Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Geplante Änderungen an unseren Richtlinien für besondere Umstände

    Geplante Änderungen an unseren Richtlinien für besondere Umstände

    Erfahre mehr darüber, was Gastgeber und Gäste ab dem 20. Januar bei Stornierungen im Rahmen unserer aktualisierten Richtlinien beachten sollten.
    Von Airbnb am 23. Sept. 2020
    Lesezeit: 6 Min.
    Aktualisiert am 24. Sept. 2020

    Das Wichtigste

    • Wir ändern die Art und Weise, wie Stornierungen im Rahmen unserer Richtlinien für besondere Umstände vorgenommen werden können, und zwar für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb mit einem Check-in- oder Startdatum ab dem 20. Januar 2021.

    • Die Richtlinien decken auch in Zukunft unvorhersehbare und unerwartete Ereignisse, wie z. B. Naturkatastrophen, ab.

    Seit Beginn der Pandemie haben wir viele Rückmeldungen von Gastgebern zu Stornierungen im Rahmen unserer Richtlinien für besondere Umstände erhalten. So waren viele Gastgeber der Meinung, dass unsere aktuellen Richtlinien unfair gegenüber Gastgebern sind. Daher planen wir, unsere Richtlinien zu aktualisieren, um für mehr Gleichgewicht zwischen Gastgebern und Gästen zu sorgen.

    Die aktualisierten Richtlinien gelten für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb mit einem Check-in- oder Startdatum ab dem 20. Januar 2021*. Wir möchten dir aber schon jetzt einen Überblick über die Änderungen geben.

    Im Rahmen der aktualisierten Richtlinien sind Buchungen von Gästen, die von unerwarteten persönlichen Umständen betroffen sind – wie etwa Geschworenenpflichten oder einem gestrichenen Flug –, nicht mehr durch die Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt.

    In diesem Artikel im Hilfe-Center findest du eine Übersicht über alle entsprechenden Änderungen. Wir möchten dir aber ein paar Beispiele für Fälle nennen, die ab Januar 2021 unter diese Richtlinien fallen oder nicht mehr durch die Richtlinien abgedeckt sind.

    Was ist für Gäste aktuell durch die bestehenden Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt?
    Gemäß unseren bestehenden Richtlinien können Gäste in zwei verschiedenen Situationen stornieren und eine Rückerstattung anfordern:

    • im Fall von unerwarteten persönlichen Umständen und
    • bei einschneidenden Ereignissen wie Erdbeben oder Pandemien.

    Was ist durch die aktualisierten Richtlinien abgedeckt?
    Die aktualisierten Richtlinien für besondere Umstände gelten für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb mit einem Check-in- oder Startdatum ab dem 20. Januar 2021. Sie decken auch in Zukunft unvorhersehbare, unerwartete Ereignisse und Fälle höherer Gewalt, wie z. B. Naturkatastrophen, ab.

    Wenn deine Gäste aufgrund eines häufiger auf Reisen auftretenden Problems, wie z. B. wegen einer Flugverspätung, stornieren müssen, können sie im Rahmen der aktualisierten Richtlinien aber keine Rückerstattung mehr anfordern. Möglicherweise haben sie gemäß deinen Stornierungsbedingungen jedoch weiterhin Anspruch auf eine Rückerstattung.

    Welche Fälle werden durch die aktualisierten Richtlinien nicht abgedeckt?
    Die Richtlinien schließen keine unerwarteten persönlichen Umstände sowie vorhersehbare saisonale Wetterbedingungen und Naturphänomene wie z. B. Stürme ein. Gäste können weiterhin stornieren und eine Rückerstattung anfordern, falls Naturkatastrophen und ähnliche einschneidende Ereignisse eintreten.

    Wenn ein Gast beispielsweise unerwartet erkrankt oder sich verletzt und seine Buchung in letzter Minute stornieren muss, könnt ihr einfach gemeinsam nach einer Lösung suchen, ohne mit jemandem aus unserem Kundenservice-Team sprechen zu müssen.

