Montmartre

Filmreife Schauplätze mit Kopfsteinpflaster, gestreiften Markisen und der atemberaubenden Basilika.

Es gibt einen Grund dafür, warum Montmartre immer voller Leben ist. Dieses Viertel auf der Spitze eines Hügels ist berühmt für seine gestreiften Markisen, Kopfsteinpflaster und belebten Plätze unterhalb der Basilika Sacré Coeur. Das sakrale Erscheinungsbild und die kleinen Handwerksgeschäfte ziehen Scharen von Fußgängern an, aber Montmartre's Energie zieht jedoch nicht nur harmlose Spaziergänger in seine filmreifen Straßen: Auch zwielichtige Gestalten, auf die man in Montmartres pittoresken Straßenzügen Acht geben sollte, fühlen sich hier wohl.

Unterkünfte ansehen Stadtteil speichern

Auf der Karte

Montmartre liegt innerhalb von XVIII Arrondissement und ist umgeben von Saint-Lazare, VIII Arrondissement, Gare du Nord - Gare de I'Est, La Chapelle, Batignolles, IX Arrondissement und XVII Arrondissement

Flughafen Charles de Gaulle: ca. 45 Minuten mit der Métro (35 Minuten mit dem Taxi)
Flughafen Orly: ca. 55 Minuten mit der Métro (40 Minuten mit dem Taxi)
Châtelet-les-Halles: ca. 20 Minuten mit der Métro
Eiffelturm: ca. 20 Minuten mit der Métro

  • Öffentliche Verkehrsmittel benutzen ist Möglich
  • Ein Auto zu haben ist Schwierig

Der einheimische Blick auf das Pariser Dorf am Hügel

marcolivierleblanc

Montmartres steile und verwinkelte Straßen schlängeln sich vorbei an den elegant alternden Wohnhäusern und Eckcafés.

Montmartre Lagarde
Abbesses Lagarde

Bunt bemalte Fensterläden, wilde Bougainvillea und von Gaslaternen beleuchtete Treppen prägen dieses zauberhafte Viertel.

Montmartre Lagarde
marcolivierleblanc
Montmartre Lagarde

In Montmartre sind es die Details, die Dich verzaubern.

montmartre marcolivierleblanc RT

Montmartres Seitenstraßen treffen auf größte Plätze, die umgeben sind von Cafés, Geschäften und Boulangerien.

Abbesses Lagarde
Abbesses Lagarde
marcolivierleblanc
Montmartre marcolivierleblanc
Abbesses Lagarde
Abbesses Lagarde
Abbesses Lagarde

Wenn Du einmal hier bist, willst Du nicht so schnell wieder weg.

Der Blick des Touristen auf das Pariser Dorf am Hügel

montmartre marcolivierleblanc RT usesmall

Um die Spitze des Montmartre zu erreichen, braucht man etwas Puste.

Montmartre marcolivierleblanc
marcolivierleblanc

Aber Paris' einziger Weinberg begleitet Deinen Aufstieg.

Montmartre Woodson
Montmartre marcolivierleblanc

Wenn der Dom von Sacré Coeur langsam in Dein Blickfeld gerät, weißt Du, dass Du es fast geschafft hast.

Montmartre Lagarde

Flaniere gemütlich Durch die Straßen.

Montmartre Lagarde
marcolivierleblanc
Montmartre Lagarde

Es ist Paris, hier gibt es viel zu sehen.

Montmartre Lagarde
marcolivierleblanc

Begeistert über ihre Leistung, sammeln sich die Touristenströme auf der Spitze des Berges, um die Sacré Coeur zu bestaunen.

Montmartre Lagarde

Der Ausblick von ganz oben ist, naja, das darfst Du selbst beurteilen.

Montmartre Woodson
Montmartre marcolivierleblanc

Wenn der Aufstieg ein Abenteuer war und man gar keine Lust auf den Abstieg hat, kannst Du mit dem Montmartre-Zug oder dem Fahrstuhl hinunter fahren.

Fotos

Airbnb arbeitet mit ortsansässigen Fotografen aus aller Welt zusammen, um die individuelle Seele eines Stadtteils einzufangen. Die Fotos auf dieser Seite beinhalten Arbeiten von:

Marc Olivier Le Blanc

Website ansehen

Marc Olivier Le Blanc hat sich auf Porträtfotografie für Werbung und Editorials spezialisiert. Auch wenn er derzeit im pulsierenden Stadtteil Mission in San Francisco lebt, ist er für das Airbnb-Projekt in sein Heimatland Frankreich zurückgekehrt, um Paris mit den Augen eines Reisenden zu fotografieren. Er versucht immer, sowohl das Gewöhnliche als auch das Ungewöhnliche in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln.

Loic Lagarde

Website ansehen

Loïc ist ein französischer Fotograf und Weltenbummler, der in Paris lebt. Er ist schon um die ganze Welt gereist und hat auf seinem Weg nahezu jedes unvergessliche Erlebnis mit der Kamera festgehalten. In Paris, der Stadt, in der er aufgewachsen ist, hat er die großartige Gelegenheit, sein umfassendes Wissen über die Stadt der tausend Lichter mit Airbnb zu teilen.