Zu Inhalten springen

Guidebook for Pleystein

Irene

Guidebook for Pleystein

Sightseeing
Die Oberpfalz liegt in Ostbayern an der Grenze zu Tschechien. Der Oberpfälzer Wald geht nach Süden hin in den Bayerischen Wald über. Die großen und bekannten Städte in der Oberpfalz sind Amberg, Regensburg und Weiden. Den Urlauber erwarten viele sehenswerte Ausflugsziele und zahllose Sehenswürdigkeiten in der Oberpfalz. Dieser Reise und Freizeitführer präsentiert Ihnen verschiedene Ausflugstipps und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung mit interessanten Informationen und herrlichen Bildern über die Urlaubsregion Oberpfälzer Wald und Bayerischer Jura.
Inmitten der Stadt Pleystein erhebt sich ein 38 m hoher steil abfallender Rosenquarzfelsen. Anstelle der früheren Burg der Grafen von Leuchtenberg (bis 1760) befindet sich heute (seit 1902) die neubarocke Kreuzbergkirche und unmittelbar daneben ein Salesianerkloster. Nach kurzem Aufstieg hat man einen sehr guten Ausblick auf den Ort und die Umgebung. Eine Besichtigung der Kirche ist ebenfalls lohnenswert. Der Aufstieg lohnt sich!
Kreuzbergkirche
1 Kreuzbergweg
Inmitten der Stadt Pleystein erhebt sich ein 38 m hoher steil abfallender Rosenquarzfelsen. Anstelle der früheren Burg der Grafen von Leuchtenberg (bis 1760) befindet sich heute (seit 1902) die neubarocke Kreuzbergkirche und unmittelbar daneben ein Salesianerkloster. Nach kurzem Aufstieg hat man einen sehr guten Ausblick auf den Ort und die Umgebung. Eine Besichtigung der Kirche ist ebenfalls lohnenswert. Der Aufstieg lohnt sich!
May-Reger-Stadt: Max Reger wird am 19. März 1873 in Brand im Fichtelgebirge geboren. Seine Kindheit verbringt er in Weiden, wo er die Volks-, Real- und Praeparandenschule besucht und seinen ersten Musikunterricht erhält. V on 1890 an studiert Reger beim berühmten Musiktheoretiker Hugo Riemann in Sondershausen und Wiesbaden. In Folge seiner Militärdienstzeit und einiger beruflicher Rückschläge erleidet Reger einen Zusammenbruch und kehrt 1898 ins Elternhaus nach Weiden zurück. Dort steigert sich Regers Produktivität enorm, bis er 1901 seine Familie überreden kann, den Wohnsitz nach München zu verlegen, wo er sich mehr musikalische Anregungen erhofft als in der Oberpfalz. 1902 heiratet Reger Elsa von Bercken, eine geschiedene Protestantin.
Weiden in der Oberpfalz
May-Reger-Stadt: Max Reger wird am 19. März 1873 in Brand im Fichtelgebirge geboren. Seine Kindheit verbringt er in Weiden, wo er die Volks-, Real- und Praeparandenschule besucht und seinen ersten Musikunterricht erhält. V on 1890 an studiert Reger beim berühmten Musiktheoretiker Hugo Riemann in Sondershausen und Wiesbaden. In Folge seiner Militärdienstzeit und einiger beruflicher Rückschläge erleidet Reger einen Zusammenbruch und kehrt 1898 ins Elternhaus nach Weiden zurück. Dort steigert sich Regers Produktivität enorm, bis er 1901 seine Familie überreden kann, den Wohnsitz nach München zu verlegen, wo er sich mehr musikalische Anregungen erhofft als in der Oberpfalz. 1902 heiratet Reger Elsa von Bercken, eine geschiedene Protestantin.
Das Stiftland liegt im Nordosten Bayerns an der Grenze zu Tschechien, im Nordosten der Oberpfalz im ehemaligen Nordgau und umfasst das Gebiet des Landkreises Tirschenreuth vor der Gebietsreform ohne den früheren Landkreis Kemnath und die Gebiete um Erbendorf, Krummennaab und Reuth. Traditionell gehörten auch die im Landkreis Neustadt an der Waldnaab liegenden Gebiete um Neuhaus und Wurz zum Stiftland, das ist aber gegenwärtig fast in Vergessenheit geraten. Die heute noch gebräuchliche Bezeichnung Stiftland stammt aus der Zeit des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit, während der das Kloster Waldsassen Großgrundbesitzer in dem später nördliche Oberpfalz genannten Gebiet und im benachbarten Egerland war. Die Bauern waren bis zu Aufhebung des Klosters nur Pächter ihrer Höfe, hatten diverse Frondienste zu leisten und waren zehentpflichtig. Das Kloster delegierte die Bewirtschaftung zumeist auf Pfleger, adelige Verwalter, die einen Bezirk zeitlich befristet übernahmen. In den Pfarrdörfern hatten diese Rolle auch die örtlichen Pfarrer, die damit Grundherren waren. Im östlichen Grenzbereich stand das Stift im Wettstreit mit dem Magistrat und Patriziat der benachbarten Reichsstadt Eger, die sich ähnliche Einnahmequellen erschlossen.
Stiftlandmuseum Waldsassen
1 Museumsstraße
Das Stiftland liegt im Nordosten Bayerns an der Grenze zu Tschechien, im Nordosten der Oberpfalz im ehemaligen Nordgau und umfasst das Gebiet des Landkreises Tirschenreuth vor der Gebietsreform ohne den früheren Landkreis Kemnath und die Gebiete um Erbendorf, Krummennaab und Reuth. Traditionell gehörten auch die im Landkreis Neustadt an der Waldnaab liegenden Gebiete um Neuhaus und Wurz zum Stiftland, das ist aber gegenwärtig fast in Vergessenheit geraten. Die heute noch gebräuchliche Bezeichnung Stiftland stammt aus der Zeit des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit, während der das Kloster Waldsassen Großgrundbesitzer in dem später nördliche Oberpfalz genannten Gebiet und im benachbarten Egerland war. Die Bauern waren bis zu Aufhebung des Klosters nur Pächter ihrer Höfe, hatten diverse Frondienste zu leisten und waren zehentpflichtig. Das Kloster delegierte die Bewirtschaftung zumeist auf Pfleger, adelige Verwalter, die einen Bezirk zeitlich befristet übernahmen. In den Pfarrdörfern hatten diese Rolle auch die örtlichen Pfarrer, die damit Grundherren waren. Im östlichen Grenzbereich stand das Stift im Wettstreit mit dem Magistrat und Patriziat der benachbarten Reichsstadt Eger, die sich ähnliche Einnahmequellen erschlossen.
Eine Autostunde entfernt, das BMW-Werk Regensburg: Sechs verschiedene Modelle und Derivate werden bei uns am Standort Regensburg produziert – und das auf einer einzigen Produktionslinie. Viele Besucher staunen, wenn sie auf dem Montageband hinter einem X1 ein 4er Cabrio oder einen 2er Gran Tourer entdecken. Um auch in Zukunft eines der modernsten und flexibelsten Automobilwerke zu bleiben, setzen wir konsequent auf Digitalisierung – überall dort, wo sie für die Mitarbeiter, für die Produktion und für die Qualität unserer Produkte sinnvoll ist. Die Produkte der BMW Group begeistern durch unverwechselbares Design, Dynamik und Agilität. Ein spannendes und faszinierendes Erlebnis ist es, hinter die Kulissen zu blicken und die Produktionsabläufe live mitzuerleben. Das Werkführungsprogramm ist so vielfältig wie die Interessen unserer Besucher. Führungen durch die Produktion werden für Einzelbesucher und Gruppen angeboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
BMW Group Werk Regensburg
Eine Autostunde entfernt, das BMW-Werk Regensburg: Sechs verschiedene Modelle und Derivate werden bei uns am Standort Regensburg produziert – und das auf einer einzigen Produktionslinie. Viele Besucher staunen, wenn sie auf dem Montageband hinter einem X1 ein 4er Cabrio oder einen 2er Gran Tourer entdecken. Um auch in Zukunft eines der modernsten und flexibelsten Automobilwerke zu bleiben, setzen wir konsequent auf Digitalisierung – überall dort, wo sie für die Mitarbeiter, für die Produktion und für die Qualität unserer Produkte sinnvoll ist. Die Produkte der BMW Group begeistern durch unverwechselbares Design, Dynamik und Agilität. Ein spannendes und faszinierendes Erlebnis ist es, hinter die Kulissen zu blicken und die Produktionsabläufe live mitzuerleben. Das Werkführungsprogramm ist so vielfältig wie die Interessen unserer Besucher. Führungen durch die Produktion werden für Einzelbesucher und Gruppen angeboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Amberg ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern und zählt zur Metropolregion Nürnberg. Sie gehört zum Verbund „Bayerische Eisenstraße“, die zwischen Pegnitz und Regensburg historische Industrie- und Kulturdenkmäler verbindet.
Amberg
Amberg ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern und zählt zur Metropolregion Nürnberg. Sie gehört zum Verbund „Bayerische Eisenstraße“, die zwischen Pegnitz und Regensburg historische Industrie- und Kulturdenkmäler verbindet.
Museum, Friedhof, Gedenk- und Lernort mit Bildungszentrum und Museumscafé. Zwei Dauerausstellungen informieren über die Geschichte des KZ ...
KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
5 Gedächtnisallee
Museum, Friedhof, Gedenk- und Lernort mit Bildungszentrum und Museumscafé. Zwei Dauerausstellungen informieren über die Geschichte des KZ ...
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Vulkanismus in Parkstein. Seit der Eröffnung am 7. Juli 2013 erfährt man alles über die spannende Entstehung des Vulkans, die Entwicklung der bewegten Ortsgeschichte und das heutige Leben am Fuße des Basaltkegels im neuen Museum "Vulkanerlebnis Parkstein". Auf einer Zeitreise vom Tertiär über das Mittelalter bis zur Gegenwart werden alle Fakten rund um Parkstein und seinen Vulkan unterhaltsam und medienwirksam in drei Sprachen dargestellt. Sommersaison: April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr (Montag geschlossen) Wintersaison: November bis März: Donnerstag bis Sonntag 13-17 Uhr (Montag bis Mittwoch geschlossen)
Vulkanerlebnis Parkstein
5 Schloßgasse
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Vulkanismus in Parkstein. Seit der Eröffnung am 7. Juli 2013 erfährt man alles über die spannende Entstehung des Vulkans, die Entwicklung der bewegten Ortsgeschichte und das heutige Leben am Fuße des Basaltkegels im neuen Museum "Vulkanerlebnis Parkstein". Auf einer Zeitreise vom Tertiär über das Mittelalter bis zur Gegenwart werden alle Fakten rund um Parkstein und seinen Vulkan unterhaltsam und medienwirksam in drei Sprachen dargestellt. Sommersaison: April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr (Montag geschlossen) Wintersaison: November bis März: Donnerstag bis Sonntag 13-17 Uhr (Montag bis Mittwoch geschlossen)
200 Jahre, bevor sich die Bayern für die Gnadenkapelle in Altötting erwärmten, war der Fahrenberg als Wallfahrtsort schon aktiv. Auf dem 801 m hohen Fahrenberg stand eine Burg der Edlen von Waldthurn. 1204, so geht die Sage, soll ein Angehöriger der Edlen von Waldthurn als Tempelritter in das Heilige Land im Kreuzzug unterwegs gewesen sein und das Gnadenbild, eine dem Stil nach donauländische Marienfigur, mitgebracht haben. In einer eigens angebauten Kapelle wurde das Marienbild aufgestellt und bald schon verehrt.
Fahrenberg
200 Jahre, bevor sich die Bayern für die Gnadenkapelle in Altötting erwärmten, war der Fahrenberg als Wallfahrtsort schon aktiv. Auf dem 801 m hohen Fahrenberg stand eine Burg der Edlen von Waldthurn. 1204, so geht die Sage, soll ein Angehöriger der Edlen von Waldthurn als Tempelritter in das Heilige Land im Kreuzzug unterwegs gewesen sein und das Gnadenbild, eine dem Stil nach donauländische Marienfigur, mitgebracht haben. In einer eigens angebauten Kapelle wurde das Marienbild aufgestellt und bald schon verehrt.
Gutes für Magen und Gemüt
Die einfache Oberpfälzer Küche Es gab Zeiten, in denen die Tische nicht so üppig gedeckt waren wie heute. Es blieben aber einige schlichte Hausmannskostgerichte erhalten. Ein Beispiel: die für Zugereiste schier unaussprechlichen “Drahdiwixal”, andernorts “Bauchstechala” genannt. Das sind aus Kartoffelteig hergestellte Fingernudeln. Moderne Köche kombinieren sie sogar mit Grünkohl oder Fisch. “Gänsebröih”, eine alt hergebrachte Delikatesse aus Gänseklein gelingt Ihnen, wenn Sie Flügel, Lunge, Magen und Herz des Vogels zerkleinern und mit gewürfeltem Wurzelgemüse und Zwiebeln mit einer Prise Zucker in Gänseschmalz anrösten. Die Mischung wird mit Essig, Rotwein und Gemüsebrühe sowie Salz abgeschmeckt und muss langsam gar köcheln. Dann mit dunkler Mehlschwitze binden und etwas Johannisbeergelee aufpeppen. Schmeckt hervorragend zu frischen Semmelknödeln oder gerösteten Semmelknödelscheiben.
Gutbürgerliche Küche, Metzgerei
Hotel Regina Pleystein
18 Marktpl.
Gutbürgerliche Küche, Metzgerei
Gütbürgerliche Küche, hier Kocht der Meister!
Gasthof zum "Weissen Lamm"
11 Neuenhammerstraße
Gütbürgerliche Küche, hier Kocht der Meister!
Restaurant - Bar - Café - Leckere und günstige Mittagsgerichte - Heimische Biere - Regionale und hochwertige Produkte - Hausgemachte Kuchen - Cocktails - Live-Musik - Außenterrasse mit Blick über den Marktplatz
friedrich Restaurant - Bar - Cafe
12 Friedrichstraße
Restaurant - Bar - Café - Leckere und günstige Mittagsgerichte - Heimische Biere - Regionale und hochwertige Produkte - Hausgemachte Kuchen - Cocktails - Live-Musik - Außenterrasse mit Blick über den Marktplatz
Wir haben unsere Bäckerei von Montag bis Freitag von 6-18 Uhr, Samstags von 6-14 Uhr und Sonntags von 14-16 Uhr geöffnet!
Bäckerei Café Enslein
4 Altstadt
Wir haben unsere Bäckerei von Montag bis Freitag von 6-18 Uhr, Samstags von 6-14 Uhr und Sonntags von 14-16 Uhr geöffnet!
Antipasti, Salate, Pasta, Fleisch-/ und Fischgerichte und eine umfassende Auswahl an italienischen Weinen erwartet Sie bei uns. Da wir alle Gerichte frisch für Sie zubereiten, dürfen Sie Ihre Pizza, oder Ihren Salat nach Ihren Wünschen selbst zusammenstellen. Unsere Lage direkt am "Bockl" Radweg erlaubt es Ihnen während Ihrer Radtour eine kleine Pause in unserem Restaurante mit ca. 70 Sitzplätzen einzulegen, oder Sie genießen mit uns gemeinsam einen Sommerabend auf unserer großen Terrasse. Sie können aber auch alle Gerichte aus unserer Speisekarte mitnehmen, oder noch einfacher; Sie bestellen unter 09654 - 631 und wir beliefern Sie! Wir schätzen uns glücklich, dass Sie uns in Pleystein seit 1991 die Treue halten und bedanken uns recht herzlich dafür. Auf Ihren nächsten Besuch oder Anruf freut sich das Team des Da Peppino. Unser Motto lautet auch weiterhin: "Pizza wie in Italien"
Da Peppino
2 Galgenbergweg
Antipasti, Salate, Pasta, Fleisch-/ und Fischgerichte und eine umfassende Auswahl an italienischen Weinen erwartet Sie bei uns. Da wir alle Gerichte frisch für Sie zubereiten, dürfen Sie Ihre Pizza, oder Ihren Salat nach Ihren Wünschen selbst zusammenstellen. Unsere Lage direkt am "Bockl" Radweg erlaubt es Ihnen während Ihrer Radtour eine kleine Pause in unserem Restaurante mit ca. 70 Sitzplätzen einzulegen, oder Sie genießen mit uns gemeinsam einen Sommerabend auf unserer großen Terrasse. Sie können aber auch alle Gerichte aus unserer Speisekarte mitnehmen, oder noch einfacher; Sie bestellen unter 09654 - 631 und wir beliefern Sie! Wir schätzen uns glücklich, dass Sie uns in Pleystein seit 1991 die Treue halten und bedanken uns recht herzlich dafür. Auf Ihren nächsten Besuch oder Anruf freut sich das Team des Da Peppino. Unser Motto lautet auch weiterhin: "Pizza wie in Italien"
Unsere Highland Cattle leben im Familienverband ganzjährig auf unserer Weide. Die Kälber bleiben acht bis neun Monate bei der Mutter. Im Sommer fressen unsere Tiere frisches Gras, im Winter Heu und Grassilage von den umliegenden Wiesen des Kastanienhofs. Durch extensive und artgerechte Haltung entwickelt sich ein sehr schmackhaftes Fleisch von exzellenter Qualität. Das Fleisch dieser natürlich aufwachsenden Tiere ist im Delikatessenbereich einzuordnen und gesundheitsbewussten Feinschmeckern sehr zu empfehlen.
Kastanienhof
55 Hinterbrünst
Unsere Highland Cattle leben im Familienverband ganzjährig auf unserer Weide. Die Kälber bleiben acht bis neun Monate bei der Mutter. Im Sommer fressen unsere Tiere frisches Gras, im Winter Heu und Grassilage von den umliegenden Wiesen des Kastanienhofs. Durch extensive und artgerechte Haltung entwickelt sich ein sehr schmackhaftes Fleisch von exzellenter Qualität. Das Fleisch dieser natürlich aufwachsenden Tiere ist im Delikatessenbereich einzuordnen und gesundheitsbewussten Feinschmeckern sehr zu empfehlen.
Tipp von Einheimischen ...eine Gaststube nicht nur für Schafkopfer, Nachtschwärmer und Kneipengänger und Touristen sondern auch für Einzelgänger und Gesellige.
Böhmische Stubn Pleystein
7 Marktplatz
Tipp von Einheimischen ...eine Gaststube nicht nur für Schafkopfer, Nachtschwärmer und Kneipengänger und Touristen sondern auch für Einzelgänger und Gesellige.
https://www.100genussorte.bayern/ort/moosbach/
Moosbach
https://www.100genussorte.bayern/ort/moosbach/
Nachbarschaften und das Umland
Das Nachbarland Tschechien war jahrzehntelang durch den eisernen Vorhang von Bayern abgeschottet. Jenseits der Grenze schlummerten viele verborgene Schätze, welche es jetzt wieder zu entdecken gilt: Sagenhafte Burgen und Schlösser, Brauereien und Felsenkeller, Städte mit mittelalterlichem Charme sind nur einige davon. Die Grenzstadt Eger war jahrhunderte lang der Dreh- und Angelpunkt zwischen Bayern und Böhmen. Kommen Sie und lassen Sie sich entführen in das beeindruckende Böhmen.
Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und liegt an der Moldau, ca. 1,5 PKW Fahrzeit entfernt. Die "Stadt der hundert Türme" ist bekannt für den Altstädter Ring mit bunten Barockgebäuden, gotischen Kirchen und der mittelalterlichen astronomischen Uhr, an der zu jeder Stunde ein animiertes Glockenspiel zu sehen ist. Die 1402 fertiggestellte Karlsbrücke mit Statuen katholischer Heiliger ist für den Autoverkehr gesperrt.
Prague
Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und liegt an der Moldau, ca. 1,5 PKW Fahrzeit entfernt. Die "Stadt der hundert Türme" ist bekannt für den Altstädter Ring mit bunten Barockgebäuden, gotischen Kirchen und der mittelalterlichen astronomischen Uhr, an der zu jeder Stunde ein animiertes Glockenspiel zu sehen ist. Die 1402 fertiggestellte Karlsbrücke mit Statuen katholischer Heiliger ist für den Autoverkehr gesperrt.
ca. 1 Fahrstunde entfernt: Pilsen ist eine Stadt im Westen der Tschechischen Republik. Sie ist für die Pilsner Urquell Brauerei bekannt, die seit 1842 auf untergäriges Bier spezialisiert ist und über mehrere Brauereikeller und eine Abfüllanlage verfügt. Die Große Synagoge aus dem 19. Jahrhundert, in der auch Konzerte stattfinden, befindet sich im Altstadtkern, der von Parks umgeben ist. Die im 16. Jahrhundert fertiggestellte St.-Bartholomäus-Kathedrale besitzt Renaissance-Gemälde und einen hohen Turm mit einer Aussichtsgalerie.
7
Einheimische empfehlen
Pilsen
7
Einheimische empfehlen
ca. 1 Fahrstunde entfernt: Pilsen ist eine Stadt im Westen der Tschechischen Republik. Sie ist für die Pilsner Urquell Brauerei bekannt, die seit 1842 auf untergäriges Bier spezialisiert ist und über mehrere Brauereikeller und eine Abfüllanlage verfügt. Die Große Synagoge aus dem 19. Jahrhundert, in der auch Konzerte stattfinden, befindet sich im Altstadtkern, der von Parks umgeben ist. Die im 16. Jahrhundert fertiggestellte St.-Bartholomäus-Kathedrale besitzt Renaissance-Gemälde und einen hohen Turm mit einer Aussichtsgalerie.
Weltkulturerbe
Die Oberpfälzer Stadt Regensburg liegt an der Donau im Südosten Deutschlands und ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Eines ihrer Wahrzeichen ist die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. Sie ist 310 m lang, hat 16 Bögen und verbindet den Stadtteil Stadtamhof mit der Altstadt. Ein weiteres wichtiges Wahrzeichen ist der gotische Dom aus dem 13. Jh. mit seinen Zwillingstürmen. Hier sind die Regensburger Domspatzen zu Hause. In der Walhalla, einer im Stil des Parthenon erbauten Gedenkstätte östlich der Stadt, werden bedeutende deutsche Persönlichkeiten geehrt.
23
Einheimische empfehlen
Regensburg
23
Einheimische empfehlen
Die Oberpfälzer Stadt Regensburg liegt an der Donau im Südosten Deutschlands und ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Eines ihrer Wahrzeichen ist die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. Sie ist 310 m lang, hat 16 Bögen und verbindet den Stadtteil Stadtamhof mit der Altstadt. Ein weiteres wichtiges Wahrzeichen ist der gotische Dom aus dem 13. Jh. mit seinen Zwillingstürmen. Hier sind die Regensburger Domspatzen zu Hause. In der Walhalla, einer im Stil des Parthenon erbauten Gedenkstätte östlich der Stadt, werden bedeutende deutsche Persönlichkeiten geehrt.
Action
...Monte Kaolino... Sandski. Ski fahren nur im Winter? Nicht mit uns! Unsere Liftanlage bringt sie bequem auf den Gipfel des Monte Kaolino. Einer Abfahrt im weichen Kaolinsand ... Alle Attraktionen und Hinweise zu Öffnungszeiten und Preisen entnehmen Sie bitte der Homepage des Freizeitparks Monte Kaolino.
Freizeitpark Monte Kaolino
114 Wolfgang-Droßbach-Straße
...Monte Kaolino... Sandski. Ski fahren nur im Winter? Nicht mit uns! Unsere Liftanlage bringt sie bequem auf den Gipfel des Monte Kaolino. Einer Abfahrt im weichen Kaolinsand ... Alle Attraktionen und Hinweise zu Öffnungszeiten und Preisen entnehmen Sie bitte der Homepage des Freizeitparks Monte Kaolino.
Ein 5m-Sprungturm an separatem Sprungbecken i Im Freibad Terrassenbad Pleystein gibt es eine Wärmehalle (über einen Kanal mit dem Schwimmerbecken verbunden), eine Minigolfanlage, drei Tennisplätze, eine Boccia-Bahn, eine Kneippsche Wassertretanlage, eine Sommerstockbahn, beheiztes Wasser, eine Breitrutsche, Tischtennis, Beachvolleyball sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einem Spielplatz.
Freibad Pleystein
5 Am Sonnenhang
Ein 5m-Sprungturm an separatem Sprungbecken i Im Freibad Terrassenbad Pleystein gibt es eine Wärmehalle (über einen Kanal mit dem Schwimmerbecken verbunden), eine Minigolfanlage, drei Tennisplätze, eine Boccia-Bahn, eine Kneippsche Wassertretanlage, eine Sommerstockbahn, beheiztes Wasser, eine Breitrutsche, Tischtennis, Beachvolleyball sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einem Spielplatz.
DAS TIEFSTE LOCH DER ERDE Hier befinden sich der höchste Landbohrturm der Erde (83 Meter) und zugleich das tiefste Bohrloch (9101 Meter). Auch das Bohrkernlager der Tiefbohrung ist vor Ort zu sehen. Die regelmäßigen Bohrturmführungen, Exkursionen und Sonderausstellungen stoßen nicht nur bei (Hobby-)Geologen und Mineralogen auf großes Interesse. Das Kontinentale Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland mit zwei Bohrungen (4000 m und 9101 m tief) stellt eine weltweit einmalige bohrtechnische Meisterleistung dar. Sie erbrachte wesentliche Erkenntnisse über die Erdkruste.
Geo-Zentrum an der KTB
DAS TIEFSTE LOCH DER ERDE Hier befinden sich der höchste Landbohrturm der Erde (83 Meter) und zugleich das tiefste Bohrloch (9101 Meter). Auch das Bohrkernlager der Tiefbohrung ist vor Ort zu sehen. Die regelmäßigen Bohrturmführungen, Exkursionen und Sonderausstellungen stoßen nicht nur bei (Hobby-)Geologen und Mineralogen auf großes Interesse. Das Kontinentale Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland mit zwei Bohrungen (4000 m und 9101 m tief) stellt eine weltweit einmalige bohrtechnische Meisterleistung dar. Sie erbrachte wesentliche Erkenntnisse über die Erdkruste.
Freizeit- und Wellnesscenter mit Eishalle, großem Sauna- und Badebereich und Behandlungsräumen.
Weidener Thermenwelt
7 Raiffeisenstraße
Freizeit- und Wellnesscenter mit Eishalle, großem Sauna- und Badebereich und Behandlungsräumen.
Sibyllenbad ist ein Heilquellenkurbetrieb unweit der deutsch-tschechischen Grenze und ein Ortsteil des Marktes Neualbenreuth im Landkreis Tirschenreuth. Es ist das einzige Kur- und Heilbad der Oberpfalz und steht in der Tradition der nahen tschechischen Kurorte Karlsbad, Marienbad und Franzensbad.
Sibyllenbad
1 Kurallee
Sibyllenbad ist ein Heilquellenkurbetrieb unweit der deutsch-tschechischen Grenze und ein Ortsteil des Marktes Neualbenreuth im Landkreis Tirschenreuth. Es ist das einzige Kur- und Heilbad der Oberpfalz und steht in der Tradition der nahen tschechischen Kurorte Karlsbad, Marienbad und Franzensbad.
Ponyhof und Pferdepension am Heilinghaus Yvonne Gleißner Pfrentsch 36a 92726 Waidhaus 0160 723 0926 ygleissner@gmx.de https://www.facebook.com/PonyhofHeilinghaus123/
Heilinghaus
Ponyhof und Pferdepension am Heilinghaus Yvonne Gleißner Pfrentsch 36a 92726 Waidhaus 0160 723 0926 ygleissner@gmx.de https://www.facebook.com/PonyhofHeilinghaus123/
Gelegen in einer der schönsten Wanderreit Regionen Deutschlands, dem Oberpfälzer Wald und an der Grenze zu Tschechien, befindet sich Gut Windrose in einem kleinen Tal, unmittelbar am Waldrand. Keine 5 Meter vom Stall beginnen die ersten Waldwege und reiten kann man von hier kilometerweit ohne Siedlungen zu durchqueren. Kontakt: Inez Dreyer (Vorstand Windrose e.V.) Gut Windrose und Windrose e.V. (vormals IPFRe.V.) Berglerschleife 4 92714 Pleystein inezdreyer@gmail.com
Gut Windrose
Gelegen in einer der schönsten Wanderreit Regionen Deutschlands, dem Oberpfälzer Wald und an der Grenze zu Tschechien, befindet sich Gut Windrose in einem kleinen Tal, unmittelbar am Waldrand. Keine 5 Meter vom Stall beginnen die ersten Waldwege und reiten kann man von hier kilometerweit ohne Siedlungen zu durchqueren. Kontakt: Inez Dreyer (Vorstand Windrose e.V.) Gut Windrose und Windrose e.V. (vormals IPFRe.V.) Berglerschleife 4 92714 Pleystein inezdreyer@gmail.com
Ferienwohnungen
Ferienanlage Klotz
6 Anton-Wurzer-Straße
Bergstüberl Pfifferlingstiel Biergarten, Gaststätte Kontakt: Thomas Grötsch Pfifferlingstiel 11 92714 Pleystein Tel: +49 9658 / 775 Fax: +49 9658 / 9130021 Mail: info@feriendorf-pfifferlingstiel.de www.feriendorf-pfifferlingstiel.de/
Feriendorf Pfifferlingstiel Thomas Grötsch Bergstüberl
Bergstüberl Pfifferlingstiel Biergarten, Gaststätte Kontakt: Thomas Grötsch Pfifferlingstiel 11 92714 Pleystein Tel: +49 9658 / 775 Fax: +49 9658 / 9130021 Mail: info@feriendorf-pfifferlingstiel.de www.feriendorf-pfifferlingstiel.de/
Landhaus Sonnenleite Michael Puff Miesbrunn 58 92714 Pleystein 09654 913196 info@landhaus-sonnenleite.de
Miesbrunn
Landhaus Sonnenleite Michael Puff Miesbrunn 58 92714 Pleystein 09654 913196 info@landhaus-sonnenleite.de