Listing(s) and Host Service(s) on Airbnb, you should always seek legal guidance.

Table of Contents

  1. Scope of Airbnb Services
  2. Eligibility, Using the Airbnb Platform, Member Verification
  3. Modification of these Terms
  4. Account Registration
  5. Content
  6. Service Fees
  7. Terms specific for Hosts
  8. Terms specific for Guests
  9. Booking Modifications, Cancellations and Refunds, Resolution Center
  10. Ratings and Reviews
  11. Damage to Accommodations, Disputes between Members
  12. Rounding off, Currency conversion
  13. Taxes
  14. Prohibited Activities
  15. Term and Termination, Suspension and other Measures
  16. Disclaimers
  17. Liability
  18. Indemnification
  19. Dispute Resolution
  20. Feedback
  21. Applicable Law and Jurisdiction
  22. General Provisions

1. Scope of Airbnb Services

1.1 The Airbnb Platform is an online marketplace that enables registered users (“Members”) and certain third parties who offer services (Members and third parties who offer services are “Hosts” and the services they offer are “Host Services”) to publish such Host Services on the Airbnb Platform (“Listings”) and to communicate and transact directly with Members that are seeking to book such Host Services (Members using Host Services are “Guests”). Host Services may include the offering of vacation or other properties for use ("Accommodations"), single or multi-day activities in various categories (“Experiences”), access to unique events and locations (“Events”), and a variety of other travel and non-travel related services.

1.2 As the provider of the Airbnb Platform, Airbnb does not own, create, sell, resell, provide, control, manage, offer, deliver, or supply any Listings or Host Services, nor is Airbnb an organiser or retailer of travel packages under Directive (EU) 2015/2302. Hosts alone are responsible for their Listings and Host Services. When Members make or accept a booking, they are entering into a contract directly with each other. Airbnb is not and does not become a party to or other participant in any contractual relationship between Members, nor is Airbnb a real estate broker or insurer. Airbnb is not acting as an agent in any capacity for any Member, except as specified in the Payments Terms.

1.3 While we may help facilitate the resolution of disputes, Airbnb has no control over and does not guarantee (i) the existence, quality, safety, suitability, or legality of any Listings or Host Services, (ii) the truth or accuracy of any Listing descriptions, Ratings, Reviews, or other Member Content (as defined below), or (iii) the performance or conduct of any Member or third party. Airbnb does not endorse any Member, Listing or Host Services. Any references to a Member being "verified" (or similar language) only indicate that the Member has completed a relevant verification or identification process and nothing else. Any such description is not an endorsement, certification or guarantee by Airbnb about any Member, including of the Member's identity or background or whether the Member is trustworthy, safe or suitable. You should always exercise due diligence and care when deciding whether to stay in an Accommodation, participate in an Experience or Event or use other Host Services, accept a booking request from a Guest, or communicate and interact with other Members, whether online or in person. Verified Images (as defined below) are intended only to indicate a photographic representation of a Listing at the time the photograph was taken, and are therefore not an endorsement by Airbnb of any Host or Listing.

1.4 If you choose to use the Airbnb Platform as a Host or Co-Host (as defined below), your relationship with Airbnb is limited to being an independent, third-party contractor, and not an employee, agent, joint venturer or partner of Airbnb for any reason, and you act exclusively on your own behalf and for your own benefit, and not on behalf, or for the benefit, of Airbnb. Airbnb does not, and shall not be deemed to, direct or control you generally or in your performance under these Terms specifically, including in connection with your provision of the Host Services. You acknowledge and agree that you have complete discretion whether to list Host Services or otherwise engage in other business or employment activities.

1.5 To promote the Airbnb Platform and to increase the exposure of Listings to potential Guests, Listings and other Member Content may be displayed on other websites, in applications, within emails, and in online and offline advertisements. To assist Members who speak different languages, Listings and other Member Content may be translated, in whole or in part, into other languages. Airbnb cannot guarantee the accuracy or quality of such translations and Members are responsible for reviewing and verifying the accuracy of such translations. The Airbnb Platform may contain translations powered by Google. Google disclaims all warranties related to the translations, express or implied, including any warranties of accuracy, reliability, and any implied warranties for merchantability, fitness for a particular purpose and non-infringement.

1.6 The Airbnb Platform may contain links to third-party websites or resources (“Third-Party Services”). Such Third-Party Services may be subject to different terms and conditions and privacy practices. Airbnb is not responsible or liable for the availability or accuracy of such Third-Party Services, or the content, products, or services available from such Third-Party Services. Links to such Third-Party Services are not an endorsement by Airbnb of such Third-Party Services.

1.7 Due to the nature of the Internet, Airbnb cannot guarantee the continuous and uninterrupted availability and accessibility of the Airbnb Platform. Airbnb may restrict the availability of the Airbnb Platform or certain areas or features thereof, if this is necessary in view of capacity limits, the security or integrity of our servers, or to carry out maintenance measures that ensure the proper or improved functioning of the Airbnb Platform. Airbnb may improve, enhance and modify the Airbnb Platform and introduce new Airbnb Services from time to time.

2. Eligibility, Using the Airbnb Platform, Member Verification

2.1 In order to access and use the Airbnb Platform or register an Airbnb Account you must be an individual at least 18 years old or a duly organized, validly existing business, organization or other legal entity in good standing under the laws of the country you are established and able to enter into legally binding contracts.

2.2 You will comply with any applicable export control laws in your local jurisdiction. You also represent and warrant that (i) neither you nor your Host Service(s) are located or take place in a country that is subject to a U.S. Government embargo, or that has been designated by the U.S. Government as a "terrorist supporting" country, and (ii) you are not listed on any U.S. Government list of prohibited or restricted parties.

2.3 Airbnb may make access to and use of the Airbnb Platform, or certain areas or features of the Airbnb Platform, subject to certain conditions or requirements, such as completing a verification process, meeting specific quality or eligibility criteria, meeting Ratings or Reviews thresholds, or a Member’s booking and cancellation history.

2.4 User verification on the Internet is difficult and we do not assume any responsibility for the confirmation of any Member’s identity. Notwithstanding the above, for transparency and fraud prevention purposes, and as permitted by applicable laws, we may, but have no obligation to (i) ask Members to provide a form of government identification or other information or undertake additional checks designed to help verify the identities or backgrounds of Members, (ii) screen Members against third party databases or other sources and request reports from service providers, and (iii) where we have sufficient information to identify a Member, obtain reports from public records of criminal convictions or sex offender registrations or an equivalent version of background or registered sex offender checks in your local jurisdiction (if available).

2.5 The access to or use of certain areas and features of the Airbnb Platform may be subject to separate policies, standards or guidelines, or may require that you accept additional terms and conditions, before you can access the relevant areas or features of the Airbnb Platform. If there is a conflict between these Terms and terms and conditions applicable to a specific area or feature of the Airbnb Platform, the latter terms and conditions will take precedence with respect to your access to or use of that area or feature, unless specified otherwise in the latter terms and conditions.

2.6 If you access or download the Application from the Apple App Store, you agree to Apple’s Licensed Application End User License Agreement. Some areas of the Airbnb Platform implement Google Maps/Earth mapping services, including Google Maps API(s). Your use of Google Maps/Earth is subject to the Google Maps/Google Earth Additional Terms of Service.

3. Modification of these Terms

Airbnb reserves the right to modify these Terms at any time in accordance with this provision. If we make changes to these Terms, we will post the revised Terms on the Airbnb Platform and update the “Last Updated” date at the top of these Terms. We will also provide you with notice of the modifications by email at least thirty (30) days before the date they become effective. If you disagree with the revised Terms, you may terminate this Agreement with immediate effect. We will inform you about your right to terminate the Agreement in the notification email. If you do not terminate your Agreement before the date the revised Terms become effective, your continued access to or use of the Airbnb Platform will constitute acceptance of the revised Terms.

