Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wie man 5-Sterne-Bewertungen erhält

    Tolle Bewertungen können dir dabei helfen, deine Gäste zu beeindrucken und mehr Buchungen zu erhalten.
    Von Airbnb am 17. Dez. 2020
    Video: 5 Min.
    Aktualisiert am 4. Okt. 2022

    Das Wichtigste

    • Wecke realistische Erwartungen, bevor Gäste buchen.

    • Antworte schnell und sei auf das Unerwartete vorbereitet.

    • Füge durchdachtes Dekor und eine regionale Note hinzu.

    Bewertungen können dir dabei helfen, dein Inserat zu optimieren, in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt zu werden und dich für den Superhost-Status zu qualifizieren. Es ist also ganz natürlich, dass du dich bemühst, jedes Mal, wenn ein Gast bei dir wohnt, fünf Sterne zu bekommen.

    Da Superhosts eine über die Zeit durchschnittliche Bewertung von mindestens 4,8 haben, wissen sie eine Menge darüber, wie man Fünf-Sterne-Bewertungen erhält. In unserem Video oben haben wir uns mit Catherine und Bryan unterhalten. Die beiden Superhosts aus Columbus, Ohio, haben uns ihre wichtigsten Tipps verraten, wie man tolle Bewertungen bekommt.

      Wecke die richtigen Erwartungen

      „Eine der effektivsten Methoden, für die Zufriedenheit der Gäste zu sorgen, ist es, die richtigen Erwartungen zu wecken, bevor sie auf ,Buchen‘ klicken“, sagt Catherine. „Wir erwähnen so viel wie möglich auf unserer Inseratsseite, und wenn es nur etwas ist wie: ,Das Haus ist über 100 Jahre alt, daher quietschen die Türen.‘“

      Reagiere schnell

      „Die Leute wohnen meist nur für eine kurze Zeit bei dir, daher ist es sehr wichtig, schnell zu reagieren, wenn sie ein Anliegen haben“, sagt Catherine. Es ist ganz einfach, die Airbnb-App auf deinem Smartphone zu installieren, damit du Gästen auch von unterwegs aus antworten kannst.

      Mache es zu ihrem Zuhause

      „Wenn es um deine Einrichtung und Unterkunft geht, ist es das Wichtigste, Gästen das Gefühl zu geben, es sei ihr Zuhause“, sagt Catherine. „Entferne alle deine persönlichen Fotos und jegliches Gerümpel.“ So sorgst du dafür, dass Gäste sich wohlfühlen. Du solltest aber trotzdem besondere Akzente setzen, damit sich die Unterkunft einladend anfühlt.

      Ein durchdachtes Dekor kann ebenfalls dazu beitragen, dass sich Gäste willkommen fühlen. „Das bedeutet nicht, dass du deine ganze Küche umgestalten musst“, ergänzt Bryan. „Die Unterkunft sollte sich einfach angenehm, schön, offen und sauber anfühlen.“

      Sorge für eine regionale Note

      „Wenn Leute bei dir wohnen, teilst du nicht nur dein Zuhause, sondern auch deine Stadt“, erklärt Catherine. Sie und Bryan stellen den Gästen lokal hergestellte Shampoos, Pflegespülungen und Gesichtsreiniger zur Verfügung sowie eine Reihe von Büchern über Künstler, die ein Unternehmer aus der Region herausgibt. „Wir lieben es, Columbus aus unserer Perspektive zu zeigen“, sagt Catherine.

      Sei auf alle Situationen vorbereitet

      „Trotz aller Bemühungen, Fünf-Sterne-Gastgeber:in zu sein, wird garantiert irgendwann etwas schiefgehen“, so Catherine. Bryan stimmt zu und fügt hinzu: „Wir hatten so einen Fall, als ein Rohr platzte und den gesamten ersten Stock überflutete.“

      Ihre Gäste, die für ihre Hochzeitsnacht angereist waren, konnten sie nicht erreichen. „Nach dieser Erfahrung haben wir ein:e Co-Gastgeber:in engagiert. Wenn wir also jemals wieder einen Anruf von einem Gast verpassen, kann jemand anderes einspringen“, berichtet Catherine.

      Ganz gleich, welche Art von Unterkunft du auf Airbnb anbietest: Bewertungen von Gästen können hilfreich und bestärkend sein. „Wenn wir eine großartige Bewertung erhalten, ist das eine Bestätigung für alles, was wir tun, und macht es die Sache wert“, so Catherine. „Das Gastgeben hat uns geholfen, ein Leben zu gestalten, das wir lieben.“

      In unserem umfassenden Video-Leitfaden für neue Gastgeber:innen erfährst du mehr.

      Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

      Das Wichtigste

      • Wecke realistische Erwartungen, bevor Gäste buchen.

      • Antworte schnell und sei auf das Unerwartete vorbereitet.

      • Füge durchdachtes Dekor und eine regionale Note hinzu.

      Airbnb
      17. Dez. 2020
      War das hilfreich?