Eingang. Die  Boden- wie Wandkacheln sind Original 1915Das Geländer hat typische Merkmale des Jugendstils


Ganze Unterkunft

7 Gäste

2 Schlafzimmer

7 Betten


Ganze Unterkunft

7 Gäste

2 Schlafzimmer

7 Betten

Bitte leg die Anzahl der Erwachsenen fest.
Erwachsene
1
Bitte leg die Anzahl der Kinder fest.
Kinder
Alter: 2–12 J.
0
Bitte leg die Anzahl der Kleinkinder fest.
Kleinkinder
Unter 2 J.
0
Höchstens 7 Gäste. Kleinkinder werden nicht in die Gesamtzahl der Gäste eingerechnet.
Dir wird noch nichts berechnet
Dir wird noch nichts berechnet

Über dieses Inserat

Die Unterkunft

Hallo,diese Ferienwohnung ist 70 m2 groß, hat 2 Zimmer mit 3+4 Betten, eine Küche, ein Badezimmer mit Badewanne und Toilette, sowie eine separate Toilette. Free Wi-Fi ist
vorhanden.
Das Haus selbst ist im reinen Jugendstil 1915 erbaut worden. Das Originalparquet, Stuccodecken, große Fenster sowie weitere Kleinigkeiten, die ich nicht aufzuzählen vermag, verleihen der Wohnung den Charme einer Epoche zu der unsere Urgroßväter noch kleine Kinder waren. Ehrlicherweise muss ich an dieser Stelle betonen, dieses Appartement ist nicht ideal für diejenigen, die nachts Klosterruhe erwarten. Es hat als einziges alle Zimmerfenster gerichtet zur anligeneden Mala Stupartska Straße, durch die tagsüber wie nachts Touristen laufen, von einem Ende des Stadtzentrums zum anderen. Nicht uninteressant ist, dass just gegenüber diesen Fenstern ein der ältesten Gebäde Prags steht, genannt Ungelt. Das Substantivum Ungelt ist abgeleitet von dem deutschen Ungeld, sprich Nicht-Geld, Zahlungsabgabe. Die Wortentstehung bezieht sich darauf, dass im Mittelalter in Ungelt Kaufleute aus fremden Gebieten unterkamen, und dort für ihre Ware Zoll, und für sich selbst Unterkunft, Essen, Trinken und vergleichbare Genüsse bezahlen mussten, dadurch also weniger Geld in der Tasche hatten. Der Einfluss der deutschen Sprache korrespondiert mit der Anzahl der Deutschen die in Prag seit Mittelalter wohnten; Peter Parlerius, der den St. Veits Dom baute, stammte aus Schwäbisch Gmünd, Franz Kafka war ein deutscher Jude,....nur um zwei herausragenden Persönlichkeiten zu nennen, deren Werke mit Prag unzertrennlich verbunden sind. Aber zurück zur Beschreibung unseres Hauses! Das Haus befindet sich im Herzen des Prager Stadtzentrums, so dass man alle interessanten Plätze und Gebäude, vom Hradschin bis zum Pulverturm, besuchen kann ohne mal die Metro oder Straßenbahn benutzen zu müssen. Im Radius von 100 m sind 4 Discotheken, 5 Theater, ein Supermarket ( Albert ), zwei Einkaufshäuser ( Palladium und Kotva ) mit bewachten Souterraingaragen, eine öffentliche Sportanlage ( Tenis, Basketball ), sowie unzählige Boutiques, Cafes und Restaurants. Sofern der interessierte Leser weitere Fragen hat, die ich in dieser kurzen Beschreibung nicht berühren konnte, beantworte ich sie gerne. Sofern ich die Antwort kenne. In diesem Sinne, viel Spaß in Prag.


Die Unterkunft
Badezimmer: 1
Schlafzimmer: 2
Betten: 7
Check-in: Jederzeit nach 15:00
Check-out: 11:00
Art des Zimmers: Ganze Unterkunft

Ausstattung

Preise
Kaution: 144€
Kommuniziere immer über Airbnb
Um deine Zahlung zu schützen, solltest du niemals außerhalb der Airbnb-Website oder -App kommunizieren oder Geld überweisen. Erfahre mehr

Hausregeln
Keine Partys oder Veranstaltungen
Nicht für Kinder geeignet (0-12 Jahre)
Der Check-in ist jederzeit nach 15:00

Check-in ist zwischen 15.00 und 22.00 Uhr.
Nachtruhe ist zwischen 22.00 Uhr abends und 6.00 morgens.
Kaution: 10,- Euro pro Person wird am letzten Buchungstag zurückgegeben.


Stornierungen

Streng

Wenn du bis zu 7 Tage vor deinem Aufenthalt stornierst, erhältst du eine Rückerstattung über 50 %, plus die Service-Gebühren.


Verfügbarkeit
3 Nächte Mindestaufenthalt.

Genaue Informationen zum Standort erhältst du, nachdem eine Buchung bestätigt wurde.

91 Bewertungen


Genauigkeit der Angaben
Kommunikation
Sauberkeit
Lage
Check-in
Preis-Leistungs-Verhältnis
Nutzerprofil von Silke
April 2017
Wir waren für unseren Aufenthalt mit älteren Kindern mitten im Leben der Prager Innenstadt und haben dieses genossen. Man fällt quasi aus dem Haus für eine Besichtigungs- oder Abendtour mit Jazzkeller um die Ecke. Lärmempfindliche sollten in Prag wahrscheinlich eher auf die weniger zentralen Wohnbezirke ausweichen. Die Wohnung hat alles, was man für einen Städteurlaub braucht und Pavel ist als Vermieter sehr zuverlässig, freundlich & gab uns viele hilfreiche Infos für unseren Aufenthalt. Vielen Dank!

Nutzerprofil von Vincent
November 2016
Top-Lage, besonders für kleine Gruppen jüngerer Leute, in der Wohnung darf geraucht werden, der Gastgeber schläft nebenan aber hat scheinbar einen sehr tiefen Schlaf, lauter Techno bis 8 Uhr morgens für ihn kein Problem, durchgebrannte Bettlaken mit einem angeblichen Wert von 30€ dagegen schon

Nutzerprofil von Felix
September 2016
Die Wohnung sieht wie auf den Fotos aus und ist sehr geräumig und hat alles was man benötigt. Die Lage ist sehr gut. In drei Minuten Fußweg ist man am Old Town Square. Vielen Dank, wir hatten einen wunderbaren Aufenthalt!

Nutzerprofil von Denise
Juli 2015
Die Übergabe der Wohnung lief unkompliziert und schnell. Die Wohnung ist sehr zentral in der Altstadt. Schlicht..aber alles da, was man braucht. Besonders zu empfehlen für einen Städtetrip mit Freunden. Durch die Kneipen sollte man nicht zu lärmempfindlich sein..oder man geht runter vor die Tür und feiert einfach mit. Uns hat es sehr gut gefallen!

Nutzerprofil von Tobias
November 2014
Unser Aufenthalt in Prag war toll - gerade dank dieser zentral gelegenen Wohnung! Ich kann diese Unterkunft also vorbehaltlos empfehlen! Wir waren eine Gruppe von 6 Personen und die Unterkunft hätte nicht besser sein können. Haben uns auf die zwei Schlafzimmer aufgeteilt. Dank der zwei Bäder entstand morgens kein Stau. Außerdem gibt es 3 Schlüssel von Pavel, sodass man unabhängig voneinander ist. Pavel hat alle Fragen im Vorfeld ausräumen können und sogar eine Lösung für unsere verfrühte Ankunft gefunden, sodass wir viel eher in die Wohnung konnten. Die Wohnung liegt ca. 3 Gehminuten vom Altstädter Platz und bietet somit eine perfekte Ausgangslage für alle Aktivitäten in Prag. An der Hausecke befindet sich ein Gambrinus Brauhaus, welches ich durchweg empfehlen kann. Das und die anderen Angebote in der Umgebung sorgen dafür, dass wir die Küche kaum genutzt haben. Ansonsten entsprach die Wohnung völlig der Beschreibung und unserer Vorstellung.

Nutzerprofil von Lukas
September 2014
Super Apartment! Alles drin, was man braucht! Beste Lage in Prag und absolut empfehlenswert!

Nutzerprofil von Ulrike
August 2014
die perfekte Wohnung mitten in der Altstadt. Wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt, es war alles sehr sauber.

Dieser Gastgeber hat 205 Bewertungen für andere Unterkünfte.

Andere Bewertungen ansehen

Prag, Tschechische Republik · Mitglied seit August 2012
Nutzerprofil von Pavel

Hallo,
mein Name ist Pavel Vrba und bin Inhaber der Firma Pragtour.
Diese habe ich 1992 in Deutschland gegründet mit der Idee, deutschen Studenten und Professoren Unterkünfte in Prag für ein paaar Tage
Urlaub oder 1-2 Semester an der Karls-Universität anzubieten.
Ich wohnte in Duisburg, damals hieß die heutige Universität Duisburg-Essen noch Gesamthochschule Duisburg. Meine ersten Kunden waren also Studenten aus Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund und Düsseldorf, die Plakate an den schwarzen Bretten ihrer Unis sahen und bei mir dann reservierten. Seit 2007 wohne ich wieder in der Tschechischen Republik von wo aus ich die Firma in dem Sinne weiter betreibe wie schon in den 90-ern.
---
Wie ich gerade lese, soll ich auch etwas über mich erzählen,
damit ihr etwas über mich erfährt und somit Vetrauen aufgebaut
werden kann.
Nun, ich denke, Vertrauen gewinnt man nicht durch das Plaudern,
sondern durch reale Erlebnisse, d.h. erst wenn man mich real kennengelernt bzw. einige Zeit in meinen Appartements verbracht
hat. Ich finde, erst dann kann man vom Vertrauen sprechen.
Über mich also nur in Kürze: elektrisiert bin ich immer durch Filme
von Lars von Trier, Musik von Mylene Farmer, Bücher von Ayn Rand,
um nur die zu nennen, die mir jetzt spontan einfallen.
Als kleiner Junge wollte ich Sportjournalist werden, was unter anderem
mit Berichterstattung aus den Olympischen spielen 1968 zu tun
hatte. Ein paar Tage davor waren sowjetische Truppen in die CSSR einmaschiert, so dass den Stolz der Nation die Sportler verkörperten, insbesondere bei direktem Vergleich mit den sowjetischen.
Auf youtube ist eine Videoaufname wo die Turnerin Vera Caslavska
ihre Gefühle zeigt zur gerade gespielten Hymne zur Ehre ihrer sowjetischer Bezwingerin. Sportjournalist bin ich nicht geworden,
aber mein Interesse für Sport besteht weiterhin. Das ist in Kürze
alles über mich.

Antwortrate: 100%
(vergangene 30 Tage)
Antwortzeit: innerhalb einer Stunde