Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Welche Regeln und Gesetze gelten für dich als Gastgeber?

    Hier findest du Tipps zum Umgang mit lokalen Vorschriften für Gastgeber auf Airbnb.
    Von Airbnb am 28. Apr. 2021
    Lesezeit: 3 Min.
    Aktualisiert am 28. Apr. 2021

    Das Wichtigste

    • Airbnb hilft Gastgebern dabei, die lokalen Vorschriften zu verstehen, und arbeitet mit den Regierungen zusammen, um Informationsmaterial und Unterstützung bereitzustellen.

    • Lies dir für Infos über Sicherheit und Genehmigungen die Seite zum Thema verantwortungsvolles Gastgeben durch.

    • Nimm Kontakt zu deinem lokalen Gastgeber-Club auf, um Einblicke in gesetzliche und behördliche Anforderungen zu erhalten.

      • Im Community Center findest du Ratschläge von anderen Gastgebern.

      • In unserem umfassenden Leitfaden erfährst du mehr über die Welt des Gastgebens.

      Gastgeber zu werden ist eine wichtige Entscheidung. Daher möchte Airbnb dir helfen, die Gesetze in deiner Gegend zu verstehen, und dich über Richtlinien für Genehmigungen und Steuern aufklären.

      Da diese Gesetze manchmal verwirrend sein können, arbeiten wir mit lokalen Regierungen zusammen, damit sie besser verstehen, welche Vorteile das Gastgeben für die betreffenden Regionen bringen kann. Wir setzen uns auch auf allen Regierungsebenen für günstige rechtliche Rahmenbedingungen für das Homesharing ein, um die Zukunft deiner Tätigkeit als Gastgeber zu schützen.

      Welche lokalen Regeln und Vorschriften gelten für dich?

      Wie reguliert deine Lokalverwaltung Kurzzeitvermietungen? Welche Steuern müssen Gastgeber auf Airbnb in deiner Gegend zahlen, und wer berechnet diese und zieht sie ein? Erlaubt deine Eigentümergemeinschaft im Gebäude Gäste, die über Airbnb buchen?

      Je nachdem, wo auf der Welt du lebst, kann es Anforderungen auf Landes-, Staats-, Stadt- und sogar Gebäudeebene geben. Zum Beispiel wird in manchen Gegenden verlangt, dass sich Gastgeber auf Airbnb registrieren oder eine Lizenz erwerben. Außerdem können Versicherungs- oder Sicherheitszertifikate erforderlich sein. Einige Städte verlangen von Gastgebern, dass sie bestimmte Steuern auf die Einkünfte zahlen, die sie auf Airbnb generieren, während es in anderen Städten Gesetze gibt, die Kurzzeitvermietungen einschränken. Die jeweiligen Kommunalverwaltungen setzen diese Gesetze ganz unterschiedlich durch, und bei Verstößen können Geldbußen verhängt werden.

      Um dir beim Umgang mit den für dich geltenden Regeln und Vorschriften für Gastgeber auf Airbnb zu helfen, findest du hier einige hilfreiche Informationen, damit du die Anforderungen in deiner Gegend besser verstehst.

      Informiere dich im Hilfe-Center von Airbnb.
      Auch wenn Airbnb keine spezifische Rechtsberatung anbietet, findest du im Hilfe-Center allgemeine Hinweise zu lokalen Gesetzen. Um dir dabei zu helfen, Informationen über Sicherheits- und regulatorische Aspekte in deiner Umgebung zu finden, hat Airbnb auch Informationsmaterial zum Thema verantwortungsvolles Gastgeben für eine Reihe von Regionen auf der ganzen Welt zusammengestellt.

      Wende dich an andere Gastgeber.
      Knüpfe Kontakte zu anderen Gastgebern in deiner Community, indem du deinem lokalen Gastgeber-Club beitrittst. Gastgeber-Clubs sind von Gastgebern geleitete Online-Gruppen, in denen du dich mit anderen Gastgebern aus deiner Gegend austauschen kannst. Diese Gastgeber wissen wahrscheinlich über deine lokalen Anforderungen Bescheid und können oft Tipps geben, wie du diese erfüllen kannst. Das Community Center von Airbnb ist ebenfalls ein ausgezeichneter Ort, um dich mit erfahrenen Gastgebern zu vernetzen, die bereit sind, Fragen zu beantworten und ihre Erfahrungen als Gastgeber zu teilen.

      Lerne das Städte-Portal von Airbnb kennen

      Um lokale Partnerschaften weiter auszubauen und einen nachhaltigen Tourismus zu unterstützen, haben wir das Städte-Portal ins Leben gerufen – eine neue Anlaufstelle für Behörden. Das Städte-Portal bietet relevante Einblicke in die Airbnb-Aktivitäten, Tools zur Unterstützung lokaler Communitys sowie Zugriff auf Informationsmaterial und Unterstützung.

      Das Städte-Portal ist ein wichtiger nächster Schritt zur Stärkung unserer Beziehungen zu lokalen Communitys. Es verfolgt das Ziel, die Zukunft des Homesharing für Gastgeber und Gäste auf Airbnb zu sichern.

      Als verantwortungsvoller Gastgeber loslegen

      Bevor du Gäste in deiner Unterkunft begrüßen kannst, solltest du zunächst sicherstellen, dass dein Inserat den örtlichen Vorschriften, Genehmigungspflichten und Steuervereinbarungen entspricht. Wenn du dich damit befasst, welche lokalen Regeln und Vorschriften für dich gelten, bist du deinem Ziel, ein verantwortungsvoller Gastgeber zu sein und dir damit etwas dazuzuverdienen, einen Schritt näher.

      Mehr zum Thema verantwortungsvolles Gastgeben

      Das Wichtigste

      • Airbnb hilft Gastgebern dabei, die lokalen Vorschriften zu verstehen, und arbeitet mit den Regierungen zusammen, um Informationsmaterial und Unterstützung bereitzustellen.

      • Lies dir für Infos über Sicherheit und Genehmigungen die Seite zum Thema verantwortungsvolles Gastgeben durch.

      • Nimm Kontakt zu deinem lokalen Gastgeber-Club auf, um Einblicke in gesetzliche und behördliche Anforderungen zu erhalten.

        • Im Community Center findest du Ratschläge von anderen Gastgebern.

        • In unserem umfassenden Leitfaden erfährst du mehr über die Welt des Gastgebens.

        Airbnb
        28. Apr. 2021
        War das hilfreich?