    Wir wissen, wie wichtig deine Beziehung zu deinen Gästen ist. Deshalb möchten wir dir die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, ob du Gästen eine Rückerstattung gewähren möchtest, wenn sie von unerwarteten persönlichen Umständen betroffen sind.

    Welche Buchungen fallen unter diese aktualisierten Richtlinien?
    Die aktualisierten Richtlinien gelten für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb mit einem Check-in- oder Startdatum ab dem 20. Januar 2021, mit Ausnahme von Buchungen auf Airbnb Luxe.*

    Was passiert, wenn ich die Buchung eines Gastes stornieren muss?
    Wir wissen, dass Gastgeber gelegentlich Buchungen aufgrund unerwarteter persönlicher Umstände stornieren müssen. Wenn du aufgrund von Vorkommnissen, die wirklich außerhalb deiner Kontrolle liegen (wie z. B. eine Verletzung, die dich am Gastgeben hindert, oder ein Notfall im Zusammenhang mit deiner Unterkunft), kannst du trotzdem ohne nachteilige Folgen wie Stornierungsgebühren oder eine Beeinträchtigung deines Superhost-Status stornieren.

    Wir bitten dich jedoch, dir jede Stornierung sorgfältig zu überlegen. Wie du wahrscheinlich selbst weißt, kann es für Reisende eine der schlimmsten Erfahrungen sein, wenn eine Buchung storniert wird – wir verstehen aber natürlich, dass es manchmal einfach nicht anders geht.

    Was passiert, wenn es noch mal zu einer Pandemie kommt?
    Zunächst einmal hoffen wir natürlich, dass es nicht noch einmal zu einer Pandemie kommt. Leider können wir jedoch nicht ausschließen, dass zu unseren Lebzeiten noch einmal eine Pandemie ausbricht. In diesem Fall gehen wir davon aus, dass viele Gäste, die Buchungen vor einer solchen Pandemie abgeschlossen haben, im Rahmen der aktualisierten Richtlinien für besondere Umstände stornieren und eine Rückerstattung anfordern können.

    Warum werden unerwartete persönliche Umstände von den aktualisierten Richtlinien ausgeschlossen?
    In normalen Zeiten – also nicht während einer Pandemie – machen unerwartete persönliche Umstände die überwiegende Mehrheit der Stornierungen durch Gäste im Rahmen unserer Richtlinien für besondere Umstände aus.

    Um eine passende und langfristige Lösung zu finden, haben wir entschieden, unsere Aufmerksamkeit auf diese Art von Stornierungen zu richten. Ab dem 20. Januar 2021 haben Gäste, die aufgrund unerwarteter persönlicher Umstände stornieren möchten, keinen Anspruch mehr auf eine Rückerstattung im Rahmen unserer Richtlinien für besondere Umstände. Du kannst damit künftig selbst entscheiden, ob du mit Blick auf deine eigenen Stornierungsbedingungen eine Ausnahme machen möchtest oder nicht.

    Welche Arten von einschneidenden Ereignissen werden durch die aktualisierten Richtlinien nicht mehr abgedeckt?
    Mit Blick auf einschneidende Ereignisse ändert sich durch die Aktualisierung der Richtlinien nicht viel. So wird Gästen weiterhin eine Rückerstattung gewährt, wenn sie beispielsweise aufgrund einer unvorhersehbaren Naturkatastrophe nicht verreisen können. Dieses Aktualisierung unserer Richtlinien bedeutet, dass Gäste zukünftig an deine Stornierungsbedingungen gebunden sind, mit Ausnahme von Naturkatastrophen oder anderen einschneidenden Ereignissen.

    Was für eine Art von Reiseversicherung wird Airbnb zukünftig anbieten, und wie werdet ihr Gäste über eine solche Versicherung informieren?
    Wir arbeiten derzeit daran, Gästen Optionen für Reiseversicherungen anzubieten – zuerst in den USA und dann in anderen Regionen auf der ganzen Welt. Gäste werden derartige Reiseversicherungen über eine Partnerschaft mit einem führenden Versicherungsanbieter abschließen können.

    In der Zwischenzeit haben wir eine Seite mit Informationen zu Reiseversicherungen eingerichtet, um Gästen nützliche Informationen sowie Links zu Vergleichsportalen für Reiseversicherungen bereitzustellen. So möchten wir Gästen in bestimmten Ländern und Regionen dabei helfen, Angebote zu vergleichen und eine Reiseversicherung abzuschließen, die ihren Bedürfnissen entspricht. Mehr darüber erfahren, wie wir Gäste über Reiseversicherungen informieren

    Können Gästen aufgrund von Umständen im Zusammenhang mit COVID-19 im Rahmen der aktualisierten Richtlinien stornieren?
    Die Änderungen der Richtlinien wirken sich nicht darauf aus, wie wir mit Umständen im Zusammenhang mit COVID-19 umgehen. Für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb, die nach dem 14. März 2020 getätigt wurden, sind Stornierungen im Zusammenhang mit COVID-19 immer noch ausgeschlossen – es sei denn, du oder dein Gast seid erkrankt. Bitte beachte, dass für Buchungen auf Airbnb Luxe andere Richtlinien gelten.

    Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb, die am oder vor dem 14. März 2020 getätigt wurden, kommen weiterhin für Stornierungen im Zusammenhang mit COVID-19 infrage. Mehr über unsere Richtlinien für besondere Umstände im Zusammenhang mit COVID-19 erfahren

    Wie schneiden die aktualisierten Richtlinien von Airbnb im Vergleich zu ähnlichen Richtlinien im Hotel- und Gastgewerbe ab?
    Wir sind davon überzeugt, dass unsere aktualisierten Richtlinien für besondere Umstände zu den transparentesten Richtlinien in der gesamten Branche gehören – und darüber hinaus für mehr Fairness zwischen Gastgebern und Gästen sorgen.

    Diese Änderungen bedeuten, dass Gäste in zahlreichen Situationen, die viele Gastgeber nur allzu gut kennen, keinen Anspruch mehr auf eine Rückerstattung haben. Stattdessen möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, vorab eine geeignete Reiseversicherung abzuschließen. Es dauert noch eine Weile, bis diese Änderungen in Kraft treten, aber wir wollten unsere Community frühzeitig darüber informieren.

    Du kannst dir die aktualisierten Richtlinien schon jetzt in unserem Hilfe-Center durchlesen. Bei Fragen oder Anmerkungen erreichst du uns ganz einfach im Community Center. Catherine Powell, die Global Head of Hosting bei Airbnb, berichtet in unserem neuesten Update für Gastgeber, welche Änderungen wir in unseren Richtlinien für besondere Umstände umgesetzt haben.

    Danke, dass du Gastgeber auf Airbnb bist – wir würden uns freuen, wenn du uns auch weiterhin deine Meinung mitteilst. Schließlich sind es Ideen, Nachrichten und Kommentare von Gastgebern wie dir, die unsere Arbeit bei Airbnb inspirieren. Deshalb können wir es kaum erwarten, unserer Community in den kommenden Wochen weitere Updates vorzustellen.

    * Die Richtlinien gelten nicht für Buchungen auf Airbnb Luxe. Diese unterliegen unseren separaten Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste auf Airbnb Luxe.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Wir ändern die Art und Weise, wie Stornierungen im Rahmen unserer Richtlinien für besondere Umstände vorgenommen werden können, und zwar für Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb mit einem Check-in- oder Startdatum ab dem 20. Januar 2021.

    • Die Richtlinien decken auch in Zukunft unvorhersehbare und unerwartete Ereignisse, wie z. B. Naturkatastrophen, ab.

    Airbnb
    23. Sept. 2020
    War das hilfreich?