4. Account Registration

4.1 You must register an account ("Airbnb Account") to access and use certain features of the Airbnb Platform, such as publishing or booking a Listing. If you are registering an Airbnb Account for a business, organization or other legal entity, you represent and warrant that you have the authority to legally bind that entity and grant us all permissions and licenses provided in these Terms.

4.2 You can register an Airbnb Account using an email address and creating a password, or through your account with certain third-party social networking services, such as Facebook or Google ("SNS Account"). You have the ability to disable the connection between your Airbnb Account and your SNS Account at any time, by accessing the "Settings" section of the Airbnb Platform.

4.3 You must provide accurate, current and complete information during the registration process and keep your Airbnb Account and public Airbnb Account profile page information up-to-date at all times.

4.4 You may not register more than one (1) Airbnb Account unless Airbnb authorizes you to do so. You may not assign or otherwise transfer your Airbnb Account to another party.

4.5 You are responsible for maintaining the confidentiality and security of your Airbnb Account credentials and may not disclose your credentials to any third party. You must immediately notify Airbnb if you know or have any reason to suspect that your credentials have been lost, stolen, misappropriated, or otherwise compromised or in case of any actual or suspected unauthorized use of your Airbnb Account. You are liable for any and all activities conducted through your Airbnb Account, unless such activities are not authorized by you and you are not otherwise negligent (such as failing to report the unauthorized use or loss of your credentials).

4.6 Airbnb may enable features that allow you to authorize other Members or certain third parties to take certain actions that affect your Airbnb Account. For example, we may enable Members to link their Airbnb Accounts to businesses and take actions for those businesses, we may enable eligible Members or certain third parties to book Listings on behalf of other Members, or we may enable Hosts to add other Members as Co-Hosts (as defined below) to help manage their Listings. These features do not require that you share your credentials with any other person. No third party is authorized by Airbnb to ask for your credentials, and you shall not request the credentials of another Member.

5. Content

5.1 Airbnb may, at its sole discretion, enable Members to (i) create, upload, post, send, receive and store content, such as text, photos, audio, video, or other materials and information on or through the Airbnb Platform ("Member Content"); and (ii) access and view Member Content and any content that Airbnb itself makes available on or through the Airbnb Platform, including proprietary Airbnb content and any content licensed or authorized for use by or through Airbnb from a third party ("Airbnb Content" and together with Member Content, "Collective Content").

5.2 The Airbnb Platform, Airbnb Content, and Member Content may in its entirety or in part be protected by copyright, trademark, and/or other laws of the United States and other countries. You acknowledge and agree that the Airbnb Platform and Airbnb Content, including all associated intellectual property rights, are the exclusive property of Airbnb and/or its licensors or authorizing third-parties. You will not remove, alter or obscure any copyright, trademark, service mark or other proprietary rights notices incorporated in or accompanying the Airbnb Platform, Airbnb Content or Member Content. All trademarks, service marks, logos, trade names, and any other source identifiers of Airbnb used on or in connection with the Airbnb Platform and Airbnb Content are trademarks or registered trademarks of Airbnb in the United States and abroad. Trademarks, service marks, logos, trade names and any other proprietary designations of third parties used on or in connection with the Airbnb Platform, Airbnb Content, and/or Collective Content are used for identification purposes only and may be the property of their respective owners.

5.3 You will not use, copy, adapt, modify, prepare derivative works of, distribute, license, sell, transfer, publicly display, publicly perform, transmit, broadcast or otherwise exploit the Airbnb Platform or Collective Content, except to the extent you are the legal owner of certain Member Content or as expressly permitted in these Terms. No licenses or rights are granted to you by implication or otherwise under any intellectual property rights owned or controlled by Airbnb or its licensors, except for the licenses and rights expressly granted in these Terms.

5.4 Subject to your compliance with these Terms, Airbnb grants you a limited, non-exclusive, non-sublicensable, revocable, non-transferable license to (i) download and use the Application on your personal device(s); and (ii) access and view any Collective Content made available on or through the Airbnb Platform and accessible to you, solely for your personal and non-commercial use.

5.5 By creating, uploading, posting, sending, receiving, storing, or otherwise making available any Member Content on or through the Airbnb Platform, you grant to Airbnb a non-exclusive, worldwide, royalty-free, irrevocable, perpetual (or for the term of the protection), sub-licensable and transferable license to such Member Content to access, use, store, copy, modify, prepare derivative works of, distribute, publish, transmit, stream, broadcast, and otherwise exploit in any manner such Member Content to provide and/or promote the Airbnb Platform, in any media or platform. Insofar as Member Content (including Verified Images) includes personal information, such Member Content will only be used for these purposes if such use complies with applicable data protection laws in accordance with our Privacy Policy. Unless you provide specific consent, Airbnb does not claim any ownership rights in any Member Content and nothing in these Terms will be deemed to restrict any rights that you may have to use or exploit your Member Content.

5.6 Airbnb may offer Hosts the option of having professional photographers take photographs of their Host Services, which are made available by the photographer to Hosts to include in their Listings with or without a watermark or tag bearing the words "Airbnb.com Verified Photo" or similar wording ("Verified Images"). You are responsible for ensuring that your Host Service is accurately represented in the Verified Images and you will stop using the Verified Images on or through the Airbnb Platform if they no longer accurately represent your Listing, if you stop hosting the Host Service featured, or if your Airbnb Account is terminated or suspended for any reason. You acknowledge and agree that Airbnb shall have the right to use any Verified Images in accordance with Section 5.5 for advertising, marketing and/or any other business purposes in any media or platform, whether in relation to your Listing or otherwise, without further notice or compensation to you. Where Airbnb is not the exclusive owner of Verified Images, by using such Verified Images on or through the Airbnb Platform, you grant to Airbnb an exclusive, worldwide, royalty-free, irrevocable, perpetual (or for the term of the protection), sub-licensable and transferable license to use such Verified Images for advertising, marketing and/or any other business purposes in any media or platform, whether in relation to your Listing or otherwise, without further notice or compensation to you. Airbnb in turn grants you a limited, non-exclusive, non-sublicensable, revocable, non-transferable license to use Verified Images outside of the Airbnb Platform solely for your personal and non-commercial use.

5.7 You are solely responsible for all Member Content that you make available on or through the Airbnb Platform. Accordingly, you represent and warrant that: (i) you either are the sole and exclusive owner of all Member Content that you make available on or through the Airbnb Platform or you have all rights, licenses, consents and releases that are necessary to grant to Airbnb the rights in and to such Member Content, as contemplated under these Terms; and (ii) neither the Member Content nor your posting, uploading, publication, submission or transmittal of the Member Content or Airbnb's use of the Member Content (or any portion thereof) as contemplated under these Terms will infringe, misappropriate or violate a third party's patent, copyright, trademark, trade secret, moral rights or other proprietary or intellectual property rights, or rights of publicity or privacy, or result in the violation of any applicable law or regulation.

5.8 You will not post, upload, publish, submit or transmit any Member Content that: (i) is fraudulent, false, misleading (directly or by omission or failure to update information) or deceptive; (ii) is defamatory, libelous, obscene, pornographic, vulgar or offensive; (iii) promotes discrimination, bigotry, racism, hatred, harassment or harm against any individual or group; (iv) is violent or threatening or promotes violence or actions that are threatening to any other person or animal; (v) promotes illegal or harmful activities or substances; or (vi) violates Airbnb’s Content Policy or any other Airbnb policy. Airbnb may, without prior notice, remove or disable access to any Member Content that Airbnb finds to be in violation of applicable law, these Terms or Airbnb’s then-current Policies or Standards, or otherwise may be harmful or objectionable to Airbnb, its Members, third parties, or property.

5.9 Airbnb respects copyright law and expects its Members to do the same. If you believe that any content on the Airbnb Platform infringes copyrights you own, please notify us in accordance with our Copyright Policy.

