Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Was sollte ich als Gastgeber einer Entdeckung auf Airbnb, die Lebensmittel beinhaltet, über ernährungsbedingte Einschränkungen wissen?

    Diese Inhalte wurden von Airbnb erstellt und entsprechen den technischen Standards für Lebensmittelsicherheit der Pan American Health Organization (PAHO).

    Als Gastgeber einer kulinarischen Entdeckung hast du Gäste mit vielfältigem Hintergrund, daher ist es wichtig, stets auf dem Laufenden zu bleiben und über die unterschiedlichen Ernährungsweisen, denen du begegnen könntest, Bescheid zu wissen. Je mehr du über die Entscheidungen weißt, die Menschen bezüglich ihrer Ernährung treffen, desto besser kannst du dich auf deine kulinarische Entdeckung vorbereiten. Vor jeder Entdeckung:

    • Gib auf deiner Entdeckungsseite an, inwieweit du die verschiedenen Ernährungseinschränkungen berücksichtigen kannst.
    • Kontaktiere jeden Gast und frage ihn, ob er irgendwelche Ernährungseinschränkungen hat. Wenn dies der Fall ist, dann stelle sicher, dass du die besonderen Bedürfnisse genau verstehst. Nicht jeder Fall ist identisch, weshalb du nicht einfach Annahmen treffen solltest. Notiere dir am besten alle relevanten Informationen im Detail.
    • Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine Lebensmittelallergie oder Ernährungseinschränkung berücksichtigen kannst, solltest du dies deinen Gästen so bald wie möglich klar und deutlich mitteilen. So haben deine Gäste die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie dennoch an der Entdeckung teilnehmen möchten.

    Wenn Gäste bei einer Entdeckung ankommen, die Lebensmittel beinhaltet, solltest du immer noch einmal nachfragen, ob jemand Lebensmittelallergien oder Ernährungseinschränkungen hat.

    Beispiele für ernährungstechnische Einschränkungen

    Hier sind einige der Ernährungseinschränkungen oder -präferenzen, mit denen du in Berührung kommen könntest:

    Keine Milchprodukte

    In diesem Fall meiden Menschen Lebensmittel, die Milch enthalten – z. B. Käse, Laktose- oder Milchprodukte und Erzeugnisse auf Milchbasis. Beachte bitte, dass im Falle einer Milchallergie bereits ein kurzer Kontakt   – beispielsweise durch eine ungewaschene Hand, die zuvor ein Milchprodukt und dann einen sauberen Teller berührt hat – lebensbedrohlich sein kann. Wenn der Gast laktoseintolerant ist, kannst du laktosefreie Milchprodukte verwenden. Du solltest jedoch in Erfahrung bringen, ob es sich bei der Einschränkung des Gastes wirklich um eine Laktoseintoleranz und nicht etwa um eine Milchallergie handelt.

    Gluten- und weizenfrei

    Bei einer glutenfreien Ernährung werden Lebensmittel gemieden, die Gluten enthalten. Es handelt sich nicht um eine Allergie, sondern um eine Verdauungsreaktion gegen das Gluten in Form von Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie mit unterschiedlichen Reaktionen. Gluten ist häufig in Getreidesorten wie Weizen, Roggen und Gerste zu finden (diese Getreidesorten können in Brot, Nudeln, Müsli und sogar in Sojasauce und bestimmten Reinigungsmitteln enthalten sein). Gluten kann auch einigen Lebensmitteln als Zutat hinzugefügt werden. Lies dir also die Lebensmitteletiketten durch, bevor du eine Mahlzeit für glutenempfindliche Gäste zubereitest.

    Weizenfrei ist ebenfalls eine ernährungstechnische Einschränkung für Menschen, die allergisch gegen Weizenproteine sind, weshalb sie keinen Weizen und keine Weizennebenprodukte verzehren dürfen. Achte sorgfältig darauf, welche Zutaten erlaubt und welche je nach den Bedürfnissen deiner Gäste nicht erlaubt sind. Es ist möglich, dass sich jemand weizenfrei ernährt und dennoch Gluten verträgt. Wenn sich jedoch jemand glutenfrei ernährt, wird er bei seiner Ernährung auch auf Weizen verzichten, da Weizen immer Gluten enthält.

    Beachte bitte, dass im Falle einer Weizenallergie oder Glutenunverträglichkeit bereits ein kurzer Kontakt – beispielsweise durch eine ungewaschene Hand, die zuvor Gluten und dann einen sauberen Teller berührt hat – lebensbedrohlich sein kann.

    Pescetarier

    Diese Ernährungsweise beinhaltet Fisch, schließt aber alle anderen Fleischsorten aus. Eine Fischsorte oder eine vegetarische Option zur Verfügung zu stellen, ist eine bewährte Vorgehensweise, da die pescetarische Ernährung ziemlich verbreitet ist.

    Vegan

    Diese Ernährungsweise umfasst nur pflanzliche Lebensmittel und schließt tierische Lebensmittel jeder Art aus – z. B. Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Honig und Milchprodukte.

    Vegetarisch

    Diese Ernährungsweise umfasst Eier, Milch, Milchprodukte und pflanzliche Lebensmittel, schließt jedoch Fleisch, Fisch und Geflügel aus. Es gibt verschiedene Variationen dieser Ernährungsweise, da einige Menschen auf Eier oder bestimmte Milchprodukte verzichten. Einige Beispiele sind:

    • Ovo-Lakto-Vegetarier: Essen sowohl Eier als auch Milchprodukte
    • Lakto-Vegetarier: Essen Milchprodukte, aber keine Eier
    • Ovo-Vegetarier: Essen Eier, aber keine Milchprodukte

    Lebensmittelallergien

    Eine Lebensmittelallergie tritt auf, wenn das Immunsystem einer Person auf ein Lebensmittelprotein reagiert, das für andere Menschen in der Regel unbedenklich ist.

    90 % aller Lebensmittelreaktionen werden durch neun Allergene verursacht: Erdnüsse, Schalenfrüchte, Eier, Kuhmilchprodukte (Milchprodukte), Sesam, Meeresfrüchte und Schalentiere, Fisch, Soja und Weizen. Jedes Lebensmittel hat jedoch das Potenzial, eine allergische Reaktion zu verursachen.

    Einige Lebensmittelallergien können schwerwiegend sein und potenziell lebensbedrohliche allergische Reaktionen verursachen, die als Anaphylaxie bezeichnet werden. Du solltest bei Gästen mit Lebensmittelallergien immer besonders achtsam sein.

    Wenn du dir in Bezug auf die bei deiner Entdeckung angebotenen Lebensmittel unsicher bist, wende dich bitte an dein örtliches Gesundheitsamt oder einen Rechtsanwalt, um deine Entdeckung zu erörtern und dich zu vergewissern, dass sie den örtlichen Gesetzen entspricht.

    Paleo

    Diese Ernährungsweise basiert auf Lebensmitteln, von denen angenommen wird, dass sie von Menschen der Frühzeit gegessen wurden. Sie umfasst Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst und schließt Milchprodukte, Hülsenfrüchte und verarbeitete Lebensmittel aus.

    Schwangerschaft

    Während der Schwangerschaft verzichten viele Frauen auf bestimmte Lebensmittel wie Alkohol, bestimmte Fischarten, rohes Fleisch usw. Dies ist von Land zu Land und von Frau zu Frau unterschiedlich. Daher empfehlen wir dir, nicht einfach nur Annahmen zu treffen, sondern das direkte Gespräch mit deinen Gästen zu suchen. Vermeide in jedem Fall rohe oder nicht vollständig durchgegarte Lebensmittel und Weichkäse, da diese für Schwangere ein höheres Risiko bergen können.

    Rohkost

    Bei dieser Ernährungsweise werden ausschließlich oder überwiegend ungekochte und unverarbeitete Lebensmittel gegessen.

    Getränke

    Stelle sicher, dass du deinen Gästen eine große Auswahl an Getränken anbietest und dass Getränke dabei sind, die keinen Alkohol, keinen Zucker und kein Koffein enthalten.

    Gib immer dein Bestes, um Menschen mit Ernährungseinschränkungen oder -präferenzen auf vernünftige Weise entgegenzukommen. Wenn du von dir aus alternative Vorschläge machst, hast du es am Ende leichter, Einschränkungen zu berücksichtigen. Denke stets daran, Ernährungseinschränkungen und Lebensmittelallergien ernst zu nehmen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen