Vertrauen & Sicherheit

Deine Sicherheit ist unsere Priorität

Sicherheit ist in jeder Unterkunft ein Muss. Neben den Schritten, die wir bei Airbnb unternehmen, um unsere Community zu schützen, legen wir sowohl Gastgebern als auch Gästen nahe, die Augen offen zu halten und beim Gastgeben und unterwegs bestimmte Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Erkennung ist der erste Schritt zur Prävention

Rauch- und Kohlenmonoxidmelder retten Leben. Daher ist es uns ein Anliegen, dass so viele Unterkünfte wie möglich mit solchen Meldern ausgestattet werden. Wir empfehlen unseren Gastgebern zu überprüfen, ob ihre Unterkünfte bereits mit Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern ausgestattet sind, und falls nicht, diese zu installieren. Sobald Melder vorhanden sind, sollten Gastgeber sie regelmäßig testen und sicherstellen, dass ihre Inseratsbeschreibungen auf dem neuesten Stand sind.

Sensibilisierung & Sicherheit der Gäste erhöhen

Informationen über Sicherheitsmerkmale, zum Beispiel darüber, ob es in der Unterkunft Rauch- und Kohlenmonoxidmelder gibt, sind auf der Inseratsseite zu finden. Gastgeber sollten dafür sorgen, dass diese Informationen stets aktuell sind und dass alle aufgeführten Melder ordnungsgemäß funktionieren.

Hol dir ein kostenloses Meldegerät

Gastgeber mit einem aktiven Inserat können kostenlos einen netzunabhängigen, batteriebetriebenen kombinierten Rauch- und Kohlenmonoxidmelder erhalten. Jeder Gastgeber erhält nur einen Melder, und wir empfehlen Gastgebern, bei Bedarf weitere Melder anzubringen.
Lieferungen nach China und Japan sind vorübergehend nicht möglich. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten. Bitte schau bald wieder vorbei, um zu sehen, ob sich etwas geändert hat.
Lieferungen an Postfächer oder Adressen in Kuba, Nordkorea, Iran und Syrien sind derzeit nicht möglich.
Die für dieses Programm ausgewählten Alarmgeber sind von Underwriters Laboratories (UL), einem Sicherheitszertifizierungsunternehmen, zertifiziert. Wir empfehlen dir außerdem, die örtlichen Gesetze und Vorschriften zu überprüfen, um sicherzustellen, dass du alle Anforderungen hinsichtlich Alarmgebern erfüllst – einschließlich der Frage, ob zusätzliche Alarmgeber erforderlich sind.
Bitte lies dir die Nutzungsbedingungen des Programms durch. Danke, dass du dazu beiträgst, unsere Community zu schützen.

Hast du schon Rauch- und Kohlenmonoxidmelder?

Bitte stelle sicher, dass du deinem Inserat diese Information hinzufügst und dass deine Geräte regelmäßig gewartet werden. Du kannst die Information unter „Ausstattung“ hinzufügen oder ändern: Scrolle nach unten und halte Ausschau nach dem Abschnitt „Sicheres Zuhause“.

Tipps für eine sichere Unterkunft

Wir arbeiten mit Experten vom Amerikanischen Roten Kreuz zusammen, um Best Practices für ein sicheres Zuhause für Gastgeber zusammenzustellen:
Es sollte mindestens in jedem Stockwerk der Unterkunft und außerhalb jedes Schlafbereichs ein Rauchmelder* installiert sein. Teste sie einmal im Monat und wechsle die Batterien mindestens einmal im Jahr aus, wenn das bei deinem Modell nötig ist.
Du solltest im Flur in der Nähe der Schlafzimmer einen Kohlenmonoxidmelder* anbringen. Hänge ihn aber nicht an einer Stelle auf, wo die Luft schlecht zirkuliert. Du solltest den Kohlenmonoxidmelder jeden Monat nach Anweisungen des Herstellers warten.
Stelle sicher, dass alle Geräte in deiner Unterkunft gemäß Herstellerangaben und örtlichen Bauvorschriften installiert sind. Die meisten Geräte sollten von Profis installiert werden.
Heizsysteme (einschließlich Schornsteine und Lüftungsschächte) sollten jährlich inspiziert und gewartet werden, um zum Beispiel Verrußung und Korrosion vorzubeugen und sicherzustellen, dass alle Verbindungen einwandfrei funktionieren.
Erstelle einen Notfallplan für dein Zuhause und stelle sicher, dass er für alle Gäste leicht zugänglich ist. Dein Plan sollte zwei Fluchtmöglichkeiten für jedes Zimmer in deiner Unterkunft und die Kontaktinformationen für lokale Notdienste beinhalten. Bestimme einen Treffpunkt in sicherer Entfernung zur Unterkunft, an dem sich deine Gäste nach einem Brand treffen können.
Auf www.redcross.org/homefires findest du weitere Informationen.
* Airbnb spricht eine internationale Zielgruppe an und verwendet dabei die Begriffe „Alarm“, „Detektor“ und „Melder“ häufig austauschbar.
Der Name, das Logo und urheberrechtlich geschütztes Material des Amerikanischen Roten Kreuzes werden mit dessen Erlaubnis verwendet, was in keiner Weise eine ausdrückliche oder stillschweigende Billigung eines Produkts, einer Dienstleistung, eines Unternehmens, einer Meinung oder einer politischen Position darstellt. Das Logo des Amerikanischen Roten Kreuzes ist eine geschützte Marke von The American National Red Cross. Weitere Informationen über das Amerikanische Rote Kreuz findest du unter redcross.org.