6. Service Fees

6.1 Airbnb may charge fees to Hosts ("Host Fees") and/or Guests ("Guest Fees") (collectively, "Service Fees") in consideration for the use of the Airbnb Platform. More information about when Service Fees apply and how they are calculated can be found on our Service Fees page.

6.2 Any applicable Service Fees (including any applicable Taxes) will be displayed to a Host or Guest prior to publishing or booking a Listing. Airbnb reserves the right to change the Service Fees at any time, and will provide Members adequate notice of any fee changes before they become effective. Such fee changes will not affect any bookings made prior to the effective date of the fee change.

6.3 You are responsible for paying any Service Fees that you owe to Airbnb. The applicable Service Fees (including any applicable Taxes) are collected by Airbnb Payments. Airbnb Payments will deduct any Host Fees from the Listing Fee before remitting the payout to the Host. Any Guest Fees are included in the Total Fees collected by Airbnb Payments. Except as otherwise provided on the Airbnb Platform, Service Fees are non-refundable.

7. Terms specific for Hosts

7.1 Terms applicable to all Listings

7.1.1 When creating a Listing through the Airbnb Platform you must (i) provide complete and accurate information about your Host Service (such as listing description, location, and calendar availability), (ii) disclose any deficiencies, restrictions (such as house rules) and requirements that apply (such as any minimum age, proficiency or fitness requirements for an Experience) and (iii) provide any other pertinent information requested by Airbnb. You are responsible for keeping your Listing information (including calendar availability) up-to-date at all times.

7.1.2 You are solely responsible for setting a price (including any Taxes if applicable, or charges such as cleaning fees) for your Listing (“Listing Fee”). Once a Guest requests a booking of your Listing, you may not request that the Guest pays a higher price than in the booking request.

7.1.3 Any terms and conditions included in your Listing, in particular in relation to cancellations, must not conflict with these Terms or the relevant cancellation policy for your Listing.

7.1.4 Airbnb may enable certain Hosts to participate in its “Open Homes Program.” The Open Homes Program enables Hosts to provide Listings to certain Guests, such as refugees or evacuees, for free. You acknowledge that if you choose to participate in the Open Homes Program, your ability to restrict your Listing to certain Guests, such as Guests with previous positive Reviews, may be limited.

7.1.5 Pictures, animations or videos (collectively, "Images") used in your Listings must accurately reflect the quality and condition of your Host Services. Airbnb reserves the right to require that Listings have a minimum number of Images of a certain format, size and resolution.

7.1.6 The placement and ranking of Listings in search results on the Airbnb Platform may vary and depend on a variety of factors, such as Guest search parameters and preferences, Host requirements, price and calendar availability, number and quality of Images, customer service and cancellation history, Reviews and Ratings, type of Host Service, and/or ease of booking. More information about the factors that determine how your Listing appears in search results can be found on our help center.

7.1.7 When you accept or have pre-approved a booking request by a Guest, you are entering into a legally binding agreement with the Guest and are required to provide your Host Service(s) to the Guest as described in your Listing when the booking request is made. You also agree to pay the applicable Host Fee and any applicable Taxes.

7.1.8 Airbnb recommends that Hosts obtain appropriate insurance for their Host Services. Please review any respective insurance policy carefully, and in particular make sure that you are familiar with and understand any exclusions to, and any deductibles that may apply for, such insurance policy, including, but not limited to, whether or not your insurance policy will cover the actions or inactions of Guests (and the individuals the Guest has booked for, if applicable) while staying at your Accommodation or participating in your Experience, Event or other Host Service.

7.2 Listing Accommodations

7.2.1 Unless expressly allowed by Airbnb, you may not list more than one Accommodation per Listing.

7.2.2 If you choose to require a security deposit for your Accommodation, you must specify this in your Listing ("Security Deposit"). Hosts are not allowed to ask for a Security Deposit (i) after a booking has been confirmed or (ii) outside of the Airbnb Platform.

7.2.3 You represent and warrant that any Listing you post and the booking of, or a Guest's stay at, an Accommodation will (i) not breach any agreements you have entered into with any third parties, such as homeowners association, condominium, or other agreements, and (ii) comply with all applicable laws (such as zoning laws), Tax requirements, and other rules and regulations (including having all required permits, licenses and registrations). As a Host, you are responsible for your own acts and omissions and are also responsible for the acts and omissions of any individuals who reside at or are otherwise present at the Accommodation at your request or invitation, excluding the Guest and any individuals the Guest invites to the Accommodation.

7.3 Listing Experiences, Events and other Host Services

Hosts who list Experiences, Events and Host Services other than Accommodations agree to and are subject to the Additional Terms for Experience Hosts.

7.4 Co-Hosts

7.4.1 Airbnb may enable Hosts to authorize other Members (“Co-Hosts”) to administer the Host’s Listing(s), and to bind the Host and take certain actions in relation to the Listing(s) as permitted by the Host, such as accepting booking requests, messaging and welcoming Guests, and updating the Listing Fee and calendar availability (collectively, “Co-Host Services”). Any agreement formed between Host and Co-Host may not conflict with these Terms, the Payments Terms, or any other Policies applicable to your Host Service(s). Co-Hosts may only act in an individual capacity and not on behalf of a company or other organization, unless expressly authorized by Airbnb. Airbnb reserves the right, in our sole discretion, to limit the number of Co-Hosts a Host may invite for each Listing and to limit the number of Listings a Co-Host may manage.

7.4.2 Hosts should exercise due diligence and care when deciding who to add as a Co-Host to their Listing(s). Hosts remain solely responsible and liable for any and all Listings and Member Content published on the Airbnb Platform, including any Listing created by a Co-Host on their behalf. Further, Hosts remain responsible and liable for their own acts and omissions, including, but not limited to, conduct that causes harm or damage to the Co-Host(s). Co-Hosts remain responsible and liable for their own acts and omissions when engaging in their roles and responsibilities as a Co-Host, including, but not limited to, conduct that causes harm or damage to the Host. In addition, both Host and Co-Host are jointly responsible and severally liable for third party claims, including Guest claims, arising from the acts and omissions of the other person as related to hosting activities, communications with Guests, and the provision of any Co-Host Services.

7.4.3 Unless agreed otherwise by Host and Co-Host, Host and Co-Host may terminate the Co-Host agreement at any time. In addition, both Host and Co-Host acknowledge that their Co-hosting relationship will terminate in the event that Airbnb (i) terminates the Co-Host service or (ii) terminates either party’s participation in the Co-Host service. When the Co-Host agreement is terminated, the Host will remain responsible for all of the Co-Host’s actions prior to the termination, including the responsibility to fulfill any pending or future bookings initiated prior to the termination. When a Member is removed as a Co-Host, that Member will no longer have access to any Host or Guest information related to the applicable Host’s Listing(s).

7.4.4 As a Co-Host, you will not be reviewed by Guests, meaning that your Co-Host activities will not affect your Reviews or Ratings for other Listings for which you are a Host. Instead, the Host of such Listing(s) will be reviewed by Guests (including potentially on the basis of the Co-Host’s conduct and performance). Hosts acknowledge that Reviews and Ratings from Guests for their Listing(s) may be impacted by a Co-Host’s conduct and performance.

8. Terms specific for Guests

8.1 Terms applicable to all bookings

8.1.1 Subject to meeting any requirements (such as completing any verification processes) set by Airbnb and/or the Host, you can book a Listing available on the Airbnb Platform by following the respective booking process. All applicable fees, including the Listing Fee, Security Deposit (if applicable), Guest Fee and any applicable Taxes (collectively, “Total Fees”) will be presented to you prior to booking a Listing. You agree to pay the Total Fees for any booking requested in connection with your Airbnb Account.

8.1.2 Upon receipt of a booking confirmation from Airbnb, a legally binding agreement is formed between you and your Host, subject to any additional terms and conditions of the Host that apply, including in particular the applicable cancellation policy and any rules and restrictions specified in the Listing. Airbnb Payments will collect the Total Fees at the time of the booking request or upon the Host’s confirmation pursuant to the Payments Terms. For certain bookings, Guests may be required to pay or have the option to pay in multiple installments.

8.1.3 If you book a Host Service on behalf of additional guests, you are required to ensure that every additional guest meets any requirements set by the Host, and is made aware of and agrees to these Terms and any terms and conditions, rules and restrictions set by the Host. If you are booking for an additional guest who is a minor, you represent and warrant that you are legally authorized to act on behalf of the minor. Minors may only participate in an Experience, Event or other Host Service if accompanied by an adult who is responsible for them.

8.1.4 Airbnb may enable a Guest who is booking a Listing on behalf of one or more additional guests (the “Organizer”) to split the payment of the Total Fees for an eligible booking on a pro-rata basis between the Organizer and at least one other additional guest (each a “Co-Payer”) (the “Group Payment Service”). In order to participate in the Group Payment Service, each Co-Payer must have or register an Airbnb Account prior to making a payment. All payments via the Group Payment Service are handled by Airbnb Payments and are subject to the Group Payment Terms of Service.

8.2 Booking Accommodations

8.2.1 You understand that a confirmed booking of an Accommodation (“Accommodation Booking”) is a limited license granted to you by the Host to enter, occupy and use the Accommodation for the duration of your stay, during which time the Host (only where and to the extent permitted by applicable law) retains the right to re-enter the Accommodation, in accordance with your agreement with the Host.

8.2.2 You agree to leave the Accommodation no later than the checkout time that the Host specifies in the Listing or such other time as mutually agreed upon between you and the Host. If you stay past the agreed upon checkout time without the Host's consent (“Overstay”), you no longer have a license to stay in the Accommodation and the Host is entitled to make you leave in a manner consistent with applicable law. In addition, you agree to pay, if requested by the Host, for each twenty-four (24) hour period (or any portion thereof) that you Overstay, an additional nightly fee of up to two (2) times the average nightly Listing Fee originally paid by you to cover the inconvenience suffered by the Host, plus all applicable Guest Fees, Taxes, and any legal expenses incurred by the Host to make you leave (collectively, "Overstay Fees"). Overstay Fees for late checkouts on the checkout date that do not impact upcoming bookings may be limited to the additional costs incurred by the Host as a result of such Overstay. If you Overstay at an Accommodation, you authorize Airbnb (via Airbnb Payments) to charge you to collect Overstay Fees. A Security Deposit, if required by a Host, may be applied to any Overstay Fees due for a Guest’s Overstay.

8.3 Booking Experiences, Events and other Host Services

8.3.1 You should carefully review the description of any Experience, Event or other Host Service you intend to book to ensure you (and any additional guests you are booking for) meet any minimum age, proficiency, fitness or other requirements which the Host has specified in their Listing. At your sole discretion you may want to inform the Host of any medical or physical conditions, or other circumstances that may impact your and any additional guest’s ability to participate in any Experience, Event or other Host Service. In addition, certain laws, like the minimum legal drinking age in the location of the Experience, Event or other Host Service, may also apply. You are responsible for identifying, understanding, and complying with all laws, rules and regulations that apply to your participation in an Experience, Event or other Host Service.

8.3.2 Before and during an Experience, Event or other Host Service you must at all times adhere to the Hosts’ instructions.

8.3.3 You may not bring any additional individuals to an Experience, Event or other Host Service unless such an individual was added by you as an additional guest during the booking process on the Airbnb Platform.

8.4 Airbnb Travel Credits

Airbnb Travel Credits may be redeemed for eligible bookings via the Airbnb Platform as specified in the terms and conditions provided with the Travel Credit. You may only redeem Airbnb Travel Credits after the Airbnb Travel Credits are reflected in your Airbnb Account.

9. Booking Modifications, Cancellations and Refunds, Resolution Center

9.1 Hosts and Guests are responsible for any modifications to a booking that they make via the Airbnb Platform or direct Airbnb customer service to make ("Booking Modifications"), and agree to pay any additional Listing Fees, Host Fees or Guest Fees and/or Taxes associated with such Booking Modifications.

9.2 Guests can cancel a confirmed booking at any time pursuant to the Listing’s cancellation policy set by the Host, and Airbnb Payments will refund the amount of the Total Fees due to the Guest in accordance with such cancellation policy. Unless extenuating circumstances exist, any portion of the Total Fees due to the Host under the applicable cancellation policy will be remitted to the Host by Airbnb Payments pursuant to the Payments Terms.

9.3 If a Host cancels a confirmed booking, the Guest will receive a full refund of the Total Fees for such booking. In some instances, Airbnb may allow the Guest to apply the refund to a new booking, in which case Airbnb Payments will credit the amount against the Guest’s subsequent booking at the Guest’s direction. Further, Airbnb may publish an automated review on the Listing cancelled by the Host indicating that a booking was cancelled. In addition, Airbnb may (i) keep the calendar for the Listing unavailable or blocked for the dates of the cancelled booking, and/or (ii) impose a cancellation fee, unless the Host has a valid reason for cancelling the booking pursuant to Airbnb’s Extenuating Circumstances Policy or has legitimate concerns about the Guest’s behavior.

9.4 For Experiences, Events and other Host Services, if weather poses a safety risk to Guests, or if it prevents a Host from carrying out a Host Service that takes place primarily outdoors, Hosts may cancel the Host Service. Hosts may also cancel the Host Service if other conditions exist that would prevent the Host from offering the Host Service safely.

9.5 In certain circumstances, Airbnb may decide, in its sole discretion, that it is necessary to cancel a pending or confirmed booking and initiate corresponding refunds and payouts. This may be for reasons set forth in Airbnb's Extenuating Circumstances Policy or (i) where Airbnb believes in good faith, while taking the legitimate interests of both parties into account, this is necessary to avoid significant harm to Airbnb, other Members, third parties or property, or (ii) for any of the reasons set out in these Terms.

9.6 If a Guest who books an Accommodation suffers a Travel Issue as defined in the Guest Refund Policy, Airbnb may determine, in its sole discretion, to refund the Guest part or all of the Total Fees in accordance with the Guest Refund Policy. If a Guest who books an Experience, Event or other Host Service suffers a Travel Issue as defined in the Experiences Guest Refund Policy, Airbnb may determine, in its sole discretion, to refund the Guest part or all of the Total Fees in accordance with the Experiences Guest Refund Policy.

9.7 If a Guest or Airbnb cancels a confirmed booking, and the Guest receives a refund in accordance with the Guest Refund Policy, Experiences Guest Refund Policy, Extenuating Circumstances Policy, or the applicable cancellation policy set by the Host and mentioned in the Listing, after the Host has already been paid, Airbnb Payments will be entitled to recover the amount of any such refund from the Host, including by subtracting such refund amount out from any future Payouts due to the Host.

9.8 Except as otherwise set out in these Terms, Members may use the Resolution Center to send or request money for refunds, additional Host Services or Damage Claims related to bookings. You agree to pay all amounts sent through the Resolution Center in connection with your Airbnb Account, and Airbnb Payments will handle all such payments.

10. Ratings and Reviews

10.1 Within a certain timeframe after completing a booking, Guests and Hosts can leave a public review (“Review”) and submit a star rating (“Rating”) about each other. Ratings or Reviews reflect the opinions of individual Members and do not reflect the opinion of Airbnb. Ratings and Reviews are not verified by Airbnb for accuracy and may be incorrect or misleading.

10.2 Ratings and Reviews by Guests and Hosts must be accurate and may not contain any offensive or defamatory language. Ratings and Reviews are subject to Section 5 and must comply with Airbnb’s Content Policy and Extortion Policy.

10.3 Members are prohibited from manipulating the Ratings and Reviews system in any manner, such as instructing a third party to write a positive or negative Review about another Member.

10.4 Ratings and Reviews are part of a Member’s public profile and may also be surfaced elsewhere on the Airbnb Platform (such as the Listing page) together with other relevant information such as number of bookings, number of cancellations, average response time and other information.

11. Damage to Accommodations, Disputes between Members

11.1 As a Guest, you are responsible for leaving the Accommodation (including any personal or other property located at the Accommodation) in the condition it was in when you arrived. You are responsible for your own acts and omissions and are also responsible for the acts and omissions of any individuals whom you invite to, or otherwise provide access to, the Accommodation, excluding the Host (and the individuals the Host invites to the Accommodation, if applicable).

11.2 If a Host claims and provides evidence that you as a Guest have damaged an Accommodation or any personal or other property at an Accommodation ("Damage Claim"), the Host can seek payment from you through the Resolution Center. If a Host escalates a Damage Claim to Airbnb, you will be given an opportunity to respond. If you agree to pay the Host, or Airbnb determines in its sole discretion that you are responsible for the Damage Claim, Airbnb via Airbnb Payments will, after the end of your stay, collect any such sums from you and/or against the Security Deposit (if applicable) required to cover the Damage Claim pursuant to the Payments Terms. Airbnb also reserves the right to otherwise collect payment from you and pursue any remedies available to Airbnb in this regard in situations in which you are responsible for a Damage Claim, including, but not limited to, in relation to any payment requests made by Hosts under the Airbnb Host Guarantee or Japan Host Insurance.

11.3 Members agree to cooperate with and assist Airbnb in good faith, and to provide Airbnb with such information and take such actions as may be reasonably requested by Airbnb, in connection with any Damage Claims or other complaints or claims made by Members relating to (i) Accommodations or any personal or other property located at an Accommodation (including, without limitation, payment requests made under the Airbnb Host Guarantee or Japan Host Insurance), (ii) Experiences, (iii) Co-Host agreements, or (iv) a Group Payment Booking. A Member shall, upon Airbnb's reasonable request and at no cost to the Member, participate in mediation or a similar resolution process with another Member, which process will be conducted by Airbnb or a third party selected by Airbnb or its insurer, with respect to losses for which a Member is requesting payment from Airbnb (including but not limited to payments under the Airbnb Host Guarantee or payment under Japan Host Insurance).

11.4 If you are a Guest or a Co-Host, you understand and agree that Airbnb may make a claim under your homeowner's, renter's or other insurance policy related to any damage or loss that you may have caused, or been responsible for, to any personal or other property (including an Accommodation) of the Host (including without limitation amounts paid by Airbnb under the Airbnb Host Guarantee or amounts paid under Japan Host Insurance). You agree to cooperate with and assist Airbnb in good faith, and to provide Airbnb with such information as may be reasonably requested by Airbnb, to make a claim under your homeowner's, renter's or other insurance policy, including, but not limited to, executing documents and taking such further acts as Airbnb may reasonably request to assist Airbnb in accomplishing the foregoing.

12. Rounding off

Airbnb generally supports payment amounts that are payable from or to Guests or Hosts to the smallest unit supported by a given currency (i.e., U.S. cents, Euro cents or other supported currencies). Where Airbnb’s third-party payment services provider does not support payments in the smaller unit supported by a given currency, Airbnb may, in its sole discretion, round up or round down the displayed amounts that are payable from or to Guests or Hosts to the nearest whole functional base unit in which the currency is denominated (i.e. to the nearest dollar, Euro or other supported currency); for example, Airbnb may round up an amount of $101.50 to $102.00, and round down an amount of $101.49 to $101.00.

13. Taxes

13.1 As a Host you are solely responsible for determining your obligations to report, collect, remit or include in your Listing Fees any applicable VAT or other indirect sales taxes, occupancy tax, tourist or other visitor taxes or income taxes ("Taxes").

13.2 Tax regulations may require us to collect appropriate Tax information from Hosts, or to withhold Taxes from payouts to Hosts, or both. If a Host fails to provide us with the required documentation under applicable law (e.g., a tax number) that we determine to be sufficient to alleviate our obligation (if any) to withhold Taxes from payouts to you, we reserve the right to withhold payouts up to the tax-relevant amount as required by law, until resolution.

13.3 You understand that any appropriate governmental agency, department and/or authority ("Tax Authority") where your Accommodation is located may require Taxes to be collected from Guests or Hosts on Listing Fees, and to be remitted to the respective Tax Authority. The laws in jurisdictions may vary, but these Taxes may be required to be collected and remitted as a percentage of the Listing Fees set by Hosts, a set amount per day, or other variations, and are sometimes called "transient occupancy taxes," "hotel taxes," "lodging taxes," "city taxes," "room taxes" or "tourist taxes" ("Occupancy Taxes").

13.4 In certain jurisdictions, Airbnb may decide in its sole discretion to facilitate collection and remittance of Occupancy Taxes from or on behalf of Guests or Hosts, in accordance with these Terms ("Collection and Remittance") if such jurisdiction asserts Airbnb or Hosts have an Occupancy Tax collection and remittance obligation. In any jurisdiction in which we decide to facilitate direct Collection and Remittance, you hereby instruct and authorize Airbnb (via Airbnb Payments) to collect Occupancy Taxes from Guests on the Host's behalf at the time Listing Fees are collected, and to remit such Occupancy Taxes to the Tax Authority. In other jurisdictions Airbnb may decide in its sole discretion to collect Occupancy Taxes and remit such Taxes to eligible and qualifying Hosts, based on tax information supplied by the Host, for ultimate reporting and remittance by such Host to the Tax Authority (“Pass-Through Tax Feature”). Such Hosts using the Pass-Through Tax Feature will be solely responsible for informing Airbnb about the correct Occupancy Tax amount to be collected from the Guest in accordance with applicable law and directly remitting the Occupancy Taxes to the relevant Tax Authority. Airbnb does not assume any liability for the failure of a participating Host to comply with any applicable tax reporting or remittance obligations. The amount of Occupancy Taxes, if any, collected and remitted by Airbnb will be visible to and separately stated to both Guests and Hosts on their respective transaction documents. Where Airbnb is facilitating Collection and Remittance, Hosts are not permitted to collect any Occupancy Taxes being collected by Airbnb relating to their Accommodations in that jurisdiction.

13.5 You agree that any claim or cause of action relating to Airbnb's facilitation of Collection and Remittance of Occupancy Taxes shall not extend to any supplier or vendor that may be used by Airbnb in connection with facilitation of Collection and Remittance, if any. Guests and Hosts agree that we may seek additional amounts from you in the event that the Taxes collected and/or remitted are insufficient to fully discharge your obligations to the Tax Authority, and agree that your sole remedy for Occupancy Taxes collected is a refund of Occupancy Taxes collected by Airbnb from the applicable Tax Authority in accordance with applicable procedures set by that Tax Authority.

13.6 Airbnb reserves the right, with prior notice to Hosts, to cease the Collection and Remittance in any jurisdiction for any reason at which point Hosts and Guests are once again solely responsible and liable for the collection and/or remittance of any and all Occupancy Taxes that may apply to Accommodations in that jurisdiction.

14. Prohibited Activities

14.1 You are solely responsible for compliance with any and all laws, rules, regulations, and Tax obligations that may apply to your use of the Airbnb Platform. In connection with your use of the Airbnb Platform, you will not and will not assist or enable others to:

  • breach or circumvent any applicable laws or regulations, agreements with third-parties, third-party rights, or our Terms, Policies or Standards;
  • use the Airbnb Platform or Collective Content for any commercial or other purposes that are not expressly permitted by these Terms or in a manner that falsely implies Airbnb endorsement, partnership or otherwise misleads others as to your affiliation with Airbnb;
  • copy, store or otherwise access or use any information, including personally identifiable information about any other Member, contained on the Airbnb Platform in any way that is inconsistent with Airbnb’s Privacy Policy or these Terms or that otherwise violates the privacy rights of Members or third parties;
  • use the Airbnb Platform in connection with the distribution of unsolicited commercial messages ("spam");
  • offer, as a Host, any Accommodation that you do not yourself own or have permission to make available as a residential or other property through the Airbnb Platform;
  • unless Airbnb explicitly permits otherwise, book any Listing if you will not actually be using the Host Services yourself;
  • contact another Member for any purpose other than asking a question related to a your own booking, Listing, or the Member's use of the Airbnb Platform, including, but not limited to, recruiting or otherwise soliciting any Member to join third-party services, applications or websites, without our prior written approval;
  • use the Airbnb Platform to request, make or accept a booking independent of the Airbnb Platform, to circumvent any Service Fees or for any other reason;
  • request, accept or make any payment for Listing Fees outside of the Airbnb Platform or Airbnb Payments. If you do so, you acknowledge and agree that you: (i) would be in breach of these Terms; (ii) accept all risks and responsibility for such payment, and (iii) hold Airbnb harmless from any liability for such payment;
  • discriminate against or harass anyone on the basis of race, national origin, religion, gender, gender identity, physical or mental disability, medical condition, marital status, age or sexual orientation, or otherwise engage in any violent, harmful, abusive or disruptive behavior;
  • misuse or abuse any Listings or services associated with the Airbnb Open Homes program as determined by Airbnb in its sole discretion.
  • use, display, mirror or frame the Airbnb Platform or Collective Content, or any individual element within the Airbnb Platform, Airbnb's name, any Airbnb trademark, logo or other proprietary information, or the layout and design of any page or form contained on a page in the Airbnb Platform, without Airbnb's express written consent;
  • dilute, tarnish or otherwise harm the Airbnb brand in any way, including through unauthorized use of Collective Content, registering and/or using Airbnb or derivative terms in domain names, trade names, trademarks or other source identifiers, or registering and/or using domains names, trade names, trademarks or other source identifiers that closely imitate or are confusingly similar to Airbnb domains, trademarks, taglines, promotional campaigns or Collective Content;
  • use any robots, spider, crawler, scraper or other automated means or processes to access, collect data or other content from or otherwise interact with the Airbnb Platform for any purpose;
  • avoid, bypass, remove, deactivate, impair, descramble, or otherwise attempt to circumvent any technological measure implemented by Airbnb or any of Airbnb's providers or any other third party to protect the Airbnb Platform;
  • attempt to decipher, decompile, disassemble or reverse engineer any of the software used to provide the Airbnb Platform;
  • take any action that damages or adversely affects, or could damage or adversely affect the performance or proper functioning of the Airbnb Platform;
  • export, re-export, import, or transfer the Application except as authorized by United States law, the export control laws of your jurisdiction, and any other applicable laws; or
  • violate or infringe anyone else’s rights or otherwise cause harm to anyone.

14.2 You acknowledge that Airbnb has no obligation to monitor the access to or use of the Airbnb Platform by any Member or to review, disable access to, or edit any Member Content, but has the right to do so to (i) operate, secure and improve the Airbnb Platform (including without limitation for fraud prevention, risk assessment, investigation and customer support purposes); (ii) ensure Members’ compliance with these Terms; (iii) comply with applicable law or the order or requirement of a court, law enforcement or other administrative agency or governmental body; (iv) respond to Member Content that it determines is harmful or objectionable; or (v) as otherwise set forth in these Terms. Members agree to cooperate with and assist Airbnb in good faith, and to provide Airbnb with such information and take such actions as may be reasonably requested by Airbnb with respect to any investigation undertaken by Airbnb or a representative of Airbnb regarding the use or abuse of the Airbnb Platform.

14.3 If you feel that any Member you interact with, whether online or in person, is acting or has acted inappropriately, including but not limited to anyone who (i) engages in offensive, violent or sexually inappropriate behavior, (ii) you suspect of stealing from you, or (iii) engages in any other disturbing conduct, you should immediately report such person to the appropriate authorities and then to Airbnb by contacting us with your police station and report number (if available). You agree that any report you make will not obligate us to take any action (beyond that required by law, if any).

15. Term and Termination, Suspension and other Measures

15.1 This Agreement shall be effective for a 30-day term, at the end of which it will automatically and continuously renew for subsequent 30-day terms until such time when you or Airbnb terminate the Agreement in accordance with this provision.

15.2 You may terminate this Agreement at any time by sending us an email. If you cancel your Airbnb Account as a Host, any confirmed booking(s) will be automatically cancelled and your Guests will receive a full refund. If you cancel your Airbnb Account as a Guest, any confirmed booking(s) will be automatically cancelled and any refund will depend upon the terms of the Listing’s cancellation policy.

15.3 Without limiting our rights specified below, Airbnb may terminate this Agreement for convenience at any time by giving you thirty (30) days' notice via email to your registered email address.

15.4 Airbnb may immediately, without notice, terminate this Agreement and/or stop providing access to the Airbnb Platform if (i) you have materially breached your obligations under these Terms, the Payments Terms, our Policies or Standards, (ii) you have violated applicable laws, regulations or third party rights, or (iii) Airbnb believes in good faith that such action is reasonably necessary to protect the personal safety or property of Airbnb, its Members, or third parties (for example in the case of fraudulent behavior of a Member).

15.5 In addition, Airbnb may take any of the following measures (i) to comply with applicable law, or the order or request of a court, law enforcement or other administrative agency or governmental body, or if (ii) you have breached these Terms, the Payments Terms, our Policies or Standards, applicable laws, regulations, or third party rights, (iii) you have provided inaccurate, fraudulent, outdated or incomplete information during the Airbnb Account registration, Listing process or thereafter, (iv) you and/or your Listings or Host Services at any time fail to meet any applicable quality or eligibility criteria, (v) you have repeatedly received poor Ratings or Reviews or Airbnb otherwise becomes aware of or has received complaints about your performance or conduct, (vi) you have repeatedly cancelled confirmed bookings or failed to respond to booking requests without a valid reason, or (vii) Airbnb believes in good faith that such action is reasonably necessary to protect the personal safety or property of Airbnb, its Members, or third parties, or to prevent fraud or other illegal activity:

  • refuse to surface, delete or delay any Listings, Ratings, Reviews, or other Member Content;
  • cancel any pending or confirmed bookings;
  • limit your access to or use of the Airbnb Platform;
  • temporarily or permanently revoke any special status associated with your Airbnb Account;
  • temporarily or in case of severe or repeated offenses permanently suspend your Airbnb Account and stop providing access to the Airbnb Platform.

In case of non-material breaches and where appropriate, you will be given notice of any intended measure by Airbnb and an opportunity to resolve the issue to Airbnb's reasonable satisfaction.

15.6 If we take any of the measures described above (i) we may refund your Guests in full for any and all confirmed bookings that have been cancelled, irrespective of preexisting cancellation policies, and (ii) you will not be entitled to any compensation for pending or confirmed bookings that were cancelled.

15.7 When this Agreement has been terminated, you are not entitled to a restoration of your Airbnb Account or any of your Member Content. If your access to or use of the Airbnb Platform has been limited or your Airbnb Account has been suspended or this Agreement has been terminated by us, you may not register a new Airbnb Account or access and use the Airbnb Platform through an Airbnb Account of another Member.

15.8 Sections 5 and 16 to 22 of these Terms shall survive any termination or expiration of this Agreement.

16. Disclaimers

If you choose to use the Airbnb Platform or Collective Content, you do so voluntarily and at your sole risk. The Airbnb Platform and Collective Content is provided “as is”, without warranty of any kind, either express or implied.

You agree that you have had whatever opportunity you deem necessary to investigate the Airbnb Services, laws, rules, or regulations that may be applicable to your Listings and/or Host Services you are receiving and that you are not relying upon any statement of law or fact made by Airbnb relating to a Listing.

If we choose to conduct identity verification or background checks on any Member, to the extent permitted by applicable law, we disclaim warranties of any kind, either express or implied, that such checks will identify prior misconduct by a Member or guarantee that a Member will not engage in misconduct in the future.

You agree that some Experiences, Events, other Host Services, or the Group Payment Service may carry inherent risk, and by participating in such services, you choose to assume those risks voluntarily. For example, some Host Services may carry risk of illness, bodily injury, disability, or death, and you freely and willfully assume those risks by choosing to participate in those Host Services. You assume full responsibility for the choices you make before, during and after your participation in a Host Service or the Group Payment Service. If you are bringing a minor as an additional guest, you are solely responsible for the supervision of that minor throughout the duration of your Host Service and to the maximum extent permitted by law, you agree to release and hold harmless Airbnb from all liabilities and claims that arise in any way from any injury, death, loss or harm that occurs to that minor during the Host Service or in any way related to your Host Service.

The foregoing disclaimers apply to the maximum extent permitted by law. You may have other statutory rights. However, the duration of statutorily required warranties, if any, shall be limited to the maximum extent permitted by law.

17. Liability

You acknowledge and agree that, to the maximum extent permitted by law, the entire risk arising out of your access to and use of the Airbnb Platform and Collective Content, your publishing or booking of any Listing via the Airbnb Platform, your stay at any Accommodation, participation in any Experience or Event or use of any other Host Service, participation in the Group Payment Service, or any other interaction you have with other Members whether in person or online remains with you. Neither Airbnb nor any other party involved in creating, producing, or delivering the Airbnb Platform or Collective Content will be liable for any incidental, special, exemplary or consequential damages, including lost profits, loss of data or loss of goodwill, service interruption, computer damage or system failure or the cost of substitute products or services, or for any damages for personal or bodily injury or emotional distress arising out of or in connection with (i) these Terms, (ii) from the use of or inability to use the Airbnb Platform or Collective Content, (iii) from any communications, interactions or meetings with other Members or other persons with whom you communicate, interact or meet with as a result of your use of the Airbnb Platform, or (iv) from your publishing or booking of a Listing, including the provision or use of a Listing’s Host Services, whether based on warranty, contract, tort (including negligence), product liability or any other legal theory, and whether or not Airbnb has been informed of the possibility of such damage, even if a limited remedy set forth herein is found to have failed of its essential purpose. Except for our obligations to pay amounts to applicable Hosts pursuant to these Terms or an approved payment request under the Airbnb Host Guarantee or Japan Host Insurance, in no event will Airbnb’s aggregate liability arising out of or in connection with these Terms and your use of the Airbnb Platform including, but not limited to, from your publishing or booking of any Listings via the Airbnb Platform, or from the use of or inability to use the Airbnb Platform or Collective Content and in connection with any Accommodation, Experiences, Event,other Host Service, the Group Payment Service, or interactions with any other Members, exceed the amounts you have paid or owe for bookings via the Airbnb Platform as a Guest in the twelve (12) month period prior to the event giving rise to the liability, or if you are a Host, the amounts paid by Airbnb to you in the twelve (12) month period prior to the event giving rise to the liability, or one hundred U.S. dollars (US$100), if no such payments have been made, as applicable. The limitations of damages set forth above are fundamental elements of the basis of the bargain between Airbnb and you. Some jurisdictions do not allow the exclusion or limitation of liability for consequential or incidental damages, so the above limitation may not apply to you. If you reside outside of the U.S., this does not affect Airbnb’s liability for death or personal injury arising from its negligence, nor for fraudulent misrepresentation, misrepresentation as to a fundamental matter or any other liability which cannot be excluded or limited under applicable law.

18. Indemnification

To the maximum extent permitted by applicable law, you agree to release, defend (at Airbnb’s option), indemnify, and hold Airbnb and its affiliates and subsidiaries, including but not limited to, Airbnb Payments, and their officers, directors, employees and agents, harmless from and against any claims, liabilities, damages, losses, and expenses, including, without limitation, reasonable legal and accounting fees, arising out of or in any way connected with (i) your breach of these Terms or our Policies or Standards, (ii) your improper use of the Airbnb Platform or any Airbnb Services, (iii) your interaction with any Member, stay at an Accommodation, participation in an Experience, Event or other Host Service, participation in the Group Payment Service, including without limitation any injuries, losses or damages (whether compensatory, direct, incidental, consequential or otherwise) of any kind arising in connection with or as a result of such interaction, stay, participation or use, (iv) Airbnb’s Collection and Remittance of Occupancy Taxes, or (v) your breach of any laws, regulations or third party rights.

19. Dispute Resolution and Arbitration Agreement

19.1 This Dispute Resolution and Arbitration Agreement shall apply if your (i) country of residence or establishment is in the United States; or (ii) your country of residence or establishment is not in the United States, but bring any claim against Airbnb in the United States (to the extent not in conflict with Section 21).

19.2 Overview of Dispute Resolution Process. Airbnb is committed to participating in a consumer-friendly dispute resolution process. To that end, these Terms provide for a two-part process for individuals to whom Section 19.1 applies: (1) an informal negotiation directly with Airbnb’s customer service team, and (2) a binding arbitration administered by the American Arbitration Association (“AAA”) using its specially designed Consumer Arbitration Rules (as modified by this Section 19 and except as provided in Section 19.6). Specifically, the Consumer Arbitration Rules provide:

  • Claims can be filed with AAA online (www.adr.org);
  • Arbitrators must be neutral and no party may unilaterally select an arbitrator;
  • Arbitrators must disclose any bias, interest in the result of the arbitration, or relationship with any party;
  • Parties retain the right to seek relief in small claims court for certain claims, at their option;
  • The initial filing fee for the consumer is capped at $200;
  • The consumer gets to elect the hearing location and can elect to participate live, by phone, video conference, or, for claims under $25,000, by the submission of documents;
  • The arbitrator can grant any remedy that the parties could have received in court to resolve the party’s individual claim.

19.3 Pre-Arbitration Dispute Resolution and Notification. Prior to initiating an arbitration, you and Airbnb each agree to notify the other party of the dispute and attempt to negotiate an informal resolution to it first. We will contact you at the email address you have provided to us; you can contact Airbnb’s customer service team by emailing us. If after a good faith effort to negotiate one of us feels the dispute has not and cannot be resolved informally, the party intending to pursue arbitration agrees to notify the other party via email prior to initiating the arbitration. In order to initiate arbitration, a claim must be filed with the AAA and the written Demand for Arbitration (available at www.adr.org) provided to the other party, as specified in the AAA Rules.

19.4 Agreement to Arbitrate. You and Airbnb mutually agree that any dispute, claim or controversy arising out of or relating to these Terms or the applicability, breach, termination, validity, enforcement or interpretation thereof, or to the use of the Airbnb Platform, the Host Services, the Group Payment Service, or the Collective Content (collectively, “Disputes”) will be settled by binding individual arbitration (the “Arbitration Agreement”). If there is a dispute about whether this Arbitration Agreement can be enforced or applies to our Dispute, you and Airbnb agree that the arbitrator will decide that issue.

19.5 Exceptions to Arbitration Agreement. You and Airbnb each agree that the following claims are exceptions to the Arbitration Agreement and will be brought in a judicial proceeding in a court of competent jurisdiction: (i) Any claim related to actual or threatened infringement, misappropriation or violation of a party’s copyrights, trademarks, trade secrets, patents, or other intellectual property rights; (ii) Any claim seeking emergency injunctive relief based on exigent circumstances (e.g., imminent danger or commission of a crime, hacking, cyber-attack).

19.6 Arbitration Rules and Governing Law. This Arbitration Agreement evidences a transaction in interstate commerce and thus the Federal Arbitration Act governs the interpretation and enforcement of this provision. The arbitration will be administered by AAA in accordance with the Consumer Arbitration Rules and/or other AAA arbitration rules determined to be applicable by the AAA (the “AAA Rules“) then in effect, except as modified here. The AAA Rules are available at www.adr.org or by calling the AAA at 1–800–778–7879.

