Giudecca

In Giudecca läuten die Kirchenglocken von Il Redentore, auf allen Seiten von Meer umgeben.

Giudecca hat sich das Prestige, das es vor dem Zweiten Weltkrieg genoß, zurückerobert - vielleicht mit etwas weniger Pomp. Direkt südlich von der zentralen Insel Venedigs hinterlässt dieser Landstrich, der von allen Seiten vom Meer umgeben ist, einen bleibenden Eindruck. Giudecca verbindet geschickt die Geschichte seiner berühmten Kirche, Il Redentore, mit der Einfachheit seiner mit Wäscheleinen behangenen Wohnhäuser. Und was am besten ist: Von Guideccas Ufer aus kannst Du den Blick auf das zentrale Venedig genießen, ohne dich durch Menschenmassen drängen zu müssen.

Unterkünfte ansehen Stadtteil speichern

Auf der Karte

Giudecca grenzt an Dorsoduro/Accademia

Marco Polo Airport: 60 Minuten mit dem Vaporetto und Bus ohne Stau
Piazzale Roma Bus Station: 20 Minuten mit dem Vaporetto
Santa Lucia Train Station: 20 Minuten mit dem Vaporetto
Piazza San Marco: 10 Minuten mit dem Vaporetto
Arsenale/Venice Biennale: 12 Minuten mit dem Vaporetto
Giardini/Venice Biennale: 15 Minuten mit dem Vaporetto

  • Öffentliche Verkehrsmittel benutzen ist Einfach

Eine Insel der Ruhe fernab von Venedigs lautem Zentrum

Girardini Giudecca

Südlich von Venedigs Zentrum liegt diese heitere kleine Insel, die Dir einen malerischen Blick auf San Marcos Kirchturm und seine Umgebung bietet.

Girardini Giudecca

Eine zarte Atmosphäre überzieht die vier Inselteile von Giudecca. Wohnhäuser umspannen die Innenhöfe, in denen sich die Einheimischen nach Feierabend versammeln.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Seine Bewohner sind auch heute noch sehr stolz auf ihre Nähe zum Meer.

Girardini Giudecca

Die Bewohner des Viertels möchten lieber Giudeccaner genannt werden, als Venezianer.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Dass sie stolz sind auf ihr Giudecca, kann man leicht nachvollziehen.

Girardini Giudecca

Uferwege folgen den Kanälen, die sich ihren Weg durch das Viertel bahnen.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Sie folgen dem Uferverlauf der Insel.

Girardini Giudecca

Vorbei an schwimmenden Häusern.

Girardini Giudecca

Sie machen Pause an öffentlichen Plätzen.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca
Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Und am Ende führen Dich die Wege zu immer neuen Ufern.

Giudeccas monumentales Prestige

Girardini Giudecca

Palladios Il Redentore ist eine der bedeutendsten Kirchen Venedigs. Im 16. Jahrhundert erbaut, zieht sie bis heute unzählige Besucher an.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Mitte Juli feiert man in Il Redentore jedes Jahr ein Fest, das an das Ende der Pest von 1576 erinnert. Ein Feuerwerk begleitet das Spektakel, bei dem unzählige Kähne eine schwimmende Brücke von Giudecca nach Zentral Venedig bilden.

Girardini Giudecca

Im Volksmund Tre Oci, oder Drei Augen genannt, bildet das Ausstellungszentrum mit seinen drei Fenstern stilistisch einen spannenden Kontrast zu den Basiliken Il Redentore und San Giorgio Maggiore.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Nach Anbruch der Nacht strahlen Palladios Kirchplätze einen fast überirdischen Glanz aus.

Essen auf der Insel

Girardini Giudecca MRelease

Passend zu dem Charakter der kleinen ruhigen Insel gibt es nur wenige Cafés und Bars.

Girardini Giudecca

Die Giudeccaner machen das Beste daraus.

Girardini Giudecca
Girardini Giudecca

Entlang Giudeccas Uferstraße lassen die Einheimischen sich traditionelle Cichetti schmecken und genießen hier fangfrische Meeresfrüchte und Fisch.

Der Blick auf Venedig von Giudeccas ruhigen Ufern

Girardini Giudecca

Auf Giudecca fühlst Du Dich nie weit weg von Venedig.

Girardini Giudecca MRelease
Girardini Giudecca

Spazierst Du am Nordufer entlang, ist die Silhoutte von San Marco und Dorsoduro stets bei Dir.

Girardini Giudecca

Wo immer Du auch hingehst, ist es da.

Girardini Giudecca

Wo immer Du auch hingehst, Du bist da.

Fotos

Airbnb arbeitet mit ortsansässigen Fotografen aus aller Welt zusammen, um die individuelle Seele eines Stadtteils einzufangen. Die Fotos auf dieser Seite beinhalten Arbeiten von:

Luca Girardini

Website ansehen

Luca Girardini ist ein freischaffender Fotograf und lebt in Venedig, Italien. Er wandte sich nach seinem Architekturstudium der Fotografie zu und hat sich auf architektonische Motive, Interieurs und Design spezialisiert. Seine persönlichen Arbeiten erforschen die zeitgenössische Landschaft. Luca hat Venedig für Airbnb fotografiert und es sich zum Ziel gesetzt, statt der touristischen Sicht das Venedig abzubilden, wie er es kennt.