19.7 Modification to AAA Rules - Arbitration Hearing/Location. In order to make the arbitration most convenient to you, Airbnb agrees that any required arbitration hearing may be conducted, at your option, (a) in the county where you reside; (b) in San Francisco County; (c) in any other location to which you and Airbnb both agree; (d) via phone or video conference; or (e) for any claim or counterclaim under $25,000, by solely the submission of documents to the arbitrator.

19.8 Modification of AAA Rules - Attorney’s Fees and Costs. You and Airbnb agree that Airbnb will be responsible for payment of the balance of any initial filing fee under the AAA Rules in excess of $200 for claims of $75,000 or less. You may be entitled to seek an award of attorney fees and expenses if you prevail in arbitration, to the extent provided under applicable law and the AAA rules. Unless the arbitrator determines that your claim was frivolous or filed for the purpose of harassment, Airbnb agrees it will not seek, and hereby waives all rights it may have under applicable law or the AAA Rules, to recover attorneys’ fees and expenses if it prevails in arbitration.

19.9 Arbitrator’s Decision. The arbitrator’s decision will include the essential findings and conclusions upon which the arbitrator based the award. Judgment on the arbitration award may be entered in any court with proper jurisdiction. The arbitrator may award declaratory or injunctive relief only on an individual basis and only to the extent necessary to provide relief warranted by the claimant’s individual claim.

19.10 Jury Trial Waiver. You and Airbnb acknowledge and agree that we are each waiving the right to a trial by jury as to all arbitrable Disputes.

19.11 No Class Actions or Representative Proceedings. You and Airbnb acknowledge and agree that, to the fullest extent permitted by law, we are each waiving the right to participate as a plaintiff or class member in any purported class action lawsuit, class-wide arbitration, private attorney general action, or any other representative proceeding as to all Disputes. Further, unless you and Airbnb both otherwise agree in writing, the arbitrator may not consolidate more than one party’s claims and may not otherwise preside over any form of any class or representative proceeding. If the “class action lawsuit” waiver or the “class-wide arbitration” waiver in this Section 19.11 is held unenforceable with respect to any Dispute, then the entirety of the Arbitration Agreement will be deemed void with respect to such Dispute and the Dispute must proceed in court. If the “private attorney general action” waiver or the “representative proceeding” waiver in this Section 19.11 is held unenforceable with respect to any Dispute, those waivers may be severed from this Arbitration Agreement and you and Airbnb agree that any private attorney general claims and representative claims in the Dispute will be severed and stayed, pending the resolution of any arbitrable claims in the Dispute in individual arbitration.

19.12 Severability. Except as provided in Section 19.11, in the event that any portion of this Arbitration Agreement is deemed illegal or unenforceable, such provision shall be severed and the remainder of the Arbitration Agreement shall be given full force and effect.

19.13 Changes. Notwithstanding the provisions of Section 3 (“Modification of these Terms”), if Airbnb changes this Section 19 (“Dispute Resolution and Arbitration Agreement”) after the date you last accepted these Terms (or accepted any subsequent changes to these Terms), you may reject any such change by sending us written notice (including by email) within thirty (30) days of the date such change became effective, as indicated in the “Last Updated” date above or in the date of Airbnb’s email to you notifying you of such change. Rejecting a new change, however, does not revoke or alter your prior consent to any earlier agreements to arbitrate any Dispute between you and Airbnb (or your prior consent to any subsequent changes thereto), which will remain in effect and enforceable as to any Dispute between you and Airbnb.

19.14 Survival. Except as provided in Section 19.12 and subject to Section 15.8, this Section 19 will survive any termination of these Terms and will continue to apply even if you stop using the Airbnb Platform or terminate your Airbnb Account.

20. Feedback

We welcome and encourage you to provide feedback, comments and suggestions for improvements to the Airbnb Platform (“Feedback“). You may submit Feedback by emailing us, through the “Contact” section of the Airbnb Platform, or by other means of communication. Any Feedback you submit to us will be considered non-confidential and non-proprietary to you. By submitting Feedback to us, you grant us a non-exclusive, worldwide, royalty-free, irrevocable, sub-licensable, perpetual license to use and publish those ideas and materials for any purpose, without compensation to you.

21. Applicable Law and Jurisdiction

21.1 If your country of residence or establishment is the United States, these Terms will be interpreted in accordance with the laws of the State of California and the United States of America, without regard to conflict-of-law provisions. Judicial proceedings (other than small claims actions) that are excluded from the Arbitration Agreement in Section 19 must be brought in state or federal court in San Francisco, California, unless we both agree to some other location. You and we both consent to venue and personal jurisdiction in San Francisco, California.

21.2 If your country of residence or establishment is China these Terms will be interpreted in accordance with the laws of China (“China Laws”). Any dispute arising from or in connection with this Agreement shall be submitted to the China International Economic and Trade Arbitration Commission (CIETAC) for arbitration in Beijing which shall be conducted in accordance with CIETAC’s arbitration rules in effect at the time of applying for arbitration, provided that this section shall not be construed to limit any rights which Airbnb may have to apply to any court of competent jurisdiction for an order requiring you to perform or be prohibited from performing certain acts and other provisional relief permitted under China Laws or any other laws that may apply to you. The arbitration proceedings shall be conducted in English. The arbitral award rendered is final and binding upon both parties.

21.3 If your country of residence or establishment is outside of the United States and China, these Terms will be interpreted in accordance with Irish law. The application of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) is excluded. The choice of law does not impact your rights as a consumer according to the consumer protection regulations of your country of residence. If you are acting as a consumer, you agree to submit to the non-exclusive jurisdiction of the Irish courts. Judicial proceedings that you are able to bring against us arising from or in connection with these Terms may only be brought in a court located in Ireland or a court with jurisdiction in your place of residence. If Airbnb wishes to enforce any of its rights against you as a consumer, we may do so only in the courts of the jurisdiction in which you are a resident. If you are acting as a business, you agree to submit to the exclusive jurisdiction of the Irish courts.

22. General Provisions

22.1 Except as they may be supplemented by additional terms and conditions, policies, guidelines or standards, these Terms constitute the entire Agreement between Airbnb and you pertaining to the subject matter hereof, and supersede any and all prior oral or written understandings or agreements between Airbnb and you in relation to the access to and use of the Airbnb Platform.

22.2 No joint venture, partnership, employment, or agency relationship exists between you and Airbnb as a result of this Agreement or your use of the Airbnb Platform.

22.3 These Terms do not and are not intended to confer any rights or remedies upon any person other than the parties.

22.4 If any provision of these Terms is held to be invalid or unenforceable, such provision will be struck and will not affect the validity and enforceability of the remaining provisions.

22.5 Airbnb’s failure to enforce any right or provision in these Terms will not constitute a waiver of such right or provision unless acknowledged and agreed to by us in writing. Except as expressly set forth in these Terms, the exercise by either party of any of its remedies under these Terms will be without prejudice to its other remedies under these Terms or otherwise permitted under law.

22.6 You may not assign, transfer or delegate this Agreement and your rights and obligations hereunder without Airbnb's prior written consent. Airbnb may without restriction assign, transfer or delegate this Agreement and any rights and obligations hereunder, at its sole discretion, with 30 days prior notice. Your right to terminate this Agreement at any time remains unaffected.

22.7 Unless specified otherwise, any notices or other communications to Members permitted or required under this Agreement, will be provided electronically and given by Airbnb via email, Airbnb Platform notification, or messaging service (including SMS and WeChat). If your booking is in respect of a Listing in Japan, you agree and acknowledge that such notifications via electronic means in lieu of a written statement, satisfies Airbnb’s obligations under Article 59 Paragraph 1 of the Japanese Housing Accommodation Business Act.

22.8 If you have any questions about these Terms